Autor Thema: PCO/Anovulation  (Gelesen 3851 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kathi3008

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 160
  • Solange ich atme hoffe ich....
PCO/Anovulation
« am: 09. August 2013, 20:19:56 »
Hallo ihr Lieben,

kurz zur Erlärung:
Ich habe im Dezember 2011 die Pille nach 8 Jahren abgesetzt. Bis März hatte ich meine Periode, danach nurnoch alle halbe Jahr. Es wurde PCO festgestellt.

Nun habe ich seit März/April diesen Jahres regelmäßig meine Periode. Zwar zwischen 37 und 40 Tagen, aber regelmäßig.

Leider verhüten wir seitdem auch wieder (mit Gummis), weil ich einen neuen Job angenommen habe und zur Zeit nicht schwanger werden darf (andere Geschichte).

Ich habe von Anovulation gelesen. Jetzt frage ich mich natürlich ob ich das habe. Ich weiss, ihr könnt mir das nicht beantworten ;-)

Meine Frage ist nur wie eure Erfahrungen so sind. Ist es möglich, dass ich normale Zyklen habe (mit Eisprung)?

Ich habe 17 KG abgenommen und die Frauenärztin sagte damals, dass es sich mit einer Abnahme regeln könnte?

Leider habe ich erst Ende des Monats einen Termin bei der FÄ bekommen :(

Freue mich auf eure Erfahrungen :)

Liebe Grüße!
Kathie

Offline Smally

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1276
  • Ex-LZÜ mit Wunschkindern auf dem Arm <3
Antw:PCO/Anovulation
« Antwort #1 am: 09. August 2013, 21:10:57 »
Hallo!

Ich habe/hatte anovulatorische Zyklen von bis zu 100 Tagen, zeitweise auch mal regelmäßig von 30 Tage, dennoch ohne Eisprung.

Hast du genaue Fragen, dann frag nur ...

Bei mir wurden Follikel stimuliert mit FSH (Puregon Spritzen) und der ES dann ausgelöst bei Eireife.

LG Smally

Offline Kathi3008

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 160
  • Solange ich atme hoffe ich....
Antw:PCO/Anovulation
« Antwort #2 am: 09. August 2013, 22:26:03 »
Hallo Smally,

danke für deine Antwort :)

Und wie oft musstet ihr das Stimulieren+Auslösen machen?

Habt ihr vorher andere Sachen probiert?

Liebe Grüße!

Offline Smally

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1276
  • Ex-LZÜ mit Wunschkindern auf dem Arm <3
Antw:PCO/Anovulation
« Antwort #3 am: 10. August 2013, 20:27:32 »
Hi, es ist eine Wunder-Geschichte, dass unser Theo nun bei uns ist.
Zu meinen anovulatorischen Zyklen, kommt, dass mein Mann weniger als 1% normal geformte und mobile Spermien hat. Ich habe 2 Zyklen stimuliert, dann kam das Ergebniss von meinen Mann, wir hatten dann eine Überweisung zur KiWu Klinik, kurz vor dem Termin dort, war ich überfällig, Test gemacht => positiv!

Ich hatte noch 1 Woche "blind" stimuliert ohne Auslösende-Spritze, wie durch ein Wunder, der sogenannte 6er im Lotto, bin ich SS geworden ...

Vorher hatte ich 6 Monate Zyklusmonitoring, war gefühlt jeden 2ten Tag beim FA um Follikelreifung zu beoachten (unstimuliert) leider sind alle Folli's nie ausgereift und schon früh "verendet"

Offline Kathi3008

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 160
  • Solange ich atme hoffe ich....
Antw:PCO/Anovulation
« Antwort #4 am: 11. August 2013, 12:01:08 »
Das ist ja eine tolle Geschichte! :)

Da wollte der Kleine einfach zu euch :)

Mein Mann war schon beim SG, da ist zum Glück alles ok...

Offline Smally

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1276
  • Ex-LZÜ mit Wunschkindern auf dem Arm <3
Antw:PCO/Anovulation
« Antwort #5 am: 13. August 2013, 10:28:42 »
Prima, dass ist doch eine guter Vorraussetzung!!!!! Wesentlich besser als bei uns!!
Mit Zyklusmonitorung und FSH-Stimulierung + ES auslösen, könnt ihr gute Chancen mit Geschlechtsverkehr n. Plan haben!

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung