Autor Thema: Utrogest vor Eisprung???  (Gelesen 23860 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ypery

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 915
Utrogest vor Eisprung???
« am: 20. Juli 2012, 12:09:49 »
Hallo,

einige von euch kennen mich vllt noch =), jedenfalls üben wir gerade fürs geschwisterchen aber ohne Clomi klappt es nicht bin jetzt im 2ten ÜZ.

Heute bin ich ZT 11 und habe Clomifen vom 3-8ten ZT genommen.
Heute wurde nach Follikel geschaut, ich habe rechts ein 14 mm großen Follikel.
Das einzig schlechte ist meine Schleimhaut die sei sehr schmal.
Meine Fa meinte ich sollte nun schon Utrogest nehmen aber Oral und ab Eisprung Vaginal.
Hab dann zuhause eine Utrogest geschluckt was ich nun aber bereue, weil als ich gegoogelt habe hab ich gelesen das Utrogest vordem eisprung die Schleimhaut so verändert das die Spermien schlecht eindringen können :(

Was mach ich denn nun?? Gibt es andere möglichkeiten die Schleimhaut aufzubauen?
Ich nehme noch Agnus Castus und Folsäure.

Würde mich freuen wenn mir jemand helfen kann.

LG

Offline piper-81

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4489
  • Zwei Jungs für Mama ♥ ♥
Antw:Utrogest vor Eisprung???
« Antwort #1 am: 20. Juli 2012, 13:01:37 »
Hn, also soweit ich weiß, sollte man Utro auch erst ab ES nehmen, da Utro einen ES auch verhindern KANN....
Zum Aufbau der GMS kannst du eigentlich nicht viel machen, außer trinken trinken trinken. Himbeerblättertee z.B. ist auch sehr gut, außerdem Bryophylum...
Zink soll auch gut sein!

Aber um dich zu beruhigen, die eine Tablette die du nun genommen hast, hat sicherlich noch keinen schlechten Einfluss auf deinen Zylkus  ;)
Und oral soll eh nicht so gut helfen wie vaginal!

Offline ypery

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 915
Antw:Utrogest vor Eisprung???
« Antwort #2 am: 20. Juli 2012, 13:06:23 »
Hey danke für die antwort.
Ja werde auch das utro erst ab ES nehmen. Sicher ist sicher.

Hast du schonmal was von Ovestin gehört? Das habe ich beim googeln entdeckt. Das kann man vor ES nehmen....

Denke werde gleich zur Apo und mir den Tee holen. Himbeerblätter vor ES und Frauenmantel ab ES, richtig oder?
Bryophylum das kenn ich gar nicht, kann ich das jetzt noch nehmen???

Offline ηєттуº¹

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1461
  • Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
Antw:Utrogest vor Eisprung???
« Antwort #3 am: 20. Juli 2012, 13:09:53 »
Hallo!

Utrogest zum Gebärmutterschleimhautaufbau ist ja der totale Blödsinn.
Utrogest = Progesteron
Gelbkörperhormone werden in der zweiten ZH gegeben um diese zu unterstützen, falls nicht genügend körpereigenes Progesteron gebildet wird.
Zudem wird Utrogest vaginal empfohlen, weil es viel langsamer und effektiver vom Körper verwertet wird, als orale Gaben. Zudem sind die Nebenwirkungen vaginal deutlich milder als oral.

Schleimhaut baut sich durch Östrogen auf und muss mit Progynova, Estrifam - sprich Östrogen behandelt werden.

Super Ärztin!!

Warum nimmst Du Mönchspfeffer?

Alles Gute
netty

Offline ypery

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 915
Antw:Utrogest vor Eisprung???
« Antwort #4 am: 20. Juli 2012, 13:14:15 »
Puh gut das ich euch gefragt habe....

Agnus Castus nehme weil meine FA sagte dies soll mein Zyklus regulieren, weil ich nach der Pille ewig lange Zyklen hatte.
Ist Agnus Castus nicht gut???

Die medis für Östrogene könnte ich die jetzt noch nehmen? Das ei braucht ja noch was zum srpingen.

Sollte wohl doch lieber in de KIWU Praxis wechseln.

Offline some&leni&ben

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1163
  • Wunschbaby da:)
Antw:Utrogest vor Eisprung???
« Antwort #5 am: 20. Juli 2012, 13:59:25 »
Utrogest HÄLT die Schleimhaut aufrecht, baut sie aber nicht auf. Daher (und aus o.g. Gründen) ist es erst ab ES sinnvoll.

An welchem Zyklustag bist Du?

Wenn Du nicht hormonell behandelt wirst, kannst Du
ab 1. Zyklustag bis zum ES Ovaria Comp nehmen
Ab ES Bryophyllum 50%.

Diese Dinge bekommst Du rezeptfrei in der Apotheke.

Progynova zB wird gern mit Clomifen kombiniert, weil Clomi die Eigenschaft hat, den Schleimhautaufbau zu hemmen. Ein Beispiel mit Clomi wäre Clomi 3-7 und Progynova 8-12. Aber sowas musst Du mit dem Frauenarzt absprechen. Wahrscheinlich braucht Dein Zyklus tatsächlich noch nen Moment, bis er sich eingependelt hat.

Misst Du die Basaltemperatur oder nutzt Du Ovulationstests?
Damit kann man die fruchtbaren Tage zumindest eingrenzen.

Viel Erfolg :)

Offline ypery

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 915
Antw:Utrogest vor Eisprung???
« Antwort #6 am: 20. Juli 2012, 14:12:06 »
ich bin heute bei zt 11.

habe von zt 3-8 clomi genommen.

heute war ultraschall und da war das follikel 14 mm.

kann ich denn jetzt noch was machen damit sich die schleimhaut aufbaut?? meine fa ist jetzt 3 woche  im urlaub..

kann ja nicht in die apo gehen und sagen ich reiche das rezept nachreiche.sonst würde ich mir montag daa rezept vom  vertretungsarzt holen und in der apo nachreichen...

« Letzte Änderung: 20. Juli 2012, 14:13:43 von ypery »

Offline some&leni&ben

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1163
  • Wunschbaby da:)
Antw:Utrogest vor Eisprung???
« Antwort #7 am: 20. Juli 2012, 14:15:39 »
Du kannst jetzt nichts mehr machen :(
Dieser Zyklus ist in dieser Hinsicht gelaufen. Wär was für den nächsten Zyklus, wenn es nicht klappt. Aber Wart mal - Du nimmst Mönchspfeffer trotz Clomi? Das ist ja totaler Quatsch!

Gib diesen Zyklus noch nicht auf, denn (ich zitiere meinen FA) "es gibt auch Einnistungen in papierdünner Schleimhaut" ;)

Offline ypery

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 915
Antw:Utrogest vor Eisprung???
« Antwort #8 am: 20. Juli 2012, 14:30:40 »
da habe ich ja ne tolle fa...grummel..

ich meine die schleimhaut war entweder 4 cm oder 6 cm...

also kann ich das mönchspfeffer absetzen?

bringt mir himbeerblättertee noch was??

das doof das ich den zyklus verschenke habe..aber wer weiß vllt geschehen noch wunder...

kennt jemand ovestin??

Offline some&leni&ben

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1163
  • Wunschbaby da:)
Antw:Utrogest vor Eisprung???
« Antwort #9 am: 20. Juli 2012, 14:45:18 »
Den Tee kannste jetzt natürlich noch trinken, aber da er eher sanft wirkt, wirst Du nicht viel davon erwarten können.

Zum MöPf: Clomi ist halt die Hormonschleuder schlechthin; MöPf ist ein homöopathisches Präparat. Passt mE nicht so wirklich zusammen. MöPf kann sich halt auch negativ auf den Zyklus auswirken.

Ich will die Meinung Deiner Fa keinesfalls untergraben, aber Du solltest sie zumindest mal fragen, warum Du beides zusammen nehmen sollst. Wäre ich an Deiner Stelle, würd ich den MöPf weglassen.

Ich habe diese Clomigeschichte gerade hinter mir. Anfangs wurde bei mir noch mit Predalon (HCG) ausgelöst, das wurde mir aber dann einfach zu viel (starke Schmerzen). Wenn Du einen Eisprung haben wirst, brauchst Du nichts zum Auslösen.

Kaufe Dir Ovulationstests (falls Du keine hast) und miss Tempi. Wenn Du willst und nicht unbedingt Wert auf hohe Auswertbarkeit legst, kannst Du mit dem Messen jetzt auch noch anfangen. Vielleicht sagen die Werte in den nächsten Tagen viel aus.

Ovestin kenne ich nicht.

Was ich übrigens total bescheuert finde: Deine FA ist jetzt 3 Wochen im Urlaub? Geh auf jeden Fall zum Vertretungsarzt ich würd sagen an ZT 13 (geht jetzt nicht, ist ja Sonntag), also an ZT 14 am Montag.

Und sollte es nicht geklappt haben, brauchst Du ja in 2,5Wochen auch nen Ansprechpartner, um zu sehen, wie es weitergeht. Vor einer erneuten Clomifengabe sollte auf jeden Fall ein US gemacht werden, um Zysten auszuschließen.

Offline ypery

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 915
Antw:Utrogest vor Eisprung???
« Antwort #10 am: 20. Juli 2012, 14:59:18 »
ich danke dir....bin um einiges schlauer geworden

ich messe meine tempi seitdem meine blutung weg ist und ovus mach ich :)
na vllt wächst die schleimhaut ja auch noch was bis das ei springt.

sie meinte eine weitere ultraschalluntersuchung wàre nicht erforderlich, soll bei negativen test utrogest absetzen. sowie letzten zyklus.....ich sollte mir ne fa suchen die sich besser damit auskennt..

hab bei mein sohn keine hormone gebraucht da ging es so :(..

bin auch am überlegen nächsten zyklus ne pause einzulegen..wäre das sinnvoll oder eher schlechter?

Offline ypery

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 915
Antw:Utrogest vor Eisprung???
« Antwort #11 am: 20. Juli 2012, 15:04:41 »

Offline some&leni&ben

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1163
  • Wunschbaby da:)
Antw:Utrogest vor Eisprung???
« Antwort #12 am: 20. Juli 2012, 15:33:17 »
Super, dass Du Tempi misst!   :)

Wie lange habt ihr es denn versucht, bevor die FA zu Clomi geraten hat?
Und wie lange nimmst Du Clomi schon? 2. Zyklus?

Offline ypery

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 915
Antw:Utrogest vor Eisprung???
« Antwort #13 am: 20. Juli 2012, 18:36:51 »
Sry konnt nicht eher schreiben, war am arbeiten =)

Vorher hatte ich zyklen von 5 monaten..musste immer mens auslösen sonst kam die nicht. Und da meinte meine fa ich sollte direkt mit clomi beginnen.

Das ist jetzt mein zweiter clomi zyklus.

Werde ab morgen mit den clearblue ovulationstest digital benutzen, mal schauen wann das smiley kommt.

Und hoffe die Schleimhaut baut sich noch ein bissel auf...

Offline Sophie

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1883
  • Wunder geschehen immer wieder .... :-))
Antw:Utrogest vor Eisprung???
« Antwort #14 am: 20. Juli 2012, 19:22:40 »
Also ich kann  mich meinen Vorrednerinnen anschließen:

- Utro vor ES ist blödsinn und nicht förderlich

- Bei einem Clomizyklus muss dich deine Ärztin bis zum ES begleiten, schon aus dem Grund, falls dieser ausgelöst werden muss.
Dann muss sie den Progestoronwert messen um zu gucken, ob du Utro brauchst oder nicht.

- Mit Agnus Castus wäre ich in dem Zusammenhang auch vorsichtig, weil man das auch nicht mehr nehmen darf, wenn eine ss besteht.
Nimmst du es schon lange? Homöopathische Mittel soll man zwischendurch auch mal absetzen, sonst erreichen sie das Gegenteil von dem was sie sollen.

Offline ypery

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 915
Antw:Utrogest vor Eisprung???
« Antwort #15 am: 21. Juli 2012, 10:07:31 »
Das agnus Castus nehme ich nun nicht mehr, habe es ca. 2 monate genommen.

Heute morgen ist meine tempi ganz schön runter gegangen ist das normal???
Der Clearblue Ovu digital war heute morgen noch negativ.
Mach heute abend mal den Ovu von genekam den hatte ich bisher auch immer genutzt =)

Hab am Montag geburtstag und hoffe das das Ei springt und die chance hat sich einzunisten wenn es sich befruchtet...


Offline some&leni&ben

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1163
  • Wunschbaby da:)
Antw:Utrogest vor Eisprung???
« Antwort #16 am: 21. Juli 2012, 11:31:15 »
Hey,

ich weiß nicht, ob die Ovus von CB anders sind, aber wenn nicht, darfst Du den nicht morgens machen.

Die niedrigere Tempi weist auf den bevorstehenden ES hin, ich würde heute schonmal herzeln. Ich tippe allerdings, dass sie morgen noch tiefer sein wird. Also jeden Tag nutzen :)

Weißt Du, wie man die Temperatur auswertet?

Offline Sophie

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1883
  • Wunder geschehen immer wieder .... :-))
Antw:Utrogest vor Eisprung???
« Antwort #17 am: 21. Juli 2012, 11:35:37 »
Wie some schon sagte, ist das der normale Tempiabsacker vor dem ES.
Übermorgen müsste sie dann rasant wieder ansteigen.

Some,
wertet sich die Tempi bei Wunschkinder nicht selbst aus?

Offline some&leni&ben

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1163
  • Wunschbaby da:)
Antw:Utrogest vor Eisprung???
« Antwort #18 am: 21. Juli 2012, 11:38:58 »
Sophie, das kann sein. Nur wenn sie so gar keine Ahnung hätte und Wunschkinder wahrscheinlich wie mynfp erst im Nachhinein auswertet, könnte sie ja die fruchtbaren Tage verpassen ;)

Edit: ypery, ist das Deine erste Kurve? Falls ja, soll ich Dir mal meine zeigen?

Offline Sophie

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1883
  • Wunder geschehen immer wieder .... :-))
Antw:Utrogest vor Eisprung???
« Antwort #19 am: 21. Juli 2012, 11:47:00 »
Ja OK, da hast du recht.  :)
Dazu muss man wissen, dass die Tempi vorher abfällt.

Offline ypery

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 915
Antw:Utrogest vor Eisprung???
« Antwort #20 am: 21. Juli 2012, 12:35:00 »
Aber ist es noch nicht zu früh fürn ES?
Gestern war das Ei bei 14mm...

Also ich habe 2009 bei mein Sohn auch tempi gemessen, da brauchte ich auch keine Hormone da ging das so =)

Wunschkinder macht die balken erst nachdem ES wenn die Tempi an mehreren Tagen steigt.
Hab bei Urbia auch noch ne Kurve, oder wo habt ihr eure???

Ich werd heute abend noch nen Ovu von Genekam machen. Bei dem CB ovu stand in der anleitung das man den zur jeder tageszeit machen kann..hmmm

Offline some&leni&ben

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1163
  • Wunschbaby da:)
Antw:Utrogest vor Eisprung???
« Antwort #21 am: 21. Juli 2012, 13:23:04 »
Ich hab meine bei mynfp. Ist aber (leider) mittlerweile kostenpflichtig.

Ovus am besten immer am Nachmittag/Abend machen und am besten 2 Std vorher nichts trinken. Zu dieser Tageszeit ist das LH am höchsten konzentriert.

Ich denke auch, dass Deine Tempi morgen nochmal runtergeht bzw auf diesem Niveau bleibt, bevor sie dann, übermorgen oder in 3 Tagen idealerweise eine große Kurve macht und dann oben bleibt.

Dies ist meine Kurve https://www.mynfp.de/display/view/eo8q5v02o8tm/

Offline ypery

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 915
Antw:Utrogest vor Eisprung???
« Antwort #22 am: 21. Juli 2012, 13:30:36 »
Ich danke euch...

Dann müsste ja heute oder morgen mein Ovu positiv sein???
Bin mal gespannt...

Deine ist ja ne Traumkurve =)...

Was ist den bei mynfp anders??

Hab heute aber auch schon gutes ziehen, hoffe die schleimhaut hat sich noch was aufgebaut, hatte da im letzten zyklus keine probleme mit.

Hilft ja nur abwarten :-)

Edit: Habe gerade auf klo bemerkt das ich auch gut zervix habe so spinnbar, gutes zeichen??

Edit: um 16 uhr war Ovu negativ...
« Letzte Änderung: 21. Juli 2012, 16:22:30 von ypery »

Offline Dropsknopf

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 8609
  • Endlich glücklich zu dritt und * immer im Herzen!
Antw:Utrogest vor Eisprung???
« Antwort #23 am: 24. Juli 2012, 22:19:28 »
Hi Ypery,

erstmal viel Erfolg für Wunschkind Nummer 2  ;)

ich habe jetzt nur deinen 1. Post gelesen. Ich hatte auch ne schlecht aufgebaute GMSH gehabt und hatte von meiner FÄ zum Clomi und Utrogest noch Ethinylestradiol bekommen. Das mußte ich während ich Clomi eingenommen habe einnehmen (glaube es war Tag 2-5).
Vielleicht würde dir das ja helfen!

Drück dir die Daumen!

Offline ypery

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 915
Antw:Utrogest vor Eisprung???
« Antwort #24 am: 25. Juli 2012, 18:54:53 »
Huhu...

Ich werde es auch meiner Fa sagen wenn sie aus dem urlaub wieder da ist.

Warte heute im KH zum ultraschall, hat mir alles keine ruhe gelassen.
Follikel waren keine mehr  zusehen, aber auch keine flüssigkeit die nachdem eisprung kommt. Meine Schleimhaut ist nur bei 6 mm, denke mal zu wenig oder??

Ovus sind leer und haben mir kein eindeutiges positiv angezeigt.
Aber meine tempi steigt minimal nachdem sie gestern tief war.. Kurve hatte ich weiter oben gepostet.

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung