Autor Thema: Hilfe wir wollen bauen: Quasselecke für alle Bauherren und Bauherrinnen  (Gelesen 38646 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Miakoda7

  • Gast
Hallo ihr Lieben!

Ich dachte hier fehlt noch ne Ecke für zukünftige Hausbesitzer und schon-Hausbesitzer!

Ob ihr jetzt sowas baut:


oder sowas:


hier seit ihr richtig!!! ;)

Viel Spass beim sabbel, quatschen und diskutieren!!!
« Letzte Änderung: 04. Juni 2012, 23:10:44 von Miakoda7 »

Miakoda7

  • Gast
Wir Häuslebauer stellen uns vor:


Name: Miakoda7 (Tina)
Alter: 29a
Wohnort: Sindelfingen
Bauplatz: ca. 560qm
Bauvorhaben: Einfamilienhaus mit Keller
Größe: ca 130qm
Bauart: Fertighaus (Fischerhaus)
Baubeginn: Aufstellungstermin KW 50 2012
Baustand: Die Bagger sind auf dem grundstück, der Kelleraufbau soll in den nächsten 2-3wochen passieren...


Name: Osterhase1712 (Petra)
Alter: 27
Wohnort: ---
Bauplatz: ---
Bauvorhaben: Einfamilienhaus mit Keller
Größe: ca 130qm
Bauart: Holzhaus (Holzständerbauweise)
Baubeginn: Okt 2011
Baustand: Innenausbau im vollen Gang!!!


Name: Napolitana (Claudia)
Alter: 30
Wohnort: Münchner Norden
Bauplatz: 2000qm
Bauvorhaben: Einfamilienhaus ohne Keller, 2 Vollgeschosse + 100qm Dachboden
Größe: ca 180qm Wohnfläche
Bauart: Massivhaus (schlüsselfertig)
Baubeginn: ca. März 2013
Baustand: Planungsphase

Name: LeNe (Amelie)
Alter: 27
Geburtstag: 13.7.84
Wohnort: in der Nähe von Villingen
Bauplatz: ca. 1500qm
Bauvorhaben: Einfamilienhaus mit Keller
Größe: ca 140qm auf 2 Wohnetagen
Bauart: Massivhaus
Baubeginn: sobald die Bank endlich das OK gibt  ;)
Baustand: August 2012


Name: Smally
Alter: ----
Wohnort: ----
Bauplatz: ca. 650qm
Bauvorhaben: KfW55 Einfamilienhaus mit Keller, Doppelgarage, Luftwärmepumpe, Solar und einem Wasserführenden Kamin
Größe: ca 145qm
Bauart: MassivHaus
Baubeginn: Oktober 2011
Baustand: kurz vor Einzug!!! s-springen
« Letzte Änderung: 05. November 2012, 14:33:11 von Miakoda7 »

Miakoda7

  • Gast
Wir Hauskäufer stellen uns vor:

Name: Bettdeckendieb (Abkürzung: BDD)
Alter: 28, Mann ebenfalls 28
Wohnort: momentan Kempten im Allgäu, in Zukunft dann etwas außerhalb (hat jemand die Kluftiger-Romane gelesen? Dann kennt ihr das Dörfchen ... )
Grundstücksgröße: knapp 500 m²
Hausart: Doppelhaushälfte, Ziegelbau
Hausgröße: 130 m² + Keller + noch nicht ausgebautes DG
Hausalter: wurde in den 50er Jahren gebaut, also rund 60 Jahre
letze Sanierung: unterschiedlich ;)
Was muss gemacht werden?: Dach muss gedämmt werden, aus einem Durchgangszimmer und dem Zimmer dahinter werden zwei voneinander unabhängige Kinderzimmer werden, diverse Innenausbaumaßnahmen und diverse Geländer im Außenbereich (Kellerabgang, Terrasse, ...)
« Letzte Änderung: 11. August 2012, 21:22:01 von Miakoda7 »

Miakoda7

  • Gast

Miakoda7

  • Gast

Miakoda7

  • Gast
Hat noch jemand ne Idee was mit auf die erste Seite sollte?!?!
Oder was bei der Vorstellung noch fehlt?

Ich würde mich freuen wenn wir hier einfach einen Platz finden wo wir uns gegenseitig helfen können wenn es Probleme oder so gibt!!!

Also ran an die Tasten und quasseln!!!
« Letzte Änderung: 04. Juni 2012, 23:25:29 von Miakoda7 »

Miakoda7

  • Gast
So, jetzt stell ich mich mal vor:
Ich heiße Tina, mein Mann ist 31 Jahre alt und unsere Tochter wird 1 Jahr alt.
Wir träumen vom eigenem Haus und haben auch das perfekte Grundstück gefunden!
Jetzt dreht sich alles nur noch um die Frage der Finazierung und wie das Haus werden soll.
Grundrisse haben wir von Fingerhaus und Fischerhaus. Wollen uns aber morgen noch ein paar andere Fertighäuser anschauen.


Offline Osterhase1712

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 128
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Hallo,

Ich heiße Petra bin 27, mein Freund ist 29 und wir sind zum ersten Mal schwanger  :) Letztes Jahr im Oktober, haben wir mit dem Keller für unser Häuschen angefangen. Mittlerweile ist der Rohbau komplett fertig und wir sind schon am Innenausbau. Bis alles fertig ist dauert es allerdings noch... wir machen fast alles selbst. Wir hatten uns -aufgrund dem echt super Wohnklima- für ein Holzhaus (Holzständerbauweise) entschieden. Da durften wir beim Zimmermann auch selbst mit anpacken - beim Wände zusammenbauen. Gestanden hat der Rohbau schließlich innerhalb 3 Tagen  ;) 2 Tage später hatten wir das Dach zu und dann haben wir so nach und nach die Fenster eingebaut. Wie schon gesagt - mittlerweile sind wir schon mit dem Innenausbau beschäftigt - ist zwar stressig neben der Arbeit (es gibt seit langem auch keinen Sonntag mehr...) aber wir wissen ja für was wir unsere Freizeit opfern  :D Vor allem haben wir uns als Einzugstermin Dezember gesetzt - bevor wir von der SS wussten...  ;) war nicht geplant - wir freuen uns aber trotzdem riesig  :D und wir liegen bis jetzt gut in der Zeit mit dem Innenausbau. Ich hoffe, dass ich noch lange mit anpacken kann...  :)

Grüßlies

Offline Napolitana

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1737
  • Langweilig wär ja auch langweilig
Mia, tolle Idee mit dem Forum!!!  s-daumenhoch

Dann will ich mich und unser Bauprojekt auch mal vorstellen:

Ich heiße Claudia, bin 30 Jahre alt und mein Fast-Ehemann 34.
Wir sind aus dem Münchner Norden.
Von seiner Familie bekommen wir ein Grundstück mit über 2000qm auf dem Land und haben kürzlich den Bauvorbescheid bekommen, der uns nun also nach 12monatiger Beantragerei endlich genehmigt unser Haus darauf zu bauen. War kompliziert weil Ortsrandlage ohne Bebauungsplan.  s-flamed

Aber jetzt haben wir das OK!  :D :D :D

Weil das Grundstück eine Senke ist und tiefer liegt als die Straße und alles andere, bauen wir ohne Keller, dafür E+1+D, also 2 Vollgeschosse und dann erst das Dach (Satteldach, 35 Grad), so haben wir auf gut 100qm Fläche noch einen Speicher, wo man alles lagern kann, was sonst im Keller liegen würde  ;)
Gebaut werden soll massiv, 10 auf 12 Meter Außenmaß, mit einer Doppelgarage mit direktem Zugang zum Haus.
So kommen wir auf eine reine Wohnfläche (EG und OG ohne Speicher) von ca. 180 qm.
Wir wollen 2 Kinderzimmer (hibbeln gerade für das erste Baby, 2. ÜZ), Schatzi und ich je noch ein kleines eigenes Zimmer (Büro/Hobby/Rückzug/Bügeln....), ein kleines Schlafzimmer mit größerer Ankleide, eine große Wohnküche und ein kleineres Wohnzimmer mit Kamin.
Soweit die Grundideen. Den groben Entwurf des mehr oder weniger finalen Grundrisses haben wir schon, sind aber noch offen für Ideen und Verbesserungsvorschläge.

Am Sonntag haben wir einen Beratungstermin in einem Musterhaus von einem von vielen Hausbaufirmen, die schlüsselfertige Massivhäuser bauen. Von einer anderen Firma ist das Angebot gerade in Erstellung.

Im März würden wird dann gerne mit dem Bau beginnen und dann noch vor Weihnachten 2013 einziehen.

Wenn das mit der SS bald klappt, bin ich dann in Mutterschutz während gebaut wird, aber da wir ja schlüsselfertig bauen wollen und wir nichts selbst machen können oder wollen, glaube ich nicht, dass das so ein großes Problem wird.
Außerdem sind mein Pa und mein SchwiePa beide schon Frührentner und sind so begeistert davon, dass wir bauen wollen, dass sie uns sicher viel "Arbeit" (Überwachung der Handwerker, auf die Finger klopfen...) abnehmen wollen  ;D

Achso: Wir wollen mit einer Grundwasserwärmepumpe und Fußbodenheizung heizen und wollen uns noch wegen Photovoltaik informieren.

Dann bin ich mal gespannt wer hier noch alles beim sabbeln mitmacht  ;D

Miakoda7

  • Gast
Schön das es euch schon hierher getrieben hat!!!

@osterhase: respekt das ihr alles selbst macht!!! Da sind wir leider handwerklich viel zu unbegabt... wir lassen alles machen, nur die Bodenbeäge (außer fliesen) und die wändebeläge und innentüren machen wir selber, Keller Perimeterdämmung machen wir auch selber! das kostet natürlich dementsprechend mehr.... leider...

@napo: schön das du hierher gefunden hast!!!
bin mal gespannt für welche firma ihr euch dann entscheidet!!!

@us: wir sind heute doch nochmal zu einer anderen firma in unserer gegend gefahren (iqhausbau), die haben sich trotz das wir keinen termin hatten echt gut um uns gekümmert! aber leider haben wir einen richtigen termin erst am 13.6.
nun haben sich neue fragen ergeben! welche bauweise? weil die bieten auch noch eine liapor baustoff an! hausaufstellung dauert mit dem baustoff nur 4 tage, also unwesentlich länger als fertighaus... und zählt zu massivbauweise...
jetzt bin ich am forschen was liapor für vor und nachteile hat und ob es erfahrungsberichte gibt... leider wissen wir aber noch nicht ob es dann riesen preisunterschiede gibt...
boah!!! mir schwirrt der kopf!!!  s-flamed s-banghead
« Letzte Änderung: 05. Juni 2012, 21:49:24 von Miakoda7 »

Offline Napolitana

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1737
  • Langweilig wär ja auch langweilig
@Mia:
das glaub ich, dass Dir der Kopf schwirrt... frag mal...
Über Liapor hatte ich vor nem Jahr schon mal was gelesen und ich kann nicht mehr sagen was genau, aber ich habe es positiv in Erinnerung. Wenn der Preisunterschied nicht so groß ist würde ich persönlich immer lieber was massives bauen. Aber da bin ich vielleicht auch altmodisch.

Mein Kollege hier baut übrigens auch mit Fischerhaus und in ein paar Tagen geht es bei ihm los. Die hatten jetzt erstmal ziemlich viel Ärger bis sie die Baugenehmigung endlich hatten.

Ich drücke die Daumen für Dich!

@Osterhase: RESPEKT! Vor dem selber bauen hätte ich einfach zu viel Schiß und zu wenig Geduld!


Miakoda7

  • Gast
@napo: na dann darfst mich gerne auf dem laufenden halten wie deine kollegen mit fischerhaus fahren  ::)
ich bin mal gespannt was dieses Liapor preislich ausmacht...

@lüftungsanlag: eigentlich wollten wir kfw55 bauen. wegen der förderung beim finazieren... jetzt sagt unser hausbau-mensch das wir vermutlich eh die kfw55 nicht erreichen und die bank mit der wir finanzieren wollen diese förderung eh nicht macht...
und ich bin ein totaler "lüft"mensch. selbst im winter muss ich mindestes 1mal am tag lüften. was man ja mit der anlage nicht tun soll  ::) außerdem verbraucht die lüftung auch strom...
jetzt sind wir am überlegen ob wir die lüftanlage gegen eine brauchwassersolaranlage zu tauschen, weil es in meinen augen mehr bringt
was meint ihr dazu?

Offline Napolitana

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1737
  • Langweilig wär ja auch langweilig
Hi Mia,

also ich steh den Lüftungsanlagen auch total skeptisch gegenüber.
1. Teuer
2. Wieder etwas, das kaputt gehen kann
3. Lüfte ich auch lieber wann und wie ich will  8)
4. Hab ich auch den einen Bauingenieuer gefragt, ob das nicht auch so ist, das die Lüftungsrohre auch Schall übertragen und somit das Haus hellhöriger machen und seine Antwort dazu: "Nunja, das lässt sich nicht leugnen...."
Willst Du überall im Haus die Kinder hören? Oder wenn jemand auf Toilette ist?  ;D Also ich nicht.

Von Solaranlagen zur Brauchwassererwärmung habe ich von einigen Leuten jetzt seeehr positives gehört (Hausbesitzer), das scheint wirklich ein vernünftiger Gedanke zu sein!

Also ich würde das so machen.

@All:
Mein erster Grundrissentwurf steht ja. Das Wohnzimmer hat dabei nur 20qm und die Wohnküche dafür gute 24qm. Gedanke: Im WoZi ist man ja eigentlich nicht so mit Besuch, sondern eher nur zum Fernsehen.
Kommentar von meinem Bruder und seinem Freund (der Architektur studiert hat, aber nicht in dem Beruf arbeitet): "Das WoZi ist viel zu klein geplant, das ist ja nur ein Hasenstall... ??? ???
Wie seht Ihr das?

Nächstes Thema dazu: Ich wollte eigentlich gerne einen Kamin haben.
Jetzt hab ich bei so einem Online-Ofenberater mal geschaut, bei der Raumgröße und mit guter Hausdämmung (KfW70) werden 1-2 KW Leistung empfohlen.
Alle Öfen (Schwedenöfen, offene Kamine....) haben aber MINDESTENS 4 KW Leistung.
Von jemandem, der die Erfahrung schon gemacht hat, habe ich dazu gehört: Sobald Du den Ofen anmachst, wird es im Zimmer so warm, dass man es nicht aushalten kann.  :o

Ich will aber so gerne sichtbares Feuer im WoZi.
Was meint ihr?
Doch das WoZi mit der Wohnküche verbinden und offen lassen (was wir eigentlich nicht wollten) damit wir einen echten Kamin einbauen können oder einen Bioethanolkamin einbauen, der mehr für die Optik ist und auch nicht so viel Platz braucht?
Hab jetzt im Internet schon gesehen, dass man den auch in die Wand setzen kann, dann könnte man das Feuer vom WoZi und von der Wohnküche aus sehen.  8)
Das fänd ich schon ziemlich lässig...
(Siehe Bild)
Wenn das so geht wie auf dem Bild, dann müsste man das doch auch in eine richtige Mauer auch einbauen können oder?



[gelöscht durch Administrator]

Mi84

  • Gast
Ui cool, das seh ich ja jetzt erst, der Thread is cool, da mach ich mit  :P :) :) :)

Stell mich mal kurz vor, da ich in Eile bin, schau dann heut abend wieder rein.

Aaaaaalso, ich bin (noch) 27 Jahre, mein Mann 31, zusammen sind wir seit 2002, verheiratet seit Mai 2004.
Zusammen haben wir 2 wundervolle Kids, siehe Ticker  ;)
Aktuell hibbeln wir gerade blind drauf los für unser I-Tüpfelchen  :)
Wir wohnen im tiefsten Schwarzwald und planen auch gerade unser Hausbau.
Mein Schwiegervater ist Architekt  8) und somit sparen wir ne ganze Menge....das Grundstück haben wir von den Schwiegis geschenkt bekommen.
Der Plan fürs Haus steht, Finanzierung müsste jeden Tag durch sein, wir warten täglich auf die Post von der Bank und dann solls bitte gleich los gehn  ;)
Ich schau mal schnell was ihr für seite 1 braucht....


Name: LeNe (Amelie)
Alter: 27
Geburtstag: 13.7.84
Wohnort: in der Nähe von Villingen
Bauplatz: ca. 1500qm
Bauvorhaben: Einfamilienhaus mit Keller
Größe: ca 140qm auf 2 Wohnetagen
Bauart: Massivhaus
Baubeginn: sobald die Bank endlich das OK gibt  ;)
Baustand: Planungsphase(so gut wie abgeschlossen) Wartephase bis es losgeht


Offline Napolitana

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1737
  • Langweilig wär ja auch langweilig
Hallo LeNe!

Klingt ja super bei Dir!  :D
Hast Du Lust mal Deine Grundrisspläne hoch zu laden?
Vielleicht find ich noch ne Anregung!

Erzähl mal mehr, was für eine Ausstattung wünscht Ihr Euch usw.?

Find das alles sooo aufregend!!!  :D :D :D

Mi84

  • Gast
Napolitana, die Pläne kann ich ein anderes Mal gerne hochladen, im Moment bin ich bissl in Eile und müsst erst noch stöbern gehn ;) aber ich hols nach.

Ausstattung : Also im Großen und Ganzen wird das ganze sehr im Landhausstil gehalten, aber nicht so typisch "alt" sondern schon eher modern, auch das Haus selbst wird in dem Stil gebaut, da werd ich euch auch mal ein Bildchen zeigen.
Joa und ganz wichtig für uns, der Gaaaaaaaaaaaaaaaaaaarten, da freu ich mich so drauf, im Moment haben wir nur nen kleinen Balkon, mit 2 Kids und Tieren alles bissl doof.... ::)

Mädels, wenn ihr mwhr wissen wollt, fragt einfach, ich bin ejtzt dann weg, schau heut abend im bett wiede rein  ;)

Offline Napolitana

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1737
  • Langweilig wär ja auch langweilig
Lene, ich kann es kaum erwarten Bilder zu sehen (wie Ihr es Euch ungefähr vorstellt) und die Pläne!

Und dann würde mich noch interessieren was Ihr so an Technik plant (Heizart? Photovoltaik? Solar? Kamin?)

Wäre auch froh wenn Du meinen letzten Beitrag über Wohnzimmer und Kamin mal aus Deiner Sicht beantworten könntest.

Danke schonmal!

Liebe Grüße!

Miakoda7

  • Gast
@lene: Herzlich willkommen!!! und her mit den bildern!!!  ;D
ui! ihr habt ein grundstück bekommen? das ist ja super! wenn ich noch die 80000 für mein haus übrig hätte würde alles ein bisschen größer werden ;)
bin echt mal gespannt wie euer grundriss aussieht!
macht ihr dann auch sprossenfenster wenn ihr im landhausstil baut?

@napo: wozi nur 20qm? da würde nicht mal mein sofa reinpassen! ;)
bei uns ist der wohn/essbereich 38qm, dafür meine küche nur 9qm, die aber ne doppelschiebetüre hat, sodass ich fast das gefühl habe das die küche offen ist...
ich wollte auch immer eine große wohnküche haben... aber erstens würde dann mein wozi zu klein und zweitens ist seit meine kleine maus da unser lebensmittelpunkt unser wozi, dort haben wir auch eine spieleecke für die kleine das sie immer bei uns sein kann wenn sie will.
aber eine wohnküche ist auch was tolles. willst du dann auch eine kochinsel?
der kamin sieht ja toll aus!!!  :o ich bekomme garkeinen kamin, nicht mal nen kleinen, weil der schornstein einzubauen kostet nur 5000€  ::)
hattest du nicht einen grundriss zum zeigen?

@us: grundriss darf ich erst nach dem vertragsabschluss zeigen, da hst fischerhaus den finger drauf damit man keine ideen klauen kann  ;D
heute kam die bestätigung das wir uns auf das grundstück beworben haben. am 20.6. wissen wir dann bescheid... ich bin total aufgeregt!



Offline Napolitana

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1737
  • Langweilig wär ja auch langweilig
Hi Mädels,

gestern haben wir ein erstes grobes Angebot des ersten Bauunternehmens erhalten.
Schlüsselfertig, nur noch Böden in den Wohnräumen selbst verlegen und selbst streichen.
Die Summe war ziemlich genau so wie ich es mir schon gedacht hatte: 275 tausend...
Aber da sind jetzt natürlich noch nicht alle Wunschextras enthalten. Bis 300 tausend können wir gehen. Denn wir werden auch noch mindestens 30 tausend für die Erschließung und den Abriss des alten Gebäudes brauchen. Und dann hätten wir bis zum Gesamtbudget noch 20 tausend für Möbel, die Küche vor allem.
Mehr als 350 tausend wollten wir eigentlich nicht ausgeben. Mal sehen ob das Budget reicht.

Wir haben im WoZi der Schwiegereltern, das ziemlich genau die gleiche Breite haben wird wie unser neues, mal die Länge unseres neuen abgemessen und das Sofa dann so hingeschoben wie es dann stehen würde bei uns, damit man das mal in Relation sieht (wisst ihr wie ich das meine?). Ergebnis: Wir waren alle der Meinung, dass es auf jeden Fall groß genug ist.
Und unser jetziges ist auch nur wenige cm länger, aber es steht der Esstisch sogar noch drin und die Treppe ins OG.

Naja, wenn wir einen ultimativ besseren Grundriss finden bzw. erfinden, planen wir auch noch mal um. Es sieht aber im Moment so aus, als würden wir es so machen, wie wir es jetzt geplant haben. Das kann ich ohne weiteres veröffentlichen, weil es unser eigener Entwurf ist  ;)

So, und jetzt muss ich auch schon los, Termin mit dem nächsten Hausanbieter (HvH)...
Macht Euch nen schönen Sonntag!

[gelöscht durch Administrator]
« Letzte Änderung: 10. Juni 2012, 13:19:20 von Napolitana »

Miakoda7

  • Gast
@napo: euer grundriss ist echt toll!!!
bin mal gespannt ob ihr mit eurem budget hinkommt!
wir sind immer noch dabei zu rechnen und nachzuforschen... mein mann hat schon rausgefunden das die garage teurer ist als vom hausanbieter geschrieben, er hat nämlich selbst beim garagenbauer angerufen und hat da nen ganz anderen preis erfahren, beim keller gabs was ähnliches... also ist er am nachforschen und preise erfragen wo es nur geht.
wir wollen jetzt auch wegen den sanitär einbauten bei dem vater eines freundes anfragen wegen preis, vielleicht kann er uns ja einen tollen preis machen, mit besseren sanitärsachen...

@osterhase: na und? wie gehts bei euch vorran? was macht dein bauchzwerg?

@us: mein mann ist immer noch am rechnen! oje, ich bin so gespannt!
und am 20.6. wissen wir dann ob wir das grundstück bekommen oder nicht... man, kann nicht schon der 20. sein?!?!

was mir im moment das bauen etwas madig macht ist das meine familie nicht ganz so begeistert ist von der idee, weil wir dann nochmal 30km weiter weg ziehen...

Offline Napolitana

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1737
  • Langweilig wär ja auch langweilig
Hi Mia,

also wir waren ja gestern beim Berater von HvH und ich muss ehrlich sagen, dass wir leider sehr enttäuscht waren vom Termin. Ich würde das allerdings hauptsächlich an dem Menschen festmachen und nicht an der Firma.
Irgendwie hatten wir das Gefühl, dass er uns nicht richtig zuhört.
Außerdem sollen wir 250 Euro zahlen, damit wir ein verbindliches Angebot bekommen. Dann haben wir gefragt ob er nicht auf Grund einer ähnlichen Hauskonstruktion einen ungefähren Preis für unser Projekt sagen kann. Und dann hat er angefangen mit einem Haus, zum Beispiel, das 180 tausend kosten soll, und hat da dann schon drauf rumgeritten, dass das jetzt nur so teuer wäre weil... und so weiter. Dabei ist unser Budget ja 300 tausend, aber danach hat er gar nicht gefragt. Dann sagten wir, dass wir eine Doppelgarage wollen, mit Durchgang zum Haus und ein Waschbecken in der Garage und er dann gleich "Das würde ich nicht machen, das wird viel zu teuer!". Und so ging das immer. Wir: "Wir wollen ist xy" und er "Das ist viel zu teuer!".
Bis ich irgendwann zu ihm gesagt habe: "Ich glaube Sie haben uns noch nicht verstanden. Wir wollen das so haben. Dass das mehr kostet ist uns klar, und wir wissen auch, dass man ein Haus nicht geschenkt bekommt. Wir wollen das so und wollen auch dafür zahlen, aber würden gerne wissen was das kostet!" und er dann: "Oh, da hab ich wohl einen wunden Punkt getroffen!"

 :o :o :o

Und außerdem war der Termin in einem Musterhaus und dauernd sind Leute gekommen, die das Haus anschauen wollten und die mussten immer klingeln, also musste er immer aufstehen. So sind wir im Gespräch mindetens 6 mal unterbrochen worden, warum wir auch immer wieder den Faden verloren haben.

Naja, jetzt macht er uns mal ein "Angebot" fertig für ein Haus, wie wir es eigentlich nicht wollen und dann schauen wir uns trotzdem mal die Bemusterungsausstellung an, wo die Fliesen, Türen, Bäder usw. ausgestellt sind, damit wir uns mal ein Bild von einer "Standardausfertigung" machen können und dann wissen, ob es uns gut genug ist oder ob wir mit mehr Geld planen müssen, weil wir doch was hochwertigeres wollen.

Wegen Garage: Welcher Preis war denn veranschlagt und für welche Garagengröße?
Vielleicht ist es aber über den Fertighausanbieter auch günstiger, weil der beim Garagenbauer Sonderkonditionen bekommt? Oder ist die Garage nicht Bestandteil des Vertrags und Ihr müsstet Euch selber kümmern?

Dass Deine Familie nicht begeistert ist, ist natürlich im Moment für Dich nicht so toll, das ist klar. Aber was meinst Du wie stolz die erstmal sind, wenn Ihr das Haus dann habt?! Und was sind schon 30km... (gut, kommt auf die Straße an).
Ich fahre jeden Tag 35km in die Arbeit und finde das ist keine große Entfernung.

Gibt es denn für das Grundstück so viele Bewerber oder wie läuft das?

Ich drück Dir jedenfalls die Daumen!

Offline Smally

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1276
  • Ex-LZÜ mit Wunschkindern auf dem Arm <3
Huhuuuuu .... wir sind auch Häusle - Bauer  :D

Allerdings haben wir schon letztes Jahr im Oktober angefangen, mein Schwiegerpapa hat eine Baufirma und immer wenn Zeit war, haben wir etwas am Haus gemacht.
Unser Grundstück hat 650 qm² und eine Wohnfläche von 145 qm² + Doppelgarage. Wir haben uns für ein KfW 55 Haus entschieden und Heizen ohne Öl od. Gas, mittels Luftwärmepumpe, Solar und einem Wasserführenden Kamin.

Wir haben uns für eine Massiv - Bauweise entschieden, da uns die Akkustik in Fertighäusern nicht so gefallen hat.

In Ungefähr 8 - 10 Wochen wollen wir einziehen, aber es gibt noch viel zu tun, der Estrich härtet gerade aus, danach müssen wir alles fliesen, tapezieren etc. Ansonsnte ist Innen alles fertig in Sachen Elektrik etc.


Bei Fragen nur her damit  :D

Mi84

  • Gast
Hi Mädels,

sorry aber ich komm echt zu nix hier  :-\ Lennox und Nele halten mich ganz schön auf Trap und wenn sie schlafen oder sonst was, muss ich hier klar Schiff machen, tut mir echt leid, aber ich schau dass ich bald mehr Zeit finde hier zu schreiben, nich böse sein  :-* :-*

Aber es gibt Neuigkeiten, gestern kam endlich die Zuuuuuuuuuuuuusage von der Bank *Yippey*  :D :D :D Ihr glaubt nich wie ich gestern hier vor Freude rumgehüpft bin  :P :P
Jetzt kanns endlich weiter gehn, werden nun zu Schwiegerpapa gehn, mit ihm alles weitere besprechen und die Baufirma (liegt in der Family) anrufen bzw den Kellertyp, hach ich hoff es geht bald los, bin total gaga und schräg drauf  ;)

schick euch mal noch schnell nen Link zu der Firma, unser Haus könnt ihr euch in etwa so vorstellen wie das gleich auf der Startseite rechts unten (aber ohne Balkon und ohne gaube). So ääääähnlich wirds aussehn, frai mi  :)

http://www.zimmerei-juergen-fichter.de/holzhauser.html

Miakoda7

  • Gast
@smally: herzlich willkommen!  s-so ihr seid ja schon fast fertig!!! dann kannst du uns ja mit tipps helfen da ihr ja schon das meiste durchgemacht habt!
aber wenn ich deinen ticker anschaue wirds ja auch zeit das ihr bald einziehen könnt!!! ;)

@lene: mach dir keinen stress!!! die häuser sehen ja toll aus!!!  :o

@napo: ganz erhlich?!?! freund von uns waren auch bei HvH und haben es dann auch gelassen, vorallem eine frage von dem planungstypie war klasse: "ach so, sie wollten auch rolläden? na das kostet aber extra..."
hallo?!?! aber ich hab auch im inet nicht wirklich positives über sie gefunden, hab sie mir auch angeschaut als wor auf der suche nach nem anbieter waren.
naja, meine familie wohnt jetzt schon 60km von uns entfernt und dann werden es 90km sein... aber was sollen wir machen? einen bauplatz in ihrer nähe kaufen und dann ein zelt drauf aufstellen weil wir uns kein haus mehr leisten können?!?!

@garage: wir werden eine 6x3m garage haben (fertiggarage), die kosten belaufen sich auf 7000€ (5600 garage, 900 fundament, evtl. 900 für kran fals sie nicht so vom lkw abgeladen werden kann)

@grundstück: auf das grundstück kann sich jeder bewerben, aber da sich seit sep 2011 keiner drauf beworben hat, haben wir gute hoffnung das wir es bekommen. bis zum 20.6. ist es gefühlt noch sooooooooooooooo lange  ::)

@us: wir waren heute nochmal bei einem anderen anbieter (iqhausbau)! wat ein witz und dafür haben wir 1std fahrt verplempert!!! der hatte uns 3 angebote gemacht, mit verschiedene ausbaustufen, kein grundriss-vorschlag, garnichts!!! und dann war der preis schon an unserem limit OHNE grundstück!!! hallo?!?! schon mal was von rechnen gehört?!?! und der ist auch die ganze zeit über andere firmen hergezogen! das geht in meinen augen garnicht! das macht man nur wenn man es nötig hat!!!

aber nun das positive: am freitag kommt unser berater von fischerhaus und wir werden den vertrag unterzeichnen!!! es geht wirklich los!!!!!!  s-springen s-springen s-springen

Mi84

  • Gast
Garage, machen wir nich, wir belassens bei nem Carport  ;)

Miakoda, glüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüückwunsch zur baldigen vertragsun terzeichnung, irres Gefühl, gell? Hach scheeeeeeee, freu mich für dich  :-*

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung