Autor Thema: Noch vor der Geburt heiraten...? Antrag machen?  (Gelesen 5853 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sarah_87

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 126
  • Das Leben ist schön!
Noch vor der Geburt heiraten...? Antrag machen?
« am: 14. Mai 2013, 14:15:30 »
Hallo zusammen!  :)

Achtung, es könnte lang werden!  :afro:

Mhm...ich weiß gar nicht wo ich am besten anfangen soll...also mein Schatz und ich sind jetzt über drei Jahre zusammen und bekommen im Dezember unser erstes Wunschkind. *freu* Wir hätten nie gedacht, dass es so schnell klappen würde (schon im 2. ÜZ) und freuen uns daher umso mehr!  :) Über Hochzeit haben wir uns nie wirklich intensiv Gedanken gemacht, wir haben gesagt, ein gemeinsames Kind ist uns erstmal wichtiger als eine Hochzeit. Wir sind auch ohne Trauschein rundum glücklich und können das auch noch nachholen...

Jetzt ist es aber so, dass ich plötzlich viel über das Heiraten nachdenke. Auch mein Freund macht sich Gedanken... Z.B. denke ich mir, dass ich einfach gerne eine "richtige" Familie wäre, wo jeder den selben Nachnamen trägt. Ich würde unserem Baby auf jeden Fall den Namen meines Freundes geben. Und irgendwie würde ich eben auch sehr gerne seinen Nachnamen tragen, damit jeder weiß: Die gehören zusammen!!! Versteht ihr was ich meine?
Auch wenn ich daran denke, dass wir vor der Geburt zum Jugendamt rennen müssen, mein Schatz eine Vaterschaftsanerkennung ausfüllen muss und wir uns um das Sorgerecht Gedanken machen müssen, finde ich das furchtbar bürokratisch und extrem unromantisch.  :( Ich weiß, darüber hätten wir uns auch eher Gedanken machen können bevor ich schwanger wurde, aber es ist einfach jetzt eine komplett andere Situation, die man sich vorher nicht vorstellen konnte...plötzlich haben mein Schatz und ich eine ganz andere Sichtweise und würden das irgendwie doch gerne vor der Geburt noch alles klar machen...

Ich wollte nur mal bei euch nachfragen, wie ihr das gehandabt habt? Hat von euch auch jemand in der Schwangerschaft geheiratet?

Wenn Hochzeit, dann kommt für uns vorerst nur eine standesamtliche Trauung in Frage und das in kleinstem Kreis. Ganz schnuckelig und gemütlich.

Das nächste Thema wäre dann noch: DER ANTRAG! Mein Schatz möchte, dass wenn es jemals so sein sollte, ICH den Antrag mache. Darauf besteht er. (das liegt an unserer Vergangenheit, zu kompliziert um das alles zu erklären. Auf jeden Fall hat er immer gesagt, wenn Hochzeit, dann muss ICH den ersten Schritt machen und das kann ich auch nachvollziehen und komme damit auch klar!) Nur, wie mache ich das am besten?  ??? Ich bin leider ziemlich unkreativ...aber ich denke auch nicht, dass er ein mega Tam Tam erwartet, es muss aber auf jeden Fall von Herzen kommen und romantisch sein...vielleicht am Samstag an seinem Geburstag?  :-\

Ohje, ein ganz schönes Wirrwarr...ich weiß auch jetzt gar nicht was ich für Antworten von euch erwarte, ich musste es aber auf jeden Fall von der Seele schreiben.  ::)  Aber vielleicht könnt ihr mir ja eure Erfahrungen schildern oder mir sagen, was ihr von meinen Gedanken haltet...ob ich Ballaballa in der Birne bin oder ob ihr meine Gedanken nachvollziehen könnt...mhm, ich freu mich auf jeden über jede Antwort!  ::)

Danke fürs Lesen und sorry für die Länge!  :D


Offline Selli1984

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 655
  • Das schönste Wunder ist das Unerwartete!
Antw:Noch vor der Geburt heiraten...? Antrag machen?
« Antwort #1 am: 14. Mai 2013, 15:00:42 »
Hallo :)

Also ich kann alles gut verstehen! Mein Mann und ich haben vor 5 Wochen geheiratet, genau aus den selben Gründen.
Ich kann dir aber nur einen Tipp geben: Macht es so früh wie möglich! Ich war schon in 7. Monat und meine Hochzeit war gar nicht schön für mich! Mir ging es gar nicht gut, wegen dem Kreislauf und weil ich so dick bin. Kein einziges Bild von der Hochzeit gefällt mir, da ich (wie ich finde) aussehe wie ein Walross.
Ich weiß ja nicht wie viel oder ob du zunimmst, aber wenn du merkst, dass du doch stetig zunimmst, dann würde ich, wie gesagt an besten im 1. oder 2. Trimester heiraten. Alleine schon wegen dem Brautkleid. Ich hatte ein langes, rotes Babydoll an und ich sah aus wie ein wandelnder Zirkus!

Wegen dem Antrag: Deine Idee es an seinem Geburtstag zu machen, finde ich schön :) Mehr kann ich dazu leider nicht sagen, mein Mann hat den Antrag gemacht und ich wüsste auch wirklich nicht wie ich das machen sollte...

Offline Anne

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 80
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Noch vor der Geburt heiraten...? Antrag machen?
« Antwort #2 am: 14. Mai 2013, 15:18:29 »
Hallo Sarah,

ach Mensch, da finde ich mich schon wieder, in dem, was du schreibst...  ;)
Bei uns kommt das Heiraten allerdings jetzt noch nicht in Frage, weil das Finanzielle nicht so stimmt wegen meines Studium... *schade, schade*
In der Schwangerschaft würde ich aber auch nicht heiraten wollen, ich würde mich, wie Selli schreibt, nicht wohlfühlen und noch mehr Stress muss nicht sein.
Wir haben es deshalb auch mit dem Jugendamt so durch, war ziemlihc unspektakulär, aber ich war schon irgendwie sehr stolz, weil auch die Sorgerechtserklärung und so weiter irgendwie ausgesagt hat: wir gehören zusammen und wir wollen uns gemeinsam um unsere Tochter kümmern.

Zum Antrag: ich hatte mal das große Glück, abends mit einer Freundin eine Vorstellung im Planetarium anzusehen, war ein ganz kleines und es waren sehr wenig Leute da. Das war schon eine Bombenatmosphäre. Und als dann plötzlich ein junger Mann in die Mitte des Raumes trat, mit einem Mikro in der Hand (war natürlich mit den Mitarbeitern dort abgesprochen und wurde dezent in die Vorstellung integriert) und seiner Freundin einen Antrag machte... mir kommen immer noch die Tränen...
Vielleicht lässt er sich ja an seinem Geburtstag ausführen?  ;) Ich wünsch dir ganz viel Glück und beneide dich noch ein bisschen! Alles Gute für euch!

Offline Sarah_87

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 126
  • Das Leben ist schön!
Antw:Noch vor der Geburt heiraten...? Antrag machen?
« Antwort #3 am: 14. Mai 2013, 15:58:32 »
Ihr seid süß - danke für die schnellen Antworten!!!  :-*

Also bei uns käme jetzt auch auf jeden Fall nur eine standesamtliche Hochzeit in Frage und das große Fest würden wir dann im nächsten Jahr mit unserem Nachwuchs nachholen denke ich. Ich möchte nämlich keinesfalls mit dickem Bauch in ein Brautkleid und ich will den Tag dann richtig feiern, mit vielen Freunden und der gesamten Family. Denn wer weiß wie es mir in den nächsten Monaten gehen wird. Ich denke eine große Hochzeit und eine Party zu planen, wäre mir dann zu stressig...deshalb würde ich vor der Geburt die standesamtliche Hochzeit vorziehen, wo nur meine Eltern, seine Eltern, die Geschwister, meine Oma und evtl 4, 5 enge Freunde von uns dabei wären. Danach gemütlich was essen gehen und das wars. Ich glaube, so würde das auch mein Schatz wollen... ::)

Nur irgendwie habe ich auch ein bisschen Angst, dass jemand denken könnte, dass wir NUR wegen dem Baby heiraten. Denn ich habe immer allen gesagt, dass wir jetzt nicht heiraten werden, sondern das Thema noch ruhen lassen wollen...erst Kind, dann Hochzeit! Mhm...was werden meine Family/Kollegen/Freunde bloß denken?  :-\  Ich weiß, das könnte mir egal sein, aber mich beschäftigt der Gedanke trotzdem irgendwie... :-\

Den Antrag am Samstag zu machen wäre natürlich praktisch, denn da sind wir am Abend alleine und ich habe uns ein "Liebesschloss" anfertigen lassen. Darauf stehen unsere Namen und dieses würde ich gerne an eine Brücke in unserer Nähe aufhängen, wo sich schon zig andere Paare verewigt haben...nur leider soll es am Samstag schlecht Wetter werden, sodass wir eher am Abend zu Hause sein werden...mhm, habt ihr sonst noch Ideen? Ich hoffe halt nur nicht, dass mein Freund das ganze dann nicht als zu "einfach" betrachet. Er sagte mir gestern noch "mach mir doch einen Antrag  ;)" und ein paar Tage später mache ich es dann...wisst ihr was ich meine?

Oh Mann, plötzlich bin ich ganz aufgeregt.... ::)

Offline Drops

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2682
  • alle guten dinge sind...?
Antw:Noch vor der Geburt heiraten...? Antrag machen?
« Antwort #4 am: 14. Mai 2013, 16:09:44 »
nur ganz kurz zur rechtlichen seite.
ihr müßt nicht zwingend aufs JA damit dein freund das sorgerecht bekommt. da gibt es seit feb. eine neue regelung. siehe hier

Offline Conleys

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 245
  • Kleine Maus an Bord
Antw:Noch vor der Geburt heiraten...? Antrag machen?
« Antwort #5 am: 14. Mai 2013, 16:29:51 »
Sarah wir machen das auch. Unsere Hochzeit war allerdings schon länger geplant als unser Krümel. Mir wäre auch wichtig, vorher zu heiraten. Der Familiengedanke den Du aufgeworfen hast spielt dabei für mich eine wichtige Rolle.


Und diese ganze Bürokratie die meien Schwester vorab hatte weil Sie und ihr Liebster nicht verheiratet sind... Ach nöööö, ich kann meine Energie in sinnvollere Dinge stecken.

Wenn ihr euch einig seid, macht es doch genauso. Erst mal ganz unromantisch standesamtlich heiraten, im kleinen Kreis und später dann groß.

Für meinen Liebsten und mich ist das die Beste Lösung. Ursprünglich war kirchlich noch in diesem Herbst angedacht, aber ich mag auch nicht hochschwanger und mir nicht gefallend heiraten. Dann lieber etwas länger warten.

Offline pirANhJA

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1206
  • Immer Euch nah *******
Antw:Noch vor der Geburt heiraten...? Antrag machen?
« Antwort #6 am: 14. Mai 2013, 23:36:30 »
Ihr seid süß - danke für die schnellen Antworten!!!  :-*

Also bei uns käme jetzt auch auf jeden Fall nur eine standesamtliche Hochzeit in Frage und das große Fest würden wir dann im nächsten Jahr mit unserem Nachwuchs nachholen denke ich. Ich möchte nämlich keinesfalls mit dickem Bauch in ein Brautkleid und ich will den Tag dann richtig feiern, mit vielen Freunden und der gesamten Family. Denn wer weiß wie es mir in den nächsten Monaten gehen wird. Ich denke eine große Hochzeit und eine Party zu planen, wäre mir dann zu stressig...deshalb würde ich vor der Geburt die standesamtliche Hochzeit vorziehen, wo nur meine Eltern, seine Eltern, die Geschwister, meine Oma und evtl 4, 5 enge Freunde von uns dabei wären. Danach gemütlich was essen gehen und das wars. Ich glaube, so würde das auch mein Schatz wollen... ::)

Nur irgendwie habe ich auch ein bisschen Angst, dass jemand denken könnte, dass wir NUR wegen dem Baby heiraten. Denn ich habe immer allen gesagt, dass wir jetzt nicht heiraten werden, sondern das Thema noch ruhen lassen wollen...erst Kind, dann Hochzeit! Mhm...was werden meine Family/Kollegen/Freunde bloß denken?  :-\  Ich weiß, das könnte mir egal sein, aber mich beschäftigt der Gedanke trotzdem irgendwie... :-\

Den Antrag am Samstag zu machen wäre natürlich praktisch, denn da sind wir am Abend alleine und ich habe uns ein "Liebesschloss" anfertigen lassen. Darauf stehen unsere Namen und dieses würde ich gerne an eine Brücke in unserer Nähe aufhängen, wo sich schon zig andere Paare verewigt haben...nur leider soll es am Samstag schlecht Wetter werden, sodass wir eher am Abend zu Hause sein werden...mhm, habt ihr sonst noch Ideen? Ich hoffe halt nur nicht, dass mein Freund das ganze dann nicht als zu "einfach" betrachet. Er sagte mir gestern noch "mach mir doch einen Antrag  ;)" und ein paar Tage später mache ich es dann...wisst ihr was ich meine?

Oh Mann, plötzlich bin ich ganz aufgeregt.... ::)

... überlege, was du dir wünscht ;) es könnte in Erfüllung gehen ... und das sogar schneller, als MANN denkt, gg ... :D :D :D :D :D :D :D

Uuuuuuuuund ... du weisst doch schon wie ;)
Denke immer daran: Tue´was dein Herz dir sagt


... wunderschöne Tage wünsche ich euch ... :)

Offline Mephistophelessa

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3205
  • Schaf im Wolfspelz ;-)
Antw:Noch vor der Geburt heiraten...? Antrag machen?
« Antwort #7 am: 15. Mai 2013, 06:28:27 »

Und diese ganze Bürokratie die meien Schwester vorab hatte weil Sie und ihr Liebster nicht verheiratet sind... Ach nöööö, ich kann meine Energie in sinnvollere Dinge stecken.


Öhm, kurz rein, Vaterschaftsanerkennung unterschreiben und fertig. Weniger Bürokratie als für eine Hochzeit.

@Sarah: Mach das, was Dir richtig erscheint. Und die anderen ... wie sagte meine Kollegin: "Reden sie über mich, reden sie nicht über andere und reden sie über andere, reden sie nicht über mich." 

Offline Conleys

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 245
  • Kleine Maus an Bord
Antw:Noch vor der Geburt heiraten...? Antrag machen?
« Antwort #8 am: 15. Mai 2013, 08:22:56 »
Also ich erinnere mich da an aufwendigere Dinge als kurz rein und unterschreiben... Für die Anerkennug mussten auch Geburtsurkunden besorgt werden, dann die Geschichte mit dem Sorgerecht, das Thema mit dem Elterngeld und der Elternzeit...

Klar muss jeder für sich entscheiden, aber Sarah hat ja explizit nach Meinungen gefragt....

Und die sind immer individuell und persönlich. Was die Threaderstellerin damit macht ist eh ihre Sache...

Offline Mephistophelessa

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3205
  • Schaf im Wolfspelz ;-)
Antw:Noch vor der Geburt heiraten...? Antrag machen?
« Antwort #9 am: 15. Mai 2013, 08:50:03 »
Ich sagte ja auch nur meine Meinung und die ist, dass der Papierkram kein Argument ist, denn:

Geburtsurkunde wird man auch beim Aufgebot bestellen vorlegen müssen und hat man im Normalfall zuhause.

Klärung Sorgerecht ist inzwischen nur noch ein Thema, wenn die Mutter das alleine haben möchte. Dann muss sie gute Gründe haben. Sonst darf es dem Vater nicht mehr vorenthalten werden.

Und Eltergeld und Elternzeit - keinerlei Unterschiedliche Handhabung, ob verheiratet oder nicht.

Wir haben den Terz mit Vaterschaftsanerkennung und Sorgerechtserklärung zweimal hinter uns. Ging immer ganz flott. Hochzeit planen/organisieren ist nicht unaufwändiger.

Argument für Hochzeit: Sollte es im Kreissaal hart auf hart kommen, darf der Partner dann nicht nur für das Baby, sondern auch für die Frau entscheiden.

Offline Seemaedchen

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2855
  • unser Weihnachtswunder ist da: Anna-Lisa
Antw:Noch vor der Geburt heiraten...? Antrag machen?
« Antwort #10 am: 15. Mai 2013, 10:07:11 »
Das ihr heiraten wollt, kann ich gut verstehen. Ich würde es auch machen, aber auch nicht zu lange rauschieben.
Und was die anderen sagen kann dir ganz egal sein. Ihr wollt eine Familie sein und das ist doch toll.

Der Antrag:
Das mit dem Schloss hört sich doch toll an. Dann halt bei Regen unter einem gemeinsamen Regenschirm mit 2 Gläßern und einer Flasche alkoholfreien Sekt  ;).
Und anschließend schön essen gehen. Reservier einen schönen Tisch in einem Restaurant. Und geht richtig schön essen.

ich wünsch dir viel Spaß.

LG Anja

Offline Karamell

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1712
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Noch vor der Geburt heiraten...? Antrag machen?
« Antwort #11 am: 15. Mai 2013, 11:01:58 »
Ach Pralinenhochzeit (die Braut ist mit Füllung ;) )  ist heutzutage doch ganz normal :)

Sehr viele Freunde von uns haben in der Schwangerschaft oder kurz nachdem das Kind geboren war geheiratet- darum macht sich doch heute niemand mehr Gedanken ;)


Mein Mann hat mir übrigens in unserer unaufgeräumten Küche den Antrag gemacht- GANZ anders als ich es mir jemals vorgestellt habe und trotzdem war es der schönste Antrag den ich mir hätte vorstellen können, weil er so emotional und toll war und wir haben beide geheult wie die Schloßhunde :D hihi

Offline PetitDiable1978

  • Embryo
  • **
  • Beiträge: 47
Antw:Noch vor der Geburt heiraten...? Antrag machen?
« Antwort #12 am: 15. Mai 2013, 15:30:18 »
Ach wie süß!

Ich bin da auch ausnahmsweise romantisch, gleichen Nachnamen..
...und eine schwangere Braut ist immer toll!

Ich hätte gerne schwanger geheiratet!

Die Idee mit dem Schloss gefällt mir.
Zur Not unter dem Regenschirm! Why not?

Wir haben die Vaterschaft vor der Geburt anerkennen lassen.

Und es kostete rund eine Std. Zeit.

Das wird halt alles ganz bürokratisch in einer Urkunde mit Verlesen etc. festgestellt...

Ist zu schaffen - klar...
......aber Dein Hase möchte Dich anscheinend heiraten..

Also tut es!

Größere Feier kann man immer nachholen.
Vielleicht mit Taufe?


LG...

Offline PetitDiable1978

  • Embryo
  • **
  • Beiträge: 47
Antw:Noch vor der Geburt heiraten...? Antrag machen?
« Antwort #13 am: 15. Mai 2013, 15:32:56 »
Und wenn Leute behaupten, ihr heiratet nur wegen dem Kind...
...das sagen keine Freunde!

Nur komische Leute!   s-banghead

Ich finde sogar, ein Kind ist ein schöner Grund zum heiraten..  s-superdaumen

Offline Sarah_87

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 126
  • Das Leben ist schön!
Antw:Noch vor der Geburt heiraten...? Antrag machen?
« Antwort #14 am: 16. Mai 2013, 09:49:18 »
Hallo ihr Lieben!

Vielen vielen Dank für eure Antworten!!! Jetzt fühle ich mich noch mehr bestätigt, dass ich den Schritt gehen werde. Jedoch weiß ich noch immer nicht genau, wie ich es machen werde...ich habe irgendwie jetzt auch Schiss, dass mein Schatzi mir die Sache dann nicht abkaufen wird bzw er denken kann, dass ich es mir zu einfach mache. Denn er hat mir ja erst vor ein paar Tagen gesagt, wenn Heirat, dann muss ICH den Antrag machen...und ein paar Tage später mache ich es dann...wisst ihr was ich meine? Vielleicht erwartet er sich was anderes, also dass ich mir viel mehr Gedanken mache und den Antrag erst etwas später mache, wenn er nicht damit rechnet...so ist es so, als hätte er mir gesagt: mach den Antrag und ich mache ihn halt jetzt "noch schnell" bevor unser Kind kommt...

Ohje, ich seh schon, jetzt verstricke ich mich total in einem Gedankenkarussell und vergesse dabei völlig meine Gefühle...und die sind eindeutig: ICH WILL MEINEN SCHATZ HEIRATEN! Und zwar einzig und allein aus LIEBE!

Also es ist jetzt so, dass am Samstag unsere Familie zu uns zum Geburtstags-Brunch kommt, wir am Nachmittag noch irgendwas zusammen unternehmen werden und ich hoffe, dass wir dann den Abend für uns alleine haben. Ich weiß leider nicht, wann die anderen wieder nach Hause fahren werden (sie haben eine 2 stündige Anreise). Wie ich das dann am Abend anstelle, weiß ich noch nicht wirklich. Ich habe auch überlegt, ob ich ihn bereits morgen frage...da sind wir erst auf einem Konzert und könnten danach noch an die Brücke fahren, um das Schloss aufzuhängen...Ich würde ihm dann nach dem Konzert sagen, dass wir noch einen kurzen Umweg machen müssen, würde ihn dann ein paar Meter von der Brücke parken lassen und mit ihm dann dort hin sparzieren. Dort könnte ich ihm dann sein erstes Geburtstagsgeschenk überreichen, also das eingepackte Schloss und ihm ein paar liebe Worte sagen, wähernd er es auspackt...und zum Schluss folgt die Frage aller Fragen... ;) Was haltet ihr davon?
Dann hätten wir am Samstag bei unserer Family nicht nur die Schwangerschaft zu verkünden, sondern auch unsere Verlobung...vorausgesetzt er sagt ja... ???


Oh Gott Mädls, egal wie ich es auch mache, ich bin gerade tierisch aufgeregt und hab Pipi in den Augen!

Offline PetitDiable1978

  • Embryo
  • **
  • Beiträge: 47
Antw:Noch vor der Geburt heiraten...? Antrag machen?
« Antwort #15 am: 16. Mai 2013, 10:43:21 »
Männer *erwarten* meist nicht soviel *TamTam* wie wir Frauen es erwarten würden!!

Kauf vielleicht nocht einen Babybody & lass was draufdrucken...

Produkt der Familie Meier..
...oder irgendwas Süßes.

Komme ich drauf, da wir für viele heimlich am Timmendorfer Strand geheiratet haben..
Die Zeitungsanzeige beinhaltete ein Foto von unserem Kind, hatte ein T-Shirt an auf dem unser Nachname stand.. & dann: ...endlich heiße ich wie Papa!  :)

Ihr liebt Euch!

Und Samstag diese 2 schönen Neuigkeiten zu verkünden = optimal!!

Offline löwennzahn

  • Fötus
  • ***
  • Beiträge: 73
  • Nr. 2 kommt
Antw:Noch vor der Geburt heiraten...? Antrag machen?
« Antwort #16 am: 16. Mai 2013, 11:49:03 »
Hi,

wollte jetzt gar nicht wirklich was zum Thema beitragen, nur schnell erzählen, dass ich hier Rotz und Wasser heule. Jaja, Emotionalität in der Schwangerschaft... Heiraten ist schön. Und ist doch egal, was die anderen denken. Es geht doch um Euch!

Wenn dein Freund allerdings zu den besonders komplizierten Exemplaren der Gattung Mann gehört, würde ich vielleicht doch noch warten, mir in Ruhe was ausdenken und den Antrag vielleicht nicht genau an dem Tag machen, an dem er ihn vielleicht auch erwartet. Kann natürlich auch sein, dass er dann am Samstag enttäuscht ist, wenn er keinen bekommt... Verstehe einer die Männer!

Die Idee mit dem Schloss finde ich schön.

Was hier schon ein/zweimal mit Foto in der Zeitung war und ich auch nett finde, ist ein Riesenplakat oder ein Laken oder sowas, das an einer Brücke runtergehängt wird mit dem Antrag drauf. Auf dem Weg zur Arbeit oder sowas.

Sonst gehöre ich leider auch nicht so zu den Kreativen.

Viel Glück und Spaß auf jeden Fall!!!!

Offline Conleys

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 245
  • Kleine Maus an Bord
Antw:Noch vor der Geburt heiraten...? Antrag machen?
« Antwort #17 am: 16. Mai 2013, 14:04:35 »
Ah jetzt schwelge ich richtig in den Erinnerungen an meinen Antrag. Das war so schön... Leider passt die Idee nicht in den Frühling, aber ich hatte von meinem Liebsten eine ARt "Adventskalender" mit funkelndem Inhalt... *seufz* und in zwei Wochen ist es nun schon soweit....

Trau dich (hach, welch Wortspiel) ich glaube nicht, dass Du es bereuen wirst!

Offline Sarah_87

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 126
  • Das Leben ist schön!
Antw:Noch vor der Geburt heiraten...? Antrag machen?
« Antwort #18 am: 17. Mai 2013, 13:40:32 »
Wuhuhuhuhu bin ich nervöööös!  s-springen
Bin jetzt noch in der Arbeit, hole dann Schatzi gegen 19 Uhr im Büro ab, dann fahren wir zum Konzert und im Anschluss hoffe ich, dass ich ihn noch bewegen kann, mit mir noch ein paar Kilometer weiter zu dieser Brücke zu fahren. Das blöde ist, dass die Mitten in der Stadt ist und dort kaum Parkplätze sind. Und das macht meinen Freund immer total kirre. Und heute wird er sicher total müde sein und sich eigentlich aufs Bett freuen. Ich bin echt gespannt, ob ich ihn dort hinbekomme.... :-\
Zur Not, falls er echt schon total genervt sein sollte, oder es regnet, oder was auch immer passieren wird, werde ich das ganze eben zu Hause in der Wohnung machen...und ihm sagen, dass wir das Schloss, falls er "ja" sagt, am nächsten Tag an die Brücke hängen werden...
Puh, ich hoffe ich ziehe heute Abend dann nicht doch noch den Schwa** ein vor lauter Schiss und Nervosität.... s-anbeten
Bitte drückt mir die Daumen!!!  s-frauenpower

Offline Conleys

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 245
  • Kleine Maus an Bord
Antw:Noch vor der Geburt heiraten...? Antrag machen?
« Antwort #19 am: 17. Mai 2013, 14:21:13 »
Wuah wie spannend.... Drücke dir die Daumen dass es toll wird :-)

Offline Sarah_87

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 126
  • Das Leben ist schön!
Antw:Noch vor der Geburt heiraten...? Antrag machen?
« Antwort #20 am: 19. Mai 2013, 09:14:30 »
Huhu!
Nur ganz kurz, liege noch im Bett und schreibe mit dem Handy und das ist so anstrengend.  ;)
Also ich möchte hier offiziell verkünden, dass Schatz und ich nun tatsächlich verlobt sind!!!  :) Mein Plan ist fast ganz aufgegangen, fast nur deshalb, weil ich sein JA erst am nächsten Tag vor all seinen Geburtstagsgästen bekommen habe. Hach, war das romantisch!  ::)
Ich erzähl euch kurz, wie es war: also am Freitag nach dem Konzert, was übrigens wunderschön romantisch war, habe ich seinen Autoschlüssel genommen und gesagt, dass ich jetzt fahren werde. Er war total verdattert, hat aber keinen widerstand geleistet. Also ab ins Auto und los in die Innenstadt. Dort geparkt und ihm gesagt, dass er nirgens rein muss und wir auch niemanden treffen, nur wir zwei allein. Sind dann im Regen zur Brücke marschiert und ich habe auf der Brücke so getan als müsste ich mich orientieren wo wir hinmüssten. Schatz war ziemlich durch den Wind.  :) Als wir dann in der Mitte der Brücke standen, hab ich ihm das verpackte Schloss in die Hand gedrückt. Er hat es aufgemacht und sagte, dass er es bereits im Auto geahnt hatte, aber nichts sagen wollte. Er hat sich total darüber gefreut. Naja, ich hab dann ein bisschen herum geredet, dass ich mich eben ewig mit ihn hier an die Brücke binden möchte, ich so froh bin ihn zu kennen und mich so unglaublich auf unser gemeinsames kind freue. Ich will eins werden mit ihm, mit allem drum und dran und dann die entscheidende frage...puh, Schatzi war total durcheinander, ihm fehlten die Worte, er hat nur gestammelt "oh Gott Schatz, du hast mich gerade gefragt? Träume ich?" Mir kullerten nur die Tränen vor Erleichterung, dass es nun gesagt war...aber eine Antwort hatte ich immer noch nicht. In der Zwischenzeit schüttetet es wie aus Kübeln und wir waren trotz Schirm total nass. Er meinte, er ist so baff, er kapiert gerade nicht was los ist. Nach ein paar Minuten sagte er, dass er natürlich möchte und dass es keine Zweifel gibt! Er realisiert die Situation nur gerade nicht, dass ich den Schritt wirklich gegangen bin. Er möchte mir das offizielle JA aber morgen auf der Feier nochmal geben...und das tat er gestern auch vor versammelter Mannschaft. Alle haben sich riesig gefreut, es war soooo schön. Schatz und ich mussten viele Freudentränen lassen, auch alle anderen. Hach, ich bin ja so froh!!!! Das war gestern ein unglaublich schöner Tag, wir sind am Abend zu zweit zusammengesessen und kamen uns vor wie im Traum. Ich glaube, wir brauchen noch ein paar Tage, um das alles zu realisieren.
Das Schloss haben wir übrigens natürlich aufgehangen und haben beschlossen, den Schlüssel dafür, bei schönem Wetter in den Fluss zu werfen, der unter der Brücke herfließt.

Ach Mädls, Danke euch vielmals für euren Beistand!!!  Ihr seid echt toll!!! :-*

Offline Karamell

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1712
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Noch vor der Geburt heiraten...? Antrag machen?
« Antwort #21 am: 19. Mai 2013, 09:22:20 »
Ohhhhhh! Herzlichen Glückwunsch.

Voll süß- jetzt musste ich beim lesen auch ein paar Tränen verdrücken.

Offline Mephistophelessa

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3205
  • Schaf im Wolfspelz ;-)
Antw:Noch vor der Geburt heiraten...? Antrag machen?
« Antwort #22 am: 19. Mai 2013, 09:28:22 »
Wie schön! Herzlichen Glückwunsch!

Beim lesen dachte ich mir gerade, dass Du Dir Deinen Bericht ausdrucken und in ca 25 Jahren nochmal lesen musst. Das Gefühl dann muss herrlich sein!

Alles Liebe und Gute für Euch!

yarina

  • Gast
Antw:Noch vor der Geburt heiraten...? Antrag machen?
« Antwort #23 am: 19. Mai 2013, 09:35:12 »
Herzlichen Glückwunsch zur Verlobung :D Es liest sich wirklich wunderschön und ich finde Kitis Idee super. So kannst du ihn bei eurer Silberhochzeit nochmal damit überraschen ;)

Ich wünsche eurer kleinen gemeinsamen Familie alles Gute für die Zukunft!

Offline Conleys

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 245
  • Kleine Maus an Bord
Antw:Noch vor der Geburt heiraten...? Antrag machen?
« Antwort #24 am: 19. Mai 2013, 10:13:25 »
Ach wie wunderschön... Mir kommen die Tränen vor Rührung grade. Toll Sarah!

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung