Autor Thema: Ungewollt Schwanger...  (Gelesen 8204 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline rike

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 178
Ungewollt Schwanger...
« am: 05. November 2012, 19:37:58 »
Hallo Ihr Lieben,

kurz zu meiner Person/Situation...
Ich bin 23 (bald 24) Jahre alt und bin seit knapp 3 Monaten mit meinem Freund zusammen. Stecke mitten in der Prüfungsvorbereitung, da ich in 3 Wochen schriftliche Prüfung hab und im Januar dann die mündl. Ich bin mitlerweile seit 9 Tagen drüber und habe am Freitag einen Test gemacht der Positiv war. Morgen früh geht es zum Gyn.
Mein eigentlicher Plan für die nächsten 3-4 Jahre war dann eigentlich erstma so das ich nach bestandener Prüfung arbeiten geh und mir so noch eine schöne Zeit mach mit meinem Freund, und so wie es bisher war noch etwas zu Leben. Ich weiß das hört sich vllt. etwas komisch an, aber vor einem Jahr geschweigen denn einem halben Jahr hab ich noch gesagt ich möchte die nächsten 20 Jahre keine Kinder.
Vllt kennt ihr es, es tritt ein Mann (oder Frau) in euer Leben und ihr denkt anders drüber. Ich weiß auch das dieser Gedanke vielleicht auch etwas früh ist. Aber so denk ich halt seit dem ich mit ihm zusammen bin.

Er weiß auch von dem Testergebnis und würde sich freuen.
Bloß ich kann mich irgendwie nicht freuen.

Ich hab eigentlich nur Angst.
Angst vor dem was passiert.
Angst davor wie meine Eltern reagieren.
Angst wie seine Eltern reagieren, die ich noch nicht mal kenn.
Angst das ich das alles nicht schaffe, sozuagen zu versagen.
Angst eventuell allein dazustehn.

Kennt ihr das??
Ich weiß das mir diese Entscheidung, wie es weiter gehen soll, was ich mache und wie keiner abnehmen kann.
Ich muss das alles allein entscheiden das ist mir bewusst.

Ich bitte euch nur um eure Erfahrungen. Wie ihr euch gefühlt habt. Ob Ihr euch auch so gefühlt habt. Oder das gleiche gedacht habt oder denkt.

Gruß rike

Offline ♥Chaosqueen♥

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3332
  • ♥superstolze Mädels-Mama♥
Antw:Ungewollt Schwanger...
« Antwort #1 am: 05. November 2012, 20:01:34 »
Oje s-hug

Die Ängste sind erstmal vollkommen normal...

Obwohl unsere Große ein Wunschkind war, war ich ziemlich geschockt als ich am Ende der 8. SSW von ihr erfahren habe... Da war ich 24 1/2 ;D Das erste was ich sagte war "schei**, wie erkläre ich das nur meiner Mama" ;D Tja, die war natürlich alles andere als erfreut, ich hatte einen befristeten Arbeitsvertrag, wohnte grade 1,5 Monate mit meinem Freund zusammen den meine Eltern nie wirklich mochten... Also alles in allem die beste Situation die man sich wünschen kann  S:D

Geschafft haben wir es aber trotzdem - ich hatte zwar Angst auf ganzer Linie zu versagen aber man schafft alles irgendwie... Man wächst tatsächlich an seinen Aufgaben :)

Vielleicht ist es grad nicht der beste Zeitpunkt aber den gibt es sowieso nicht... ;D Wie heißt es so schön ? 1. kommt es anders und 2. als man denkt...

Vielleicht solltest du erstmal mit deinen Eltern reden, und natürlich auch mit seinen und dann gemeinsam nach einer Lösung suchen...
Ich weiß, es ist wie der Gang zum Galgen aber keiner wird dir den Kopf abreißen... Außerdem kann man nur sprechenden Menschen helfen!

Ich wünsche dir alles alles Gute

Achso, was ich vielleicht noch dazu sagen sollte - meine Mama sagte anfänglich zu mir, dass sie ja hofft dass die Natur "das" von alleine regelt >:( Im weiteren Verlauf der Schwangerschaft freute sie sich aber immer mehr auf ihr Enkelkind, war auch bei der Geburt dabei und es war Liebe auf den allerersten Blick :D Heute ist sie die beste Oma die ein Kind sich vorstellen kann (und sie bereut es zutiefst sowas zu mir gesagt zu haben)... Sie half mir von Anfang an wo sie nur konnte (wenn ich mal akuten Schlafmangel hatte oder mal 1-2 Std für mich brauchte) und - ja - sie ist einfach die beste Mama und Oma der Welt...
« Letzte Änderung: 05. November 2012, 20:05:40 von ♥Chaosqueen♥ »

Offline Knuffi23

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3129
  • einfach glücklich!
Antw:Ungewollt Schwanger...
« Antwort #2 am: 05. November 2012, 20:17:04 »
Hallo Rike.

Ich kann mich nicht so wirklich rein fühlen in deine Situation, da ich selbst noch nicht in so einer Situation war. Aber ich wollte auch nicht einfach weg klicken.

Ich kann dir noch empfehlen eine Beratungsstelle aufzusuchen, nicht wegen einen Abbruch oder so, sondern um einfach mal alles los zu werden.

Ich wünsche euch alles Gute.  s-hug

Offline rike

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 178
Antw:Ungewollt Schwanger...
« Antwort #3 am: 05. November 2012, 20:27:58 »
 Hallo ♥Chaosqueen♥,

vielen Dank für deine Antwort und die Umarmung.

Das was deinen Mama gesagt hat ist echt krass, es ist aber schön das sie ihre Meinung geändert hat und es bereut.

Also mit meinen Eltern will ich ja aufjedenfall reden. Nur das WIE ist so eine Frage.
Ich hab meine große Schwester gefragt ob sie mit bei ist und sie hat mir zugesagt das sie dabei ist. Das nimmt mir schon ein kleines Stück die Angst.

Ich hab auch liebe Freunde die hinter mir stehen egal was für eine Entscheidung fallen wird. Wofür ich ihnen auch sehr dankbar bin.

Ich fühl mich einfach nur fertig, total dämlich und planlos.



Hallo Knuffi23,

Danke für deine Antwort.

Zur Beratungsstelle wollt ich sowieso noch gehen. wie gesagt morgen geht es erstmal zum Gyn und die wird das ja dann auch schon vorschlagen und mir vllt gleich Adressen geben.



Offline Knuffi23

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3129
  • einfach glücklich!
Antw:Ungewollt Schwanger...
« Antwort #4 am: 05. November 2012, 20:33:08 »
@Rike: Ja da wirst du bestimmt Adressen bekommen, zumindes wenn du danach fragst. Aber weißt du was, alles halb so wild. Ich mein ihr seid alt genug und du hast nun auch eine Ausbildung. Es gibt da gaaaaaaaanz andere Leute  ::)

Offline rike

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 178
Antw:Ungewollt Schwanger...
« Antwort #5 am: 05. November 2012, 20:36:55 »
@knuffi23
Ich weiß das es da ganz andere Leute gibt. Sieht man täglich auf den Straßen.
Ich wollt nie so sein. Deswegen ich wollt ja erstma paar Jahre Arbeiten und dann... Hört sich doof an aber ich möchte wenn dann meinem Kind etwas vernünftiges bieten und hab halt auch die Angst das es so nicht klappt.
Ich weiß viele haben das auch so geschafft. Klar es gibt Ausnahmen die gibt es überall.

Offline Jenniemaus5

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2274
Antw:Ungewollt Schwanger...
« Antwort #6 am: 05. November 2012, 20:42:50 »
@rike: Das du Ängste hast ist ganz natürlich! Das hatte ich auch obwohl wir eine Kind wollten. Am Anfang denkt man IMMER oh mein Gott schaffe ich das wirklich? Bin ich schon soweit um eine so grosse Verantwortung übernehmen?KLappt das finanziell usw. Und was soll ich sagen?? JA es geht und klappt alles!
Du hast bis dahin deine Prüfung komplett abgeschlossen... und es sagt ja niemand das du nach einem Jahr nicht irgendwo in TZ arbeiten gehen kannst.
Mach dir nicht so einen Kopf und lasse es auf dich zukommen. Jetzt kannst du ja eh nichts mehr ändern.  ;)
Rede mit deinen Eltern und mit seinen Eltern und lasst euh helfen!!!

Ihr schafft das!  :-*

Offline Knuffi23

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3129
  • einfach glücklich!
Antw:Ungewollt Schwanger...
« Antwort #7 am: 05. November 2012, 20:47:19 »
@Rike: Dein Partner verdient doch sicherlich auch Geld  ;) Und danach kannst du ja auch arbeiten, wie Jenniemaus schon schrieb. Kann Jenniemaus auch nur zustimmen, lasst es nun erstmal sacken und dann auf euch zu kommen. Ängste hat man wohl immer, das gehört dazu, denke ich.

Offline Yvonne0207

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1073
  • Mit neuer Liebe an der Seite
Antw:Ungewollt Schwanger...
« Antwort #8 am: 05. November 2012, 21:44:40 »
Huhu  s-winken

Ich kann mich sehr sehr gut in dich reinversetzen ich bin selbst 21 Jahre und hab einen Sohn der mitterweile 1 Jahr alt ist.
Ich habe ein dreiviertel Jahr bevor ich Schwanger wurde erst bei meiner neuen Stelle angefangen und der Kinderwunsch war noch weit hinten gestanden zumindest nich gleich im nächsten Jahr.
Nunja am 14.2.11 Hab ich dann plötzlich den Positiven Schwangerschaftstest in der Hand gehabt  :o :o mein erster Gedanke:
"Oh Gott NEIN NEIN NEIN doch nicht jetzt?!" :o  Wie soll ICH das schaffen? All die Ängste die du auch beschrieben hast vorallem weil ich hal grad mal 19 Jahre war! Es war ein schock der sich aber langsam verflüchtigte wie ich das erste Ultraschall Foto in den Händen hielt (ich war auch noch nicht lange mit meinem Freund/Mann zusammen)

Mach dich im Netz schlau welche Beratunsstellen in deiner Nähe sind wie du schon schriebst wirst du Anlaufstellen bekommen!!
Mach dich etz erstmal (so dumm es klingt) nicht zu sehr verrückt! Ich habe damals auch meine große Schwester vorgeschickt und hab sie es meinen Eltern sagen lassen  ;D :D
Mein Paps war übel geschockt meine mama ein bisschen weniger möchte ich meinen ich hab mich dann 2 Tage nich mehr bei ihnen blicken lassen bis ich das US Bildchen dabei hatte! Und beide sahen es und haben sich Unheimlich gefreut!

Zweifel nicht an dir und deinen Fähigkeiten du packst das!  :-*
Ich frage mich mitterweilen auch wie ich das Nächtliche aufstehen ect. gemeistert habe aber wenn der kleine süße Wurm da ist, ist auch alles in dir Umgestellt hab davor keine Angst!
Vorallem wenn du über einen Abbruch nachdenkst denke gut sehr gut darüber nach sehr viele Frauen berreuen diesen Schritt und verkraften es Psychisch einfach nicht!

Sehe deine Schwangerschaft als Geschenk und das ein kleiner Wurm genau jetzt zu dir von deinem Bauch in deinem Herzen will und er will hal wirklich nur zu DIR!! Weil er weiss das du das schaffen wirst und nicht alleine bist!  :-* :-* :-*

Lass dich ma ganz feste  s-hug

Offline Karamell

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1712
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Ungewollt Schwanger...
« Antwort #9 am: 05. November 2012, 22:22:03 »
rike: genau wie dir ging es einiger meiner Kommilitoninnen und das sind inzwischen ganz glückliche Mamas ;)
Meine Freundin ist gerade in einer ganz ähnlichen Lage wie du- sie ist erst 3 Monate mit ihrem Freund zusammen und jetzt in der 8. Woche schwanger. Vollkommen ungeplant, vollkommen unerwartet. Sie steckt auch mitten im Studium.
Sie freut sich inzwischen auf ihren Knirps und ihr Freund steht ganz toll an ihrer Seite. Heute hat sie ihrer Mutter von dem Krümel erzählt (sie hatte furchtbar Angst davor) und die Mama hat nur gelacht und dann geweint vor Freude.


Weißte- das Leben kommt doch eh immer anders als wir es uns vorgestellt haben- aber das ist doch auch das aufregende daran und es heißt ja nicht, dass das eine schlechtere Zukunft wäre- sie ist nur anders ;)

Offline frauantje

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 355
Antw:Ungewollt Schwanger...
« Antwort #10 am: 08. November 2012, 10:48:28 »
hey rike!

als ich bei jona im januar 2007 den test in der hand hatte, bin cih gestorben...ich hatte gerade angefangen bewerbungen zu schreiben und naja jetzt...
ABER ich habe ihn bekommen, ein jahr nach der geburt meine ausbildung begonnen, erfolgreich beendet, unbefristete stelle, geheiratet und das zweite kommt im januar!

es wird hart werden, aber es ist machbar!!! und angst hmm manchmal habe ich das gefühl ich habe jetzt in der geplanten SS mehr angst vor der zukungt als in der ungeplanten!!!

Das wird alles gut!!! :-*


Offline rike

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 178
Antw:Ungewollt Schwanger...
« Antwort #11 am: 08. November 2012, 11:31:20 »
Hallo Ihr Lieben...
Danke für eure Antworten und Geschichten...

So am Dienstag war es dann nun soweit....
Ich war beim Gyn... Ich bin in der 6. Woche Schwanger und meine Ärztin fragte mich was ich wolle... Und ich sagte ihr ich möchte es behalten.  :)

Und gestern war dann der Tag der Tage.
Wie sag ich meinen Eltern das ich, die nie ein Kind wollte, dass ich Schwanger bin und es behalten möchte.

Muss ehrlich sagen ich hab mir echt die schlimmsten Szenarien ausgemalt. :/
Also fing ich gleich ma an mit heulen...  :-[
Naja ich sagte es meinen Eltern und was war... Die haben sich gefreut...
Da fiel eine last von mir ab. Ist echt unbeschreiblich gewesen.
Ich kann es immer noch net so wirklich glauben...  ::)

Gruß rike

Offline Katy

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1187
  • Bub an der Hand, 🌟🌟🌟tief im 💖
Antw:Ungewollt Schwanger...
« Antwort #12 am: 08. November 2012, 11:55:59 »
Hallo Rike

Ich habe gerade erst hier gelesen und kann nicht viel zu dem Thema eigentlich sagen,da ich nicht in so einer Situation war. Den kleinen mann den ich unter meinem Herzen trage und der in 4 Wochen in meine Armen liegen wird war ein absolutes Wunschkind, dennoch haben auch mein mann und ich festgestellt, dass es nie einen richtigen Zeitpunkt für ein Kind gibt, selbst wenn es ein Wunschkind ist!

Vor noch eineinhalb jahren war mein Mann nicht bereit für ein Kind, er hat irgendwann mal gesagt, er hat Angst davor, er wüßte nicht wie er es schaffen soll. Als ich ihm dann gesagt habe, dass ich auch eine gewisse Angst habe wurde es besser.
Ich habe auch noch zu ihm geasagt, dass wir erst lernen müssen Eltern zu sein, denn es ist für jeden, der ein Kind erwartet eine neue Herausforderung.


Ich freue mich über deine Entscheidung und wünsche dir alles alles gute! Ihr werdet es ganz bestimmt schaffen!  :)

LG Katy

Offline frauantje

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 355
Antw:Ungewollt Schwanger...
« Antwort #13 am: 08. November 2012, 13:58:42 »
hey rike!

ich freue mich für dich/euch!!!

ich habe meine eltern 2007 gesagt, ihr werdert mich hassen und die so: warum und ich: ich bin schwanger...und die haben sich auch gefreut und gesagt, dass wir das packen!!!

Wünsche dir eine tolle kugelzeit!!!

Alles wird/ist gut!!!

 :-*

Offline barbia

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 348
Antw:Ungewollt Schwanger...
« Antwort #14 am: 08. November 2012, 21:46:56 »
Ich bin die große Schwester. Und ich muss sagen auch ich habe mit einer anderen Reaktion unserer Eltern gerechnet. Das liegt aber an anderen Sachen.

Wobei mein Mann und ich heute festgestellt haben, Überraschungskinder liegen bei uns in der Familie, das letzte Überraschungsbaby ist nun 7 Monate alt.

So, wir hoffen jetzt einfach mal, dass sich der Zwerg ordentlich festbeißt und alles in stabilen Bahnen verläuft, den unsere Mutter ist schon im Shoppingwahn.


@Rike
und denk dran, DU bekommst das Mädel  ;D

Offline Yvonne0207

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1073
  • Mit neuer Liebe an der Seite
Antw:Ungewollt Schwanger...
« Antwort #15 am: 08. November 2012, 21:59:21 »
Huhu =)

Hihi ihr zwei klingt wie meine Schwester und ich  ;D Die eine macht die Mädels die andere macht die Jungs :D :D

Vorallem die Große Schwester im Forum is scho was tolles so Empfande ich es zumindest :D

Offline rike

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 178
Antw:Ungewollt Schwanger...
« Antwort #16 am: 08. November 2012, 23:52:24 »
Das stimmt Muttern ist im Shoppingwahn und hofft das es endlich ein Mädchen wird...
Nach mir kamen in unserer Familie ja nur noch Jungs... ^^
Aber Hauptsache  Gesund und Munter... Mehr will ich nicht... Egal ob Junge oder Mädchen... ^^

@Yvonne0207
Sie hat mich ja auf das Forum aufmerksam gemacht... ^^
Mein Lääääästerschwein... ^^

Offline Yvonne0207

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1073
  • Mit neuer Liebe an der Seite
Antw:Ungewollt Schwanger...
« Antwort #17 am: 09. November 2012, 00:05:05 »
Ach bei dir auch :D Ich bin auch dank meine Sis hier gelandet :D hehe

So is richtig Hauptsache Gesund! =) Und es wird dann bestimmt ein Mädchen  :P

Offline jaceny

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1507
  • Vom Bauch mitten ins Herz, wir lieben dich !!!
Antw:Ungewollt Schwanger...
« Antwort #18 am: 09. November 2012, 10:04:27 »
Hi

Ich erzähl dir einfach mal von mir!
Im November 2008 stand ich mitten in meinen schriftlichen Prüfungen.
Im Januar folgten dann die Mündlichen Abschlussprüfungen meiner Ausbildung.

Im Dezember (29.12) hielt ich einen pos. SST in der Hand. Mein erstes Wort "Sch..."
Mein heutiger Mann, damals Freund freute sich emenz.
Mir war zum "kübeln" übel .. mir war heiß und kalt und der Boden unter meinen Füßen fühlte sich wie Pudding an  :-\
Ich wollte immer Kinder haben, keine Frage. Aber ich war gradmal 20 Jahre alt, mein Mann damals 22 Jahre.
Ich Azubine - er war nur befristet wo am Arbeiten.

Ich wollte nach der Ausbildung auch arbeiten etc. Es kam eben anderst!
Ich beendete meine Ausbildung, arbeitete noch 3 Monate befristet da (Wirtschaftskrise) danach war ich dann arbeitslos bis zum Mutterschutz.
Mein Mann bekam die Kündigung als ich Hochschwanger war!
Wir zogen auch dann zusammen ins Haus meiner Eltern, in ne eigne Wohnung.

Minipups kam dann auf die Welt. Und verzauberte uns enorm.
Mein Mann hatte da seit nem Monat ne neue Arbeitsstelle erhalten.

Heute? Heut ist alles anderst mit Zukunft. Damals dachte ich ... es findet kein gutes Ende.
Mein Mann arbeitet immer noch dort, unbefristet.
Sind verheiratet seit 2009.
Ich arbeite seit Minimann 8 Monate alt war wieder, seit nun fast 2 Jahren in meinem Beruf GsD und hab im Sept'12 meine Unbefristun erhalten.


DAVON hab ich mit 20 Jahren nichtmals mehr geträumt.
Meine Eltern mochten wegen damaligen Problemen meinen Mann nicht, waren da schon fast 6 Jahre zusammen.(Teenieliebe^^)

Und heute? Mein Vater und mein Mann die Zwei sind sooooo dicke !!! :-) Ja ich mag behaupten, richtige Kumpels!


Kopf hoch, das kriegt man immer irgendwie gebacken. Leicht ist es sicherlich nicht :) Aber du hast ne große Schwester, und du scheinst mir sehr reif zu sein.
Und Überraschunsbaby die WOLLTEN einfach zu einem, und das mit Grund. Zumind. denke ich heute darüber so =) Möchte meinen Sohn keinesfalls mehr missen, er hat genau das aus mir / uns gemacht was wir heute sind.


Grüße

Offline Yvonne0207

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1073
  • Mit neuer Liebe an der Seite
Antw:Ungewollt Schwanger...
« Antwort #19 am: 09. November 2012, 21:01:30 »

Kopf hoch, das kriegt man immer irgendwie gebacken. Leicht ist es sicherlich nicht :) Aber du hast ne große Schwester, und du scheinst mir sehr reif zu sein.
Und Überraschunsbaby die WOLLTEN einfach zu einem, und das mit Grund. Zumind. denke ich heute darüber so =) Möchte meinen Sohn keinesfalls mehr missen, er hat genau das aus mir / uns gemacht was wir heute sind.



 s-klatschen s-klatschen Sehr schön geschrieben genau meiner Meinung!!!

Offline rike

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 178
Antw:Ungewollt Schwanger...
« Antwort #20 am: 10. November 2012, 19:59:58 »
So reif und erwachsen wie ihr meint bin ich gar nicht...
Würde sogar meine Schwester sagen... ^^
Klar hab ich Dinge wo ich vllt schon etwas weiter denke als andere... aber naja...
Ist halt nich nur so oder vorrangig so...
Ich bin glaub noch sehr naiv... Hier würde meine Schwester mir jetzt definitiv zustimmen... xD

Offline frauantje

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 355
Antw:Ungewollt Schwanger...
« Antwort #21 am: 10. November 2012, 20:48:12 »
hey rike!

ich glaube um ein kind zu bekommen MUSS man naiv sein!!!
alles ist wird und bleibt gut!!!

Offline jaceny

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1507
  • Vom Bauch mitten ins Herz, wir lieben dich !!!
Antw:Ungewollt Schwanger...
« Antwort #22 am: 11. November 2012, 10:18:01 »
@rike

Glaub mir - ein Kind verändert einen i.d.R enorm. Nicht nur Lebenstechnisch nein auch Innerlich.
Wenn ich mich früher anschau und heute, ist da eine enorme Veränderung, klar mein Charakter blieb dennoch hat mit Kilian in vielen Lebensdingen enorm reif gemacht.
Mein Denken verändert usw.

Und ein bisschen Naivität hat Jeder - und die Lebenserfahrung hat man erst, kurz bevor man wieder geht  ;)

Und da du eine Schwester hast, der du nicht egal bist, hast doch schon ein großes gutes Los gezogen :-D

Offline Meilenstein

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 6
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Ungewollt Schwanger...
« Antwort #23 am: 12. Dezember 2012, 11:56:33 »
das leben wird sich aufjedenfall verändern. es wird nicht schlechter, es wird aufjedenfall besser. du wirst dich in deiner person ernorm weiterentwickeln. du wirst so viele neue seiten an deiner eigenen person kennenlernen.

jede schwangerschaft macht die mutter nur stärker

Offline Ichbins

  • Embryo
  • **
  • Beiträge: 39
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Ungewollt Schwanger...
« Antwort #24 am: 12. Dezember 2012, 13:55:27 »
Hallo,

ich will dir auch gerne meine Geschichte erzählen, die ganz ähnlich war. Ich war damals ein halbes Jahr mit meinem Freund zusammen und tada: Mit dem Test in der Hand brach meine ganze Welt zusammen! Ich habe mich aber auch gefreut, auch wenn ich es Anfangs nicht zugeben konnte. Ich wollte immer Kinder, aber nicht so früh. Ich war damals 20 und in der Ausbildung.
Ich weiß nicht mehr genau wie ich es meiner Mama gesagt habe, aber es war ok wie sie reagiert hat. Natürlich hat sie sich nicht super doll gefreut, auch wenn sie jetzt die schlimmste Verwöhnoma der Welt ist.

Ich wurde in der Ausbildung gekündigt und habe mich auch von meinem Freund getrennt als unsere Tochter 3 Monate alt war. Er war nicht reif dafür, hat uns ständig alleine gelassen und sich überhaupt nicht gekümmert.

Ich muss dir auch sagen, dass es teilweise schwer sein wird. Ich weiß nicht inwiefern in deinem Freundekreis schon Kinder vorhanden sind. Das war wohl das "schlimmste" für mich. All meine Freunde sind am We weggegangen, in den Urlaub geflogen und hatten plötzlich ganz andere Interessen. Wir sind aber immer noch Freunde, so ist das nicht.

So, aber jetzt auch zum positiven ;-)
Du schaffst das!!! Da bin ich mir ganz sicher!!! Mit 20 hätte ich mir niemals vorstellen können wie ein Kind meine Welt verändert. Auch wenn es zwischen durch sehr hart war, aber es war auch unglaublich schön! Es hat sich viel verändert, aber auch sehr zum positiven! Ich bin sehr sehr froh mich damals dafür entschieden zu haben! Ich liebe meine Tochter mehr als alles auf der Welt! Und auch der Rest meines Lebens verlief dann einfach super. Ich habe eine neue Ausbildung begonnen als sie 3 Jahre alt war. Ich habe die Ausbildung locker mit 2 bestanden und das obwohl ich alleinerziehend war. Ich hab jetzt nen super Job, einen tollen Ehemann und die beste Tochter auf der Welt. Und jetzt planen wir Kind Nr. 2.

Und ganz ehrlich: Den richtigen Zeitpunkt findest du nie. Auch jetzt waren wir wirklich lange am überlegen, ob es jetzt der richtige Zeitpunkt ist.

Ich wünsche dir/euch alles alles Gute!!!!

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung