Autor Thema: Blöder Frauenarztbesuch  (Gelesen 3243 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kathi3008

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 160
  • Solange ich atme hoffe ich....
Blöder Frauenarztbesuch
« am: 18. Mai 2012, 13:15:31 »
Hallo ihr Lieben,

ich war gerade beim Frauenarzt und es lief nicht besonders gut.

Ich hatte im Dezember nach 8 Jahren die Pille abgesetzt, hatte dann 3 recht normale Zyklen und nun seit 2 Monaten nicht mehr meine Mens.

Sie hat also untersucht und ich hab wohl soeine Eizellenreifungsstörung oder so. Da sind ganz viele Bläschen die irgendwie stören. Ich habs nicht 100%ig verstanden.
Naja, nun untersuchen sie Blut und Pipi, ein Insulintest soll ich auch noch machen beim Hausarzt.
Da war ich um einen Termin zu machen und die Arzthelferin war total blöd. Meinte warum die Frauenärztin das nicht macht und sie weiss nicht so recht. Nun muss ich Mittwoch hin und das mit der Hausärztin besprechen und Mittwoch auch die Frauenärztin anrufen wegen den Ergebnissen von Blut und Pipi.
Außerdem kann mein Übergewicht ein störender Faktor sein. Also heißt es ran an den Speck....

Ich bin gerade echt niedergeschlagen. Hatte jemand das auch? Wie ist es ausgegangen?

LG,
Kathi

Offline Mela

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1685
  • Anna Marie & Paul Silas an der Hand <3
Antw:Blöder Frauenarztbesuch
« Antwort #1 am: 18. Mai 2012, 13:40:34 »
Hey Kathi,

das klingt nach dem PCO-Syndrom. Da können wir uns die Hand reichen, ich hab das auch.

Also abnehmen kann seeeehr helfen. Ich hab jetzt um die 20kg runter und von vielen kleinen Follis ist keine Spur mehr, die letzten 2 Zyklen. :-)

Ich habe Metformin bekommen, um schonmal den zyklus zu regulieren. Hat auch gut funktioniert, aber ich hatte so leider noch keinen Eisprung. Dafür bekam ich dann Clomifen und hatte direkt nen normalen Eisprung. :)

Steck den Kopf nicht in den Sand, man kann da heute soooo viel machen. Versuch, abzunehmen und ich wette, bei dir wirds auch besser, wie bei mir. :)
Wobei ich sagen muss, ich bin auch in ganz dick ss geworden, mit Medis. Aber wenn man abnimmt, ist es natürlich meist einfacher. :)

Berichte doch mal, ob es echt PCO ist und wie es weitergeht, ja?
Wenn du noch in keinem Hibbler hier bist, kannst du gern zu uns in den EM-Hibbler kommen, da sind mehrere Mädels mit dem gleichen Problem. :)

LG
Mela

Offline Kathi3008

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 160
  • Solange ich atme hoffe ich....
Antw:Blöder Frauenarztbesuch
« Antwort #2 am: 18. Mai 2012, 14:05:28 »
Hallo Mela,

danke für deine Antwort :)

Ich hab jetzt vorher schon 6 KG abgenommen. 25 müssen aber noch folgen bis zum Normalgewicht...

Du hast die Medis genommen, bist direkt schwanger geworden und hast dann noch abgenommen?

Sie meinte wenn man an den Hormonen nichts feststellt muss ich erstmal abnehmen bevor ich Medikamente bekomme. Deprimierend...

Ich versuche den Mut nicht zu verlieren, was aber gerade nicht so ganz einfach ist...

LG

Offline Knuffi23

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3129
  • einfach glücklich!
Antw:Blöder Frauenarztbesuch
« Antwort #3 am: 18. Mai 2012, 14:32:58 »
Hallo Kathi.

Ich kann Mela da nur zustimmen, das klingt nach dem PCOs, ich bin auch betroffen. Habe das aber schon seit Jahren beobachtet, hatte teilweise Zyklen von, weiß nicht genau..... 200 Tagen?!?? Im Jahr 2010 und 2011 hatte ich meine Mens nur einmal!!!!

Bei waren auch viele Bläschen auf dem US.... Und beim Bluttest wurde PCO dann bestätigt. Ich musste am 3.Zyklustag zur Blutabnahme, das hat sich dann alles ganz schön hingezogen, weil die Mens ja so selten kommt.

Ich hab dann Medikamente bekommen, Clomifen. Und sollte damit bei der nächsten Mens starten (3. - 7. ZT) Heute nehme ich die letzte Tablette  :)
Ob es wirkt und wie gut es wirkt, kann ich noch nicht sagen, ist ja mein erster Zyklus. Nächste Woche Donnerstag soll ich zum Ultraschall um zu sehen, ob und wieviele Folis da sind.

Mein FA sagte, wenn ich ohne Medis ss werde möchte, sollte ich abnehmen. Ich wiege bei 1.71 ca. 90 kg. Naja, wie ich mich kenne wird das eh nichts. Also hab ich dann die Medis mitgenommen  ;D

Ich hab super viel gelesen, von betroffenen und und und..... Die Wahrscheinlichkeit trotz PCO ein Kind zu bekommen ist ziemlich hoch. Also es gibt immer Mittel und Wege  :) Kopf hoch!!!!!

Offline Kathi3008

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 160
  • Solange ich atme hoffe ich....
Antw:Blöder Frauenarztbesuch
« Antwort #4 am: 18. Mai 2012, 14:41:36 »
Hallo Knuffi :)

Ich arbeite bei einer Krankenversicherung und hab dadurch immer wieder PCO gelesen und hatte Angst, dass ichs auch hab und nu ists wahrscheinlich echt so... oh man...

Ich bin genauso groß wie du, aber wiege noch mehr. Bin aber motiviert abzunehmen. Gestern war ich es nicht und hab Eis gegessen, nun bereue ich es :/

Berichte mal was Donnerstag rauskommt bitte. Würde mich interessieren :)

Danke für das Mutmachen

Offline Knuffi23

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3129
  • einfach glücklich!
Antw:Blöder Frauenarztbesuch
« Antwort #5 am: 18. Mai 2012, 14:46:54 »
Ich hatte auch immer Angst, dass ich auf natürlichem Wege keine Kinder bekommen kann und nun ist es wirklich eingetroffen  :-\ Naja sooo unnartülich ist es nicht. Aber ich weiß ja noch nicht ob das Clomi anschlägt.

Wie gesagt, mein FA sagte nicht, dass ich abnehmen MUSS... Klar sind das bessere Vorraussetzungen aber ich hoffe dass es mit dem Clomi trotzdem klappt.

Ich berichte auf jedenfall am Donnerstag! :-)

Ich bin schon suuuuuuuuuuuuuper gespannt  ;D

Offline Kathi3008

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 160
  • Solange ich atme hoffe ich....
Antw:Blöder Frauenarztbesuch
« Antwort #6 am: 18. Mai 2012, 15:09:29 »
Ja das glaub ich, dass du gespannt bist. Ich auch auf Mittwoch! Und ich bin soooo ungeduldig!

Offline Mela

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1685
  • Anna Marie & Paul Silas an der Hand <3
Antw:Blöder Frauenarztbesuch
« Antwort #7 am: 19. Mai 2012, 11:25:07 »
@ Kathi: Ja, ich hab bei 1,59m 105kg gewogen, als ich mit Medis ss wurde. Die SS endete leider in einer Fehlgeburt. Danach bekam ich dann noch üble Knieprobleme und hab gesagt jetzt reichts und hab angefangen, abzunehmen. Da war ich bei 108kg.
Jetzt bin ich bei ca. 87kg. Und auf 65 möchte ich noch. 22 hab ich also auch noch vor mir.

Also nicht auf natürlichem Wege hört sich so bös an. Es ist ja immernoch der natürliche Weg, es braucht eben nur nen kleinen Schubs durch die Medis. :)

Ich kann nur sagen, wie es bei mir war. Ich hatte auch immer min 8 kleine Follis und halt kein reifes. Und durch die Medis hatte ich dann kleine + ein oder 2 große. Und seit ich so viel abgenommen habe, wurden die kleinen Follis weniger bis es die letzten zyklen gar keine mehr gab und nurnoch 1 - 2 gut entwickelte. :)
Abnehmen lohnt also denk ich auf jeden Fall.

Kathi, soll ich dir nen Tipp geben? Ich machs via Kalorien zählen. Ich hab durchs PCO nen geringeren Grundumsatz, hab ich gemerkt. Bei deiner Größe würde ich sagen, wären 2000 Kalorien pro Tag sicher realistisch. Darf ich fragen ob du dich viel bewegst und/oder nen anstrengenden Job hast?
http://fddb.info/ diese Seite kann ich dir nur empfehlen. Dort kannst du ein Ernährungstagebuch anlegen (kostenlos) und musst nur raussuchen, was du gegessen hast und zack, es rechnet dir aus, wie viele Kalorien du zu dir genommen hast. Total praktisch. Und meist ist der Grundumsatz pro tag da etwas zu hoch angesetzt (erfahrungsgemäß), aber du kannst den manuell eingeben. Dann sagt dir dein Tagebuch, wie viel % deiner täglichen Kalorien du zu dir genommen hast etc.
Ich esse nämlich auch alles und verzichte auf nichts und es klappt. :) Die Menge machts halt und vor allem würde ich nicht, wie früher, mittags ne Pizza essen und abends nochmal Nudeln oder so. Seit ich das mache, esse ich wesentlich bewusster, fühle mich besser und habe nicht das Gefühl, auf etwas zu verzichten. Und ich esse echt gern. *lach*
Eine Freundin hat damit jetzt auch angefangen und ist ganz begeistert, obwohl sie vorher meinte, sie würde das nie durchhalten, abzunehmen.
Der Punkt ist, dass man keine Diät machen sollte (Jojo-Effekt), sondern einen Weg finden sollte, seine Ernährung so hinzubiegen, dass man das immer so aushalten kann. Sonst sind Frust und Abbruch vorprogrammiert.

Offline Kathi3008

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 160
  • Solange ich atme hoffe ich....
Antw:Blöder Frauenarztbesuch
« Antwort #8 am: 19. Mai 2012, 19:22:00 »
Hey Mela,

tut mir lied, dass mit deiner Fehlgeburt  :'(

Echt toll was du schon abgenommen hast! :) Glückwunsch!

Danke für deine Tipps, echt lieb :) Ich weiss schon wie ich mich ernähren muss und was bei mir gar nicht geht. Ich liiiiiebe alles mit Kohlenhydraten. Nudeln, Kartoffeln, Reis, Brot, Kuchen, Kekse. Aber auch gerade das ist echt böse.
Also esse ich momentan wenig Kohlenhydrate und wenn die guten. Also Vollkorn.
Zudem viel Gemüse, Hühnchen, Fisch, körniger Frischkäse usw. 6 KG hab ich immerhin schon runter. Hatte schon vorher angefangen, weil ich mich nicht so wohl fühle.

Uuuund wir haben uns einen Crosstrainer + Krafttrainigs-Gerät gekauft was ich brav mind. 3 Mal die Woche durchziehe *stolzbin* ;)

Joa, aber ich will halt keine Diät machen, wie du schon geschrieben hast. Aber gerade, jetzt wo es nicht mehr nur ums Wohlfühlen geht, bin ich echt ungeduldig  >:(
Naja, bin selbst Schuld gell?

Aber mein Freund hat super lieb reagiert, als ich ihm vom Arztbesuch erzählt hab :)))

Liebe Grüße!

Offline gina85

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 3
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Blöder Frauenarztbesuch
« Antwort #9 am: 30. Mai 2012, 09:51:44 »
Hi Kathi,

was ist den jetzt bei den Blutwerten heraus gekommen? Wenn man fragen darf!


Auch auf  Yazio.de kannst du ein kostenloses Ernährungstagebuch anlegen. Ebenso wie bei FDDB musst du nur raussuchen, was du gegessen hast und dann erhälst du deinen Tagesumsatz

Ich finde es auch wichtig, dass man keine Diät, sondern eine Ernährungsumstellung betreibt. Deshalb mache ich zum Abnehmen auch Sport und achte auf meine Ernährung mit Hilfe eines Ernährungstagebuchs!

Ich hoffe es klappt bald mit der Schwangerschaft, bei uns allen ;)!

Offline Kathi3008

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 160
  • Solange ich atme hoffe ich....
Antw:Blöder Frauenarztbesuch
« Antwort #10 am: 30. Mai 2012, 11:37:41 »
Huhu Gina,

werde ich mir mal anschauen, danke für den Tipp :)

Also die Blutwerte sind soweit ok. Testosteron leicht erhöht aber laut Ärztin im grünen Bereich.
Letzte Woche wurde der Insulintest gemacht und nun warte ich, dass mich die Ärztin anruft wegen den
Ergebnissen, die sollten heute kommen.

Joa, wenn das auch ok ist soll ich erstmal 10 kg abnehmen mit der
Hoffnung, dass sich der Zyklus von allein reguliert. Ist das nicht der Fall bekomm
ich dann Medis.

Und mein Freund geht nächste Woche zum SG, um das auch abzuklären.

Das wünsche ich uns allen auch :)

LG!

Offline Jasmin

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 154
  • Alias Dhakiyah. Bald hoffentlich zu dritt !!!
Antw:Blöder Frauenarztbesuch
« Antwort #11 am: 31. Mai 2012, 15:29:32 »
Huhu!
Wollte was zum Thema Abnehmen schreiben.
Ich bin zwar nicht übergewichtig bzw. nur ganz leicht, wollte aber mind. 9kg abnehmen.

Ich habe so einen Kurs im Fittnesstudio mitgemacht und würde dir hier gerne ein paar Tipps geben (keine besondere Diät).

- Sport, Sport, Sport, ABER wenn dann RICHTIG, soll heißen du solltest immer schwitzen, das Gefühl haben an der Grenze zu sein und auch ziemlich kaputt danach  ;) Beim Crosstrainer ordentlich strampeln, so dass du außer Puste kommst, aber noch reden kannst
- Vollkorn essen, beim Reis soll der Basmati am besten sein
- Viel Viel Viel trinken. MIND. 2l-3l pro Tag, bei Sport noch mehr
- kurz nach dem Sport Eiweiß zu dir nehmen, Milch (hier aber nicht so viel wegem Milchzucker), Quark, Fleisch, Fisch keine Kohlenhydrate
- Abends auf Kohlenhydrate komplett verzichten
- am besten, wenn möglich auch auf Zucker verzichten, da dieser den Blutzuckerspiegel antreibt, was dazu führt, dass mehr Insulin produziert wird und Insulin soll ein Fettverbrennungskiller sein
- auf Alkohol verzichten ist auch ein Fettverbrennungskiller
- am besten ohne Salz würzen, Salz führt zu Wassereinlagerungen
- 3-5x am Tag etwas essen mit einem Abstand von 3-4h
- Bananen sollte man auch wegen dem Zucker weglassen

Ich hoffe ich hab alles.

Ich zähle übringes auch Kalorien und esse auch mal etwas süßes, aber eben nicht mehr so viel und nur 1x pro Tag so um die 200kcal.
Ich esse am Tag nur meinen Grundumsatz von 1600kcal.

Wünsch dir viel Glück.

Dieses PCO, haben das nur Mensch mit Übergewicht?

Offline Kathi3008

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 160
  • Solange ich atme hoffe ich....
Antw:Blöder Frauenarztbesuch
« Antwort #12 am: 01. Juni 2012, 18:01:11 »
Hallo Jasmin,

danke für deine Tipps. Das "wie" ist nicht das Problem ;) Durchhalten muss ich es nur. Aber ich bin dran und sehr motiviert :) Wünsche dir auch viel Glück für deine 9 kg. Schaffst du! :)

PCO haben auch normalgewichtige Frauen, aber bei übergewichtigen kommt es einfach öfter vor.

Liebe Grüße!

Offline Kathi3008

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 160
  • Solange ich atme hoffe ich....
Antw:Blöder Frauenarztbesuch
« Antwort #13 am: 01. Juni 2012, 18:02:49 »
@ Gina: Habe jetzt alle Ergebnisse. Du hattest ja gefragt ;)

Insulin ist an der obersten Grenze, aber grade noch ok. Aber nun ist rausgekommen, dass mein Testosteron doch zu hoch ist.
Wenn sich der Zyklus trotz der Abnahme nicht reguliert bekomm ich Cortison gegen das Testosteron und wenn die Abnahme wegen dem Insulin stagniert bekomm ich ein anderes Medikament, das dabei hilft. Habe den Namen aber leider vergessen.

Joa und wenn alles nichts hilft hat sie noch von irgendeiner Stimulation gesprochen.

LG

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung