Autor Thema: Einnistungsblutung - wer kennt sich damit aus?  (Gelesen 1548 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline maja588

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1471
Einnistungsblutung - wer kennt sich damit aus?
« am: 07. September 2012, 09:32:30 »
Hallo Mädels :)

ich hab am 15.8. nach absetzen der Pille die Abbruchsblutung bekommen, die ging drei Tage.

Mein ES hatte ich geschätzt (leider ohne Ovu) um den 26.-28.8. (hatte die Tage solches Bauchziehen wie noch nie zuvor in meinem Leben! Deshalb ging ich vom ES aus, zeitlich kam es ja auch hin.)

Soweit so gut, jetzt hab ich gestern Abend eine Blutung bekommen, erst ganz leicht (nur am Toipapier zu sehen) und mittlerweile auch bissl mehr (hatte über Nacht nen OB drin und der war ca. zur Hälfte voll, zwar nicht richtig "dick" aber es war schon was drin.

Meint ihr das ist die Mens? Wenn ja, wär mein Zyk allerdings nur 23 Tage lang gewesen (wenn ich vom 1. Tag der letzten Blutung ausgehe - ist das denn richtig?)
Und 23 Tage erscheint mir schon recht kurz.. Einige Mädels meinten auch schon Einnistungsblutung.. aber ich weiß nicht, dafür ist es denk ich zu doll!
Bauchweh oder so hab ich überhaupt nichts.

Bin schon gespannt auf eure Antworten :)


Offline hasi23

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2885
  • Niklas tief im Herzen
Antw:Einnistungsblutung - wer kennt sich damit aus?
« Antwort #1 am: 07. September 2012, 09:59:27 »
hallo

ist sie mittlerweile stärker? wann müssten die tage eigentlich kommem?

Offline maja588

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1471
Antw:Einnistungsblutung - wer kennt sich damit aus?
« Antwort #2 am: 07. September 2012, 10:02:41 »
Hi,

ich weiß es nicht, hab heut morgen nen OB rein und werd nachher mal gucken gehen aber ich denke nicht, dass es stärker ist! Wobei ich dazu sagen muss, dass die künstliche Blutung während der Pille auch nie stark war und höchstens vier Tage gedauert hat.

Ich hätte gesagt (mit nem 28Tage Zyk) dass die Mens am 12.8, also erst nächste Woche Mittwoch kommt!

Offline ~MaJa~

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2362
Antw:Einnistungsblutung - wer kennt sich damit aus?
« Antwort #3 am: 07. September 2012, 10:07:40 »
Hmm. Es ist beides Möglich. Einnistungsblutung oder Mens. Wobei eine Einnistungsblutung nicht besonders häufig ist und auch nicht sehr dolle blutet.
Der Zyklus ist nach dem Absetzen der Pille oftmals etwas durcheinander, also kann es schon sein, dass es die Mens ist die sehr früh kommt.

Offline maja588

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1471
Antw:Einnistungsblutung - wer kennt sich damit aus?
« Antwort #4 am: 07. September 2012, 18:13:39 »
Ja ich denk mir auch, warum sollt genau ich so ne einnistungsblutung haben..

Die - ich nenns mal Mens - ist den ganzen Tag über immer schwächer geworden und ich befürchte dass da morgen nicht mehr viel kommen wird, d h Mens nur einen Tag und das ist doch wirklich nicht normal oder.. Was soll ich davon halten  ???

Offline Sylvie

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 923
  • Das Schicksal mischt die Karten aber du spielst...
Antw:Einnistungsblutung - wer kennt sich damit aus?
« Antwort #5 am: 07. September 2012, 20:24:23 »
Evt ist es eine Zwischenblutung.
Nach Pillenabsetzten ganz normal, der Körper muss sich ja erstmal dran gewöhnen.
Ich würde es nicht als Mens abtun.

Offline schmetterling83

  • Fötus
  • ***
  • Beiträge: 73
Antw:Einnistungsblutung - wer kennt sich damit aus?
« Antwort #6 am: 10. September 2012, 00:28:22 »
Kann mich sylvie nur anschliessen. Das kommt sicher vom absetzten der pille. Dauert ne weille bis sich der zyklus wieder eingependelt hat  ;)

Offline maja588

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1471
Antw:Einnistungsblutung - wer kennt sich damit aus?
« Antwort #7 am: 10. September 2012, 09:29:42 »
Ich denk es war/ist schon die Mens - jetzt seit 4 Tagen?!

Weiß nur nicht wie ich jetzt rechnen soll...

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung