Autor Thema: Hibbeln ab Oktober - jemand debei?  (Gelesen 2004 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Minimami

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 129
  • Erstmal von PCO befreien....
Hibbeln ab Oktober - jemand debei?
« am: 06. August 2013, 12:42:50 »
s-grinHallo Mädels!s-grin

Ich hatte vor genau 4 Wochen eine MA in der 13. SSW. Ich habe mich wirklich gut erholt, hatte meine Tauerzeit und es wurde von Tag zu Tag besser. Nun möchte ich wieder nach vorne schauen und bin tooooooootal ungeduldig. Ich soll 3 Monate abwarten mit einer neuen SS, werde aber nur 2 Zyklen abwarten, ich denke da hat sich meine GM wieder gut erholt. Zweimal Schleimhaut aufbauen und abbauen ist bestimmt ausreichend ::) Wobei manche Frauen schon sofort nach der FG schwanger wurden ::) Aber so bin ich denke ich auf der sicheren Seite, was meine Gesundheit angeht da ich zwei mal ausgeschabt wurde, wegen Reste die nach der ersten Ausschabung noch drin waren.
Wie dem auch sei. Ich möchte nach zwei Zyklen (vielleicht auch einem, wenn die FÄ das OK gibt  :D) wieder loslegen. Ich kann es kaum noch abwarten ;D ;D

Geht es vielleicht noch jemandem wie mir? Oder Ähnlich?

Freue mich auf zahlreiche Antworten und netten Austausch ;)

LG s-winken


Offline Lolja19

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 296
  • Wir warten sehnsüchtig auf ein kleines Wunder!
Antw:Hibbeln ab Oktober - jemand debei?
« Antwort #1 am: 06. August 2013, 14:34:51 »
Minimami: Es tut mir leid, dass du ein MA hattest. Es ist schön zu lesen, dass es dir trotz dem doch gut geht. Deine Einstellung lässt mich auch positiv in die Zukunft schauen.

Ich hatte eine FG in der 6 SSW. und möchte auch einen oder zwei Zyklen abwarten und dann evtl. mit dem Hibbeln starten also wäre es für mich auch im Oktober.

Liebe Grüße

Offline Minimami

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 129
  • Erstmal von PCO befreien....
Antw:Hibbeln ab Oktober - jemand debei?
« Antwort #2 am: 06. August 2013, 16:32:44 »
Hey  ;)

Lass dich mal drücken  s-hug
Ich weiß ganz genau wie du dich fühlst. Aber weißt du, schau einfach positiv in die Sache rein, so schwer es auch ist. Ich hatte zum Beispiel knapp 1 Woche gebraucht um traurig zu sein, hab geweint und nachgedacht. Über mein Krümelchen denken, tu ich immernoch. Das wird wohl immer bleiben... Aber es nützt meinem Körper und meiner Seele überhaupt nichts, wenn ich weiter rumtrauere und in ein Loch versinke. Klar, kommt es vielleicht mal wieder hoch, dann soll es auch raus. Aber es baut wirklich wieder auf, "aufzustehen" und positiv in die Zukunft zu sehen. Ich bin sogar überaus dankbar, dass ich eine FG in diesen frühen Wochen hatte, anstatt eine Totgeburt oder so.
Es gibt mir Kraft, hoffnungsvoll in die Zukunft zu schauen. Es gibt auch Frauen, die nie Kinder bekommen werden, was sollen die denn sagen? Man soll immer nach oben schauen und nicht nach unten  ;)
Ich habe mein Kleines tief in meinem Herzen und möchte nun wieder hoffen und freuen. Das tut mir gut :)

Wünsche dir alles Gute  :D

Offline LadySunshine

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 8741
  • unser großes Glück ~ Maira und Marten
Antw:Hibbeln ab Oktober - jemand debei?
« Antwort #3 am: 06. August 2013, 21:52:05 »
Es tut mir sehr leid, dass ihr beiden das durchmachen musstet :-\

Schaut doch mal im Wartethread rein, da sind noch andere Mädels, die warten, bis sie richtig hibbeln können! :)

Wartethread

Offline Minimami

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 129
  • Erstmal von PCO befreien....
Antw:Hibbeln ab Oktober - jemand debei?
« Antwort #4 am: 07. August 2013, 14:46:43 »
Hi :)

Es tut mir sehr leid, dass ihr beiden das durchmachen musstet :-\

Schaut doch mal im Wartethread rein, da sind noch andere Mädels, die warten, bis sie richtig hibbeln können! :)

Wartethread [nofollow]

Da ist es so voll und jeder hat was Anderes irgendwie  s-nein

Offline gismo

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3289
Antw:Hibbeln ab Oktober - jemand debei?
« Antwort #5 am: 07. August 2013, 15:23:22 »
Hallo Minmami: erstmal tut es mir sehr leid, dass du ein Sternchen hast  :'( :'(

also mir ist es ähnlich wie dir ergangen:

Im Juli 2010 wurde ich direkt im 1. ÜZ schwanger. Zwei Wochen später FG mit VN und AS. DAnn wurde ich im September 2010 an der Leiste operiert. Im Oktober wurde ich wieder ss - erneute FG mit VN und AS im Krankenhaus. Das war am 8.11.2010.
Mein Mann und ich wollten dann erstmal Pause machen, um meinem Körper und meiner Seele eine Auszeit zu gönnen, haben dann mit Kondom verhütet. den ersten und einzigen S*e*x, den wir hatten, war zwei Wochen nach der AS. Da ich nicht wusste, dass ich ss war, habe ich mein Leben ganz normal weitergelebt. Kurz vor Weihnachten war ich dann beim FA, weil sich irgendwie alles anders anfühlte. Ich war in der 7. SSW und Herzchen hat geschlagen . Naja und das Resultat siehst du ja unten in meinem Ticker ;-)
Mein FA sagte immer, dass der Körper ganz allein entscheidet, wann er wieder so weit ist.

Ich wünsche dir viel Glück - auf dass es bei der nächsten SS alles reibungslos verläuft.

LG Gismo

Offline Minimami

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 129
  • Erstmal von PCO befreien....
Antw:Hibbeln ab Oktober - jemand debei?
« Antwort #6 am: 07. August 2013, 17:06:24 »
Hi Gismo  :)

Danke für die Info! Was ist denn VN? Vollnarkose vielleicht? ::)

LG

Offline gismo

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3289
Antw:Hibbeln ab Oktober - jemand debei?
« Antwort #7 am: 07. August 2013, 23:54:37 »
Ja genau - Vollnarkose. Davon hatte ich seit 2008 im gesamten 8 von  :-X drei mal wegen AS ... Aber wenn das der Weg
war, den ich für meinen Sohn gehen sollte - dann war er es wert :-)
LG

Offline Minimami

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 129
  • Erstmal von PCO befreien....
Antw:Hibbeln ab Oktober - jemand debei?
« Antwort #8 am: 08. August 2013, 14:41:19 »
Hey,

das freut mich dass du nun einen gesunden Sohn hast! :)
Es war meine erste SS und ich habe irgendwie voll Angst oder befürchte dass ich eine zweite (oder mehrere) FG haben werde.  Ich weiß nicht warum... :-[ trotzdem denke ich nicht ans Aufgeben...

LG

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung