Autor Thema: Hilfe bei meiner ersten Tempi-Kurve  (Gelesen 2857 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

MiniMellli

  • Gast
Hilfe bei meiner ersten Tempi-Kurve
« am: 04. November 2013, 08:59:00 »
Guten Morgen zusammen ,
Eigentlich wollte ich nicht schreiben und einfach abwarten, aber nun an ZT 36 werd ich langsam richtig hibbelig!
Zuerst sah es diesen Monat nicht danach aus, als ob ich einen ES hab und dann kam doch noch der Tempianstieg  s-springen
Da es meine erste Kurve ist, brauch ich nun eure Hilfe um diese auszuwerten!
1. wann war ca. Der ES? Bei welchem Es+? Wär ich nun?
2. Ab wann kann ich theoretisch positiv testen? ( heute natürlich getestet, negativ  >:()
3. können die Herzchen überhaupt passen, mein Mann war zwischendrin auf Geschäftsreise...

Vielen Dank schonmal, ihr würdet mir total helfen!!
Einen guten Start in die Woche,
Eure Melli :-*
« Letzte Änderung: 04. November 2013, 09:02:07 von MiniMellli »

Offline Strandflieder

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1562
  • Unsere kleine Maus ist da!
Antw:Hilfe bei meiner ersten Tempi-Kurve
« Antwort #1 am: 04. November 2013, 10:51:39 »
Ich würde spontan auf Zt. 30 tippen. Hast du vorher die Pille oder andere Hormone genommen?


MiniMellli

  • Gast
Antw:Hilfe bei meiner ersten Tempi-Kurve
« Antwort #2 am: 04. November 2013, 11:08:05 »
Hallo Strandflieder  s-winken
Nein ich nehme die Pille schon seit zwei Jahren nicht mehr, aber mein Zyklus spielt verrückt!
Hatte dieses Jahr auch schon extrem kurze  Zyklen ohne ES. Der Hormontest sollte am ersten tag der nächsten Mens gemacht werden!
Meinst du es war überhaupt ein ES?

Offline Strandflieder

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1562
  • Unsere kleine Maus ist da!
Antw:Hilfe bei meiner ersten Tempi-Kurve
« Antwort #3 am: 04. November 2013, 11:24:28 »
Ich bin ja selber erst im 3. pp Zyklus. Ich würde entweder auf den 30. oder 34. Tag als 1. hM tippen. Misst du immer zur gleichen Uhrzeit? Rundest du die Werte korrekt? Also die 2. Stelle hinter dem Komma? Hast du irgendwas anderes ausgewertet? MuMu oder Mittelschmerz?

Offline Jomi

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2471
  • Früher suesse0207
Antw:Hilfe bei meiner ersten Tempi-Kurve
« Antwort #4 am: 04. November 2013, 11:27:26 »
Deine Kurve ist wirklich schwer auszuwerten. Außer dem einen Ausreißer nach oben von letztem Mittwoch, scheint die Tempi erst die letzten Tage richtig in der Hochlage zu sein. Ich weiß jetzt nicht genau, wie das Programm auswertet, aber ich denke mal, dass am Samstag die 1. hm war, vorausgesetzt, die Tempi bleibt dann auch die nächsten Tage oben. Dann müsste eigentlich die Kurve auch automatisch ausgewertet werden. Der ES war dann wohl erst Do oder Fr. Dann könnte auch das Herzchen vom Mittwoch reichen.
Testen kannst du dann aber erst in knapp 2 Wochen.

Offline Strandflieder

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1562
  • Unsere kleine Maus ist da!
Antw:Hilfe bei meiner ersten Tempi-Kurve
« Antwort #5 am: 04. November 2013, 11:40:58 »
Nfp Forum wertet nicht automatisch aus. Das muss man selber machen. Ein Grund, warum ich mir die mynfp app gekauft habe.

Offline Jomi

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2471
  • Früher suesse0207
Antw:Hilfe bei meiner ersten Tempi-Kurve
« Antwort #6 am: 04. November 2013, 11:43:12 »
Achso...

Dann würde ich persönlich die Daten mal in eine andere Kurve eintragen und gucken, was rauskommt  ;)

Offline Sternchen♥

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3057
  • ~fast komplett~
Antw:Hilfe bei meiner ersten Tempi-Kurve
« Antwort #7 am: 04. November 2013, 14:00:41 »
Ich finde der ES ist erkennbar, ist nur die Frage ob schon an ZT30 oder doch eher ZT33? Ich würde auch bei wunschkinder, urbia oder mynfp eine Kurve erstellen, die ersten beiden sind komplett kostenfrei. Und die Programme werten auch automatisch aus!

MiniMellli

  • Gast
Antw:Hilfe bei meiner ersten Tempi-Kurve
« Antwort #8 am: 04. November 2013, 14:10:58 »
Oki danke für eure Meinungen! :)
Dann werd ich mir wohl doch die App von mynfp leisten!
Ich hatte Mittelschmerz, aber am 18/19.10  :-\ dachte da nämlich die Mens kommt jeden Moment... Sonst immer mal wieder Unterleibsziehen, sehr merkwürdig alles diesen Zyklus!
Ohhh jeee dann muss ich mich wohlmöglich tatsächlich noch zwei Wochen gedulden  :o

Aber auf jeden Fall danke für eure schnellen Antworten! Ihr seid toll  :-* :-* :-*
Ps Werd wenn ich alle Daten in die App übertragen hab, dann sag ich bescheid was bei rausgekommen ist  ;)

MiniMellli

  • Gast
Antw:Hilfe bei meiner ersten Tempi-Kurve
« Antwort #9 am: 04. November 2013, 14:15:23 »
Ach und bei nfp-forum hab ich die gleiche Frage gestellt, da gabs aber nur blöde Antworten  :o ich soll doch selber mal ein Buch in die Hand nehmen etc.
in Zukunft frag ich lieber nur noch hier, der Hibbel Seite meines Vertrauens  s-geileshow

Offline Sternchen♥

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3057
  • ~fast komplett~
Antw:Hilfe bei meiner ersten Tempi-Kurve
« Antwort #10 am: 04. November 2013, 14:24:03 »
Ja da fragt man besser nicht nach wenn man das Buch nicht zur Hand hat  :( Solche Antworten kommen dort immer sehr häufig  ::) Am 18/19.10. sieht es überhaupt nicht nach ES aus, du hast zudem ja auch noch an ZT28/29 S+

MiniMellli

  • Gast
Antw:Hilfe bei meiner ersten Tempi-Kurve
« Antwort #11 am: 04. November 2013, 16:03:20 »
Ich vermute das Ei hat am 18./19. einen Anlauf genommen, und ist dann doch nicht gesprungen?! War auch grad Prüfungszeit und ich war bissl gestresst...
Oh man ich freu mich wirklich über einen ES!!
Ich hab noch soviele SST von Ebay, werde jeden zweiten Tag testen solange die Mens nicht da ist  ;D und natürlich schön weiter Tempi messen!

Puhhh ich bin echt froh dass ich diesen Monat mit Tempi messen angefangen hab .... So interessant , seinen Körper kennenzulernen!

Offline Strandflieder

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1562
  • Unsere kleine Maus ist da!
Antw:Hilfe bei meiner ersten Tempi-Kurve
« Antwort #12 am: 04. November 2013, 17:13:59 »
Sag mal, hast du das Buch denn gelesen und dir ein passendes Thermometer zugelegt?

MiniMellli

  • Gast
Antw:Hilfe bei meiner ersten Tempi-Kurve
« Antwort #13 am: 04. November 2013, 18:00:21 »
https://www.mynfp.de/display/view/w49re7ykczrn/

So nun hat das Programm toll ausgewertet, danke für den Tipp!

Strand, bein ich muss zugeben, dass ich das günstige DM Thermometer habe und mich im Internet schlau gemacht. Wollte das Tempimessen erstmal ausprobieren, stand dem Ganzen etwas skeptisch gegebüber. Aber es macht irgendwie süchtig  ;D werd im nächsten Zyklus definitiv weiter machen ( Thermometer aus der Apo liegt schon hier, aber man soll ja nicht mitten im Zyklus wechseln)
Ansonsten hab ich immer zur gleichen Zeit, um  7.30 Uhr morgens vorm aufstehen gemessen.

Offline Strandflieder

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1562
  • Unsere kleine Maus ist da!
Antw:Hilfe bei meiner ersten Tempi-Kurve
« Antwort #14 am: 04. November 2013, 20:01:56 »
Huhu :) ich kann dir als Tipp wirklich nur geben, mit dem richtigen Thermometer zu messen. Macht viel mehr Spaß :) und die sind doch gar nicht so teuer ??? Meins hat 6€ gekostet...

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung