Autor Thema: muss man Dampf ablassen - es gibt kein Utrogest mehr?!  (Gelesen 2800 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Knuffi23

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3129
  • einfach glücklich!
muss man Dampf ablassen - es gibt kein Utrogest mehr?!
« am: 06. November 2012, 17:16:43 »
Hallo ihr Lieben,

ich habe eig keine Frage, ich muss nur grad mal Dampf ablassen. Ich komme grad vom Foli TV.... und ich war hartnäckig. Im letzten Zyklus habe ich schon bei ES+6 SB bekommen  >:( das darf ja nun nicht sein und ich saß da dann auf dem Stuhl beim FA und hab ihm glaube ich ganz gut klar gemacht, dass ich das so nicht will und das ich möchte, dass was dagegen unternommen wird. Dann wollte er mir Utrogest verschreiben, nachdem er das letzten Monat absolut nicht wollte. Er fand das jetzt auch nicht gut, aber ich wollte das unbedingt, weil es einfach nicht normal ist bei ES+6. Naja dann schaute er in seine Kartei und hats nicht gefunden die Sprechstundenhilfe rief denn in der Apo an mit dem Resultat, dass es kein Utrogest mehr für die vaginale Einnahme gibt, sondern nur für die orale Einnahme. Hääääää ich hab doch erst im Juli welche bekommen?!  >:(

Es kommt noch besser.... bevor er mir das verschreiben wollte, meinte er wir müssen erstmal warten und ich muss erstmal schwanger werden, bevor wir uns um das ander kümmern, sprich den zu frühen Blutungen  :o Das eine schließt das andere doch aus  :o  >:( s-motz

Dann hatte er noch die Idee meine Eileiter seien nicht durchlässig... das wiederlegte ich damit, dass ich ja schonmal schwanger war... aber das könnte auch eine Eileiterschwangerschaft gewesen sein, meinte er...

naja ich bin nun aus der Praxis raus mit den Worten "wir warten nun erstmal auf das Ergebnis vom SG ihres Partners und dann sehen wir weiter!"  s-motz

Er bezog sich auch immer wieder auf meinen Partner im Gespräch, ich hatte das Gefühl er wollte damit sagen, dass es an ihm liegt.

Ach ja... ein knallersatz kam auch noch. Zu beginn fing ich eben so an "ich bin unglücklich weil ich immer so früh eine Blutung bekomme, diesmal schon 6 Tage nach dem Eisprung!" Und darauf meinte er "scheint so, als haben Sie eine Hormonstörung!" BITTE?????????  :o das wusste ich ja noch gaaaaaaaaaaaar nicht. Weswegen nehme ich denn das Clomi und bekomme nie meine Mens  s-motz das ist ja wohl schon seit eininge Monaten klar....

Boah bin ich sauer.... So sauer, dass ich meine ganzen Ovus vernichtet habe, weil ich keine Lust mehr habe  s-banghead also den Zyklus kann ich wohl wieder abschreiben

ich habe einen Termin bei einem anderen FA.... dort fahre ich zwar eine Stunde hin aber was solls.......... sie erklärte mir einige derer Möglichkeiten, bat mich alle Ergebnisse mitzunehmen damit wir nicht von vorne anfangen müssen und erzählte mir wie eine weitere Behandlung aussehen könnte. Das wirkte auf mich sehr kompetent. Dauert noch bis Januar, aber ich hab nun so lange gewartet...

boah  s-motz

eure wütende Knuffi

Offline Sammylein

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 822
Antw:muss man Dampf ablassen - es gibt kein Utrogest mehr?!
« Antwort #1 am: 06. November 2012, 17:43:37 »
Hallo Knuffi!
Ich kann dir zwar bei deiner nervenaufreibenden Geschichte nicht helfen.
Aber ich nehm auch grad Utro i.v. Und zwar das orale, halt nur "anders" angewendet. Ich nenns liebevoll meine "Lustperlen". :P
Viel Erfolg beim neuen FA!

Offline Karamell

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1712
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:muss man Dampf ablassen - es gibt kein Utrogest mehr?!
« Antwort #2 am: 06. November 2012, 17:49:24 »
KNUFFIIII!! Wechsel den Arzt! So ein Vollhonk!!!
Utro gab es in Deutschland noch nie zur vaginalen Einnahme! Man kriegt IMMER das zur oralen Einnahme, nimmt es aber dennoch vaginal ein- einfach weil in D offiziell keine vaginale Einnahme zugelassen ist...

Bei ES+6 Schmierblutungen ist nicht normal- kann aber auch eine Einnistungsblutung sein (das ist dir sicher bewusst).
Geh am besten direkt in eine Kinderwunschpraxis- die wissen mit Fällen wie dir (und mir ;) ) umzugehen!

Offline Knuffi23

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3129
  • einfach glücklich!
Antw:muss man Dampf ablassen - es gibt kein Utrogest mehr?!
« Antwort #3 am: 06. November 2012, 17:53:43 »
Ich hatte auch solche Perlen.... Und ich dachte mir das schon, dass es nur die einen gibt, die aber einfach anders angewendet werden... Also wirklich, das gibt es doch gar nicht  s-banghead

Die SB bei ES+6 war keine Einnistungsblutung, denn sie kam wieder bei ES+8 oder 9 und bei ES+ 12 hatte ich die Mens.... Also nur geschmiere in der zweiten ZH....


Ich wechsel defintiv den FA. In der KiWu bin ich ja auch, aber die ist noch weiter weg... Möchte auch einen kompetenten Arzt vor Ort haben, für "Kleinigkeiten" ich hoffe der Arzt hat mehr Ahnung... ich bin mal gespannt, geht im Januar los.

Offline Nixe

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4358
  • Neue Aufgabe gesucht und gefunden :-)
Antw:muss man Dampf ablassen - es gibt kein Utrogest mehr?!
« Antwort #4 am: 06. November 2012, 18:17:27 »
Hallo Knuffi,

ich kann mich Karamell nur anschließen.

Und dann würde ich sagen, dass du die ganze Kinderwunschsache über die Kinderwunschklinik laufen läßt. Wenn da jetzt wieder ein "normaler" FA dazwischenfunkt weiß ich nicht, ob es gut geht.

Ich bin momentan auch nur in der Kinderwunschklinik. Mein FA weiß gar nicht, dass ich dort bin.  8)

In der Kiwu geben sie mir, wenn das Foli noch nicht reif ist, noch zusätzlich Medikamente oder dergleichen. Ich denke nicht, dass das ein FA so einfach kann.

Besprich das auf jeden Fall nächste Woche beim eurem Besuch in der Kiwu. So geht´s ja nicht weiter!

 s-hug

Offline Knuffi23

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3129
  • einfach glücklich!
Antw:muss man Dampf ablassen - es gibt kein Utrogest mehr?!
« Antwort #5 am: 06. November 2012, 19:26:11 »
@Nixe: hmmm, hier arbeitet die Klinik gerne mit dem FA zusammen, wenn ich zb nur mal zur Blutabnahme muss oder sowas, kann das ja auch der FA machen. Ich denke das kann sich auch ganz gut ergänzen, gerade wegen der Fahrtzeiten.

Ich werde das auf jedenfall nächste Woche nochmal in der KiWu ansprechen, evtl kriege ich da ja noch Utrogest für diesen Zyklus verschrieben  ??? Wobei, ich weiß ja nicht mal wann der ES ist...  ;D Aber diesen Zyklus ist es mir nun auch piep egal  >:(

Offline Yvonne0207

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1073
  • Mit neuer Liebe an der Seite
Antw:muss man Dampf ablassen - es gibt kein Utrogest mehr?!
« Antwort #6 am: 08. November 2012, 00:41:16 »
Hey Knuffi

Oh mann was für ein Pfosten!! Der kann doch ned solche behauptungen aufstellen die sich dann sowieso wiedersprechen!  >:(
Ich kenne das Urtogest auch nur zur Oralen einnahme des musste ich damals wegen der Trichterbildung in der ss nehmen die haben mir VERBOTEN ganz dick und fett das ich das nicht Vaginal einnehmen soll... ???
Der neue FA Hilft dir bestimmt besser!! Wann habt ihr die Ergebnisse von der Kiwu?
Die guten Ovus  s-nein  :P ne späßle... :-*

Offline Knuffi23

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3129
  • einfach glücklich!
Antw:muss man Dampf ablassen - es gibt kein Utrogest mehr?!
« Antwort #7 am: 08. November 2012, 08:45:45 »
@Yvonne: Ich werde auch nicht mehr zu dem FA gehen  s-nein ich werde weitere Behandlungen in der KiWu machen lassen.
Das Ergebnis ist schon da... und leider ist mein Freund nur eingeschränkt zeugungsfähig  :'( Uns hats gleich doppelt erwischt  :'(
Wir hoffe der Androloge kann dabei helfen und die Qualität der Spermien verbessern  :-[

Offline Karamell

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1712
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:muss man Dampf ablassen - es gibt kein Utrogest mehr?!
« Antwort #8 am: 08. November 2012, 09:40:27 »
Knuffi: Mein Mann hatte auch erst ein mieses Spermiogramm- der Arzt sagte damit wäre es extrem unwahrscheinlich auf natürlichen Wege schwanger zu sein. Er hat dann verschiedene Vitamine bekommen, musste sich an einige Regeln halten (wie z.B: nicht so heiß baden) und hat seine Ernährung umgestellt und innerhalb von 3 Monaten war das SG bombig. von 10 Millionen Spermien auf 100 Millionen hoch ;)
Also ganz ruhig- manchmal sind es schon so kleine Änderungen die das total verbessern :)

Offline maja588

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1471
Antw:muss man Dampf ablassen - es gibt kein Utrogest mehr?!
« Antwort #9 am: 08. November 2012, 09:56:29 »
karamell, ja wahnsinn!! dann bringt es wirklich was, nur bisschen was zu ändern!! und zack, sind da viele schnelle schwimmerchen!!
knuffi, kopf hoch! wenn man das von karamell liest, muss man doch positiver denken!!

Offline Knuffi23

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3129
  • einfach glücklich!
Antw:muss man Dampf ablassen - es gibt kein Utrogest mehr?!
« Antwort #10 am: 08. November 2012, 12:51:59 »
@Karamell: wow, wahnsinn  :o das hat sich ja richtig gebessert!!!! Vielleicht haben wir da ja doch noch eine Chance, wenn meine Freund auch eingestellt ist  s-anbeten

@Maja: Ich hoffe bei uns wird sich das auch noch alles zum gutem wenden  s-anbeten

Offline Yvonne0207

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1073
  • Mit neuer Liebe an der Seite
Antw:muss man Dampf ablassen - es gibt kein Utrogest mehr?!
« Antwort #11 am: 08. November 2012, 15:02:44 »
@Karamell

Boha Hammer was ein bisschen Lebensumstellung bewirken kann  :o  :D

@knuffi
Komm das wird schon!! Lasst den Kopf ned hängen ihr packt das  :-* :-* Wirst sehen bald is bei deinem Männe wieder alles in schuss und du wirst richtig Behandelt und schups hast du nen positiven Test in der Hand  :-*

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung