Autor Thema: Tragetuch für den Anfang  (Gelesen 3888 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline piper-81

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4489
  • Zwei Jungs für Mama ♥ ♥
Tragetuch für den Anfang
« am: 25. Oktober 2012, 14:01:22 »
Huhu!

Wollte mal euere Erfahrungen "hören" zum Thema Tragetücher.
Ich hatte erst gedacht, dass wir den Ergo oder die MAnduca nehmen, aber so wie ich gelesen habe, ist gerad am Anfang ein Tragetuch das Beste! Umsteigen kann man ja immernoch.

Welche Tragetücher empfehlt ihr, oder eben auch nicht?
Hab gelesen diese elastischen z.B. sollen nicht so gut sein wie die "normalen"...

Oder sollte man warten bis das Kind da ist und sich mit Kind beraten lassen?


Danke  :)

Offline Okisu

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1177
  • Geschwisterchen im Anflug
Antw:Tragetuch für den Anfang
« Antwort #1 am: 25. Oktober 2012, 14:29:07 »
hi,
ich benutze jetzt hin und wieder die Manduca. Viele verteten die Meinungen im Internet dass man die erst ab sitzalter nutzen soll. Alina ist nicht so oft drin nur wenn wir spazieren gehen und das findet sie super.
Ob TT und welches würde ich wirkliche erst entscheiden wenns Kind da ist. Vielleicht brauchst du gar kein TT oder dein Zwerg mag es nicht. Hast du ne Hebi? Viele sind auch Trageberaterinnen.

Offline LadySunshine

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 8741
  • unser großes Glück ~ Maira und Marten
Antw:Tragetuch für den Anfang
« Antwort #2 am: 25. Oktober 2012, 14:29:49 »
Ich empfehle dir für die erste Zeit die elastischen, zB von Hoppediz oder Moby Wrap. Laut meiner Trageberaterin gerade für die ersten Monate, wo sie noch nicht alleine sitzen können, das beste, was man dem Rücken des Kindes bieten kann. Von Manduca/Ergo mit Neugeboreneinsatz hat sie nicht direkt abgeraten, aber gesagt, dass die elastischen Tücher einfach am besten sind. Manduca/Ergo und Co. sehr gerne später sagte sie, da würde sie die auch empfehlen, auch die nicht elastischen Tücher sind natürlich gut.
Falls du nicht binden willst (oder dein Mann nicht ;)), kannst du auch auf Bondolino, Marsupi oder Mei Tai ausweichen. Die sind aus weichem Stoff und nicht so starr wie Manduca und Co. Also als Alternative zum elastischen Tuch in der ersten Zeit.
Wir haben MobyWrap und Marsupi Plus und sind mit beidem zufrieden :) Leider ist Marten kein Vollbluttragekind :P

Ich war übrigens ohne Kind bei der Trageberatung. Sie hatte ein Kunstbaby da mit 3,5 kg S:D 

Offline Sarah1904

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 213
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Tragetuch für den Anfang
« Antwort #3 am: 25. Oktober 2012, 14:58:44 »
Hallo Piper,

mir wurde von mehreren Seiten das Loopi von Yourbabycarrier empfohlen, dabei handelt es sich um 2 Loops und es ist wohl sehr einfach das Kind in die Trageposition zu bekommen, da nichts geknotet und gewickelt werden muss. Da wir noch auf das kleine Würmchen warten müssen, hab ich noch keine eigenen Erfahrungen. Ein befreundeter Physiotherapeut empfiehlt ihn auch sehr gerne.

LG Sarah

Offline BravesMaedchen

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1586
  • Neue Hoffnung!!
Antw:Tragetuch für den Anfang
« Antwort #4 am: 25. Oktober 2012, 15:21:11 »
Huhu, also ich habe bei meiner Tochter damals ein hoppedes oder wie das geschrieben wird benutzt hab erst eins zur Probe von meiner hebi gehabt was elastisch war fand ich nicht so gut weil man es oft nachziehen muss und dann rutscht selbst hab ich mir ein normales dann geholt weil meine Tochter das einfach Super fand...nicht jedes Kind mag das allerdings so... Von daher würd ich es testen wenn's Würmchen da ist...

Seeyou

  • Gast
Antw:Tragetuch für den Anfang
« Antwort #5 am: 25. Oktober 2012, 17:59:20 »
In den ersten vier Monaten habe ich meine Tochter im Tuch getragen. Damals gab es für den Ergo nur diesen seitlichen Neugeboreneneinsatz, den fand ich nicht so toll. Ich hatte ein Tuch von Didymos. Nach vier, fünf  Monaten wurde mir das Tragen im Tuch dann aber auf den Schultern zu schwer. Du wickelst dir das Tuch zwar auch um die Hüften, hast aber nicht wie beim Ergo diese zusätzlich abstützende Funktion, so dass du das Gewicht hauptsächlich mit den Schultern trägst.
Außerdem stand mein Mann nicht so auf die Tücher (er fand das für sich zu öko  ;D ), er hat sie lieber im Ergo getragen. Bin also  nach vier, fünf Monaten auf den Ergo umgestiegen und den haben wir dann noch ewig benutzt. Ich werd's bei unserem zweiten Baby wieder so machen. Mein Mann kriegt den Neugeboreneinsatz für den Ergo und ich werde am Anfang mit Tuch tragen.

Viele Grüße

edit: Mein Tuch ist nicht elastisch. Die von Didymos sind übrigens unkaputtbar. Vor mir hat meine Schwester ihre drei Kinder damit getragen. Zwischenzeitlich diente es dann als Hängematte im Kinderzimmer. Das Tuch ist 14 jahre alt und da ist nicht mal ein Fädchen locker.
« Letzte Änderung: 25. Oktober 2012, 18:10:49 von Seeyou »

Offline Hexenmama

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 554
Antw:Tragetuch für den Anfang
« Antwort #6 am: 25. Oktober 2012, 19:42:16 »
Ich habe für die Anfangszeit ein 4,60m-Tuch von Hoppediz genutzt - und Max und ich haben es geliebt! ;) Gekauft habe ich es schon vor der Geburt, aber die Trageberatung hatten wir dann so 2-3 Wochen nachdem der Kleine da war - würde ich jederzeit wieder so machen! :)

Für jetzt habe ich dann noch einen Beco II, der ist auch super - aber für den Anfang geht nichts über ein gut gebundenes (!) Tragetuch! :)

Offline anja-melanie

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1717
  • Wir sind dankbar und glücklich das es euch gibt!!!
Antw:Tragetuch für den Anfang
« Antwort #7 am: 25. Oktober 2012, 20:52:35 »
Hey Piper,

also ich als "alte Tragetuchmama" empfehle nur eins von Didymos!! Hab alle meine Kinder getragen und Emily fast rund um die Uhr, ausser die Zeit wo ich geschlafen hab ;D und ich kann dir nur raten lieber bissi mehr geld aus zu geben, es lohnt sich!! Ich hatte erst ein billigeres Elastisches von Amazon (so heisst die Firma des Tuchs, hat nix mit der Website zu tun ;)) und das war mega scheisse!! Ich hab lange getragen, später dann mit nem Ergo aber das komplette 1. jahr fast nur im TT! Ich habe 2 Tücher von Didymos und würde es immer wieder kaufen und bereue garnix! Tragen ist das beste was du deinem zwerg antun kannst und es ist soooo toll vorallem im Winter ;)

Wenn du noch fragen hast weisst ja wo du mich findest ;D
 :-* anja

Offline ☼Anja☼

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2789
  • zwei ** tief im Herzen (10/2008 und 02/2010)
Antw:Tragetuch für den Anfang
« Antwort #8 am: 25. Oktober 2012, 20:57:41 »
Ich empfehle dir für die erste Zeit die elastischen, zB von Hoppediz

Kann dem nur zustimmen und freue mich, wenn es bei Johanna wieder zum Einsatz kommt.

Offline min(e)

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1718
Antw:Tragetuch für den Anfang
« Antwort #9 am: 26. Oktober 2012, 09:20:46 »
festgewebtes, didymos  s-superdaumen

in 6 jahren hatte ich nur ein tragetuch, mein geliebtes wolkenmuster
und es sieht und fühlt sich nochgenauso an wie damals, als ich meine große darin getragen habe :D

nu möchte ch mal den didytai ausprobieren, hintergedanke, einfacher zu binden? für meinen freund.... mit dem tuch kommt er einfach nicht klar und ihm ist es nicht wichtig, das die bahnen nicht richtig liegen  ::)

Offline Fela

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3870
  • Vergiss nicht das Lächeln :)
Antw:Tragetuch für den Anfang
« Antwort #10 am: 26. Oktober 2012, 09:40:28 »
Hier auch ein festgewebtes Didymos ;)

Ist auch mein einziges Tuch und trägt derzeit ab und an noch unseren zweiten. Ansonsten wie bei min(e) :)

Offline Mela

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1685
  • Anna Marie & Paul Silas an der Hand <3
Antw:Tragetuch für den Anfang
« Antwort #11 am: 26. Oktober 2012, 10:37:17 »
Ich klink mich mal kurz ein. *gg*

Ich würde gerne den Mei Tei nehmen. Der gefällt mir einfach gut irgendwie.
Der ist also von Anfang an ok?

Und würdet ihr bei einem Februarbaby überhaupt bei der wahrscheinlichen Kälte eine Bauchtrage nutzen oder lieber erstmal nicht?

OT: Piper, du bist ja schon soooo weit! *quietsch* Wie cool. s-hug

Offline min(e)

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1718
Antw:Tragetuch für den Anfang
« Antwort #12 am: 26. Oktober 2012, 12:00:58 »
maitai wird auch hochgelobt
und bei der kälte trage ich erst recht ;D

mich warm anziehen, kind warmeinziehen, ins tragetuch, meine jacke drüber, notfalls, wenn die jacke nicht ganz zu geht noch eine babydecke ums baby :D

/edit:
ich bin die sparfraktion, ich brauch keine tragejacke  S:D

Offline piper-81

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4489
  • Zwei Jungs für Mama ♥ ♥
Antw:Tragetuch für den Anfang
« Antwort #13 am: 26. Oktober 2012, 15:35:07 »
Danke für eure Antworten  :). Aber es gibt ja doch wirklich soooo viele verschiedene Meinungen dazu s-nachdenken

Ich schätze ich muss einfach mal was ausprobieren. Über das "Didymos-TT" hab ich bisher das Beste gelesen, vielleicht bekomme ich ja gebraucht eines...ich guck mal.
Falls jemand eins verkaufen will...  ::)

Ach so, welche Größe ist denn empfehlenswert??

s-winken
« Letzte Änderung: 26. Oktober 2012, 15:43:56 von piper-81 »

Offline Nadja

  • Embryo
  • **
  • Beiträge: 28
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Tragetuch für den Anfang
« Antwort #14 am: 26. Oktober 2012, 16:48:33 »
Hallo an alle
Bei meinem drittem Kind wollte ich auch ein Trägerschaft ausprobieren. Also noch in der Schwangerschaft googelte ich mich durch. Einige Meinungen zu vielen Tüchern gelesen. Durch Zufall stieß ich bei eBay auf Mobiwrap. Lies dazu dann auch Meinungen, die geteilt waren, und beschloss mir so eins zu bestellen, da es nicht so teuer war wie didymos zum Beispiel. Kurz vor der Geburt kam es an und ich musste warten bis mein Baby da war. Nach paar Tagen nach der Geburt gingen wir raus und Baby musste ins Tragetuch. Von Anfang an waren wir beide in das Tuch verliebt. Man spürt nichts im rücken oder Schultern, sehr angenehm zu tragen. Mein Baby mag keinen Kinderwagen, also muss das Tuch überall in den Einsatz, kommt überall mit. Es ist etwas elastisch, aber zieht sich nicht in die länge, sondern wenn das Kind drin sitzt passt es sich dem Kind an. In dem Tuch kann man das Kind auch stillen und zudecken so dass niemand was sehen kann. Ich finde es einfach genial und bequem, würde es nochmal so machen, schade dass bei den anderen zwei das nicht gehabt habe.
Du musst es einfach ausprobieren, eins kaufen und probieren, im Notfall kannst Ei eBay es immernoch verkaufen. Oder bei deiner Hebamme nachfragen, die kennen sich oft aus.
Viel Spaß beim aussuchen.

Offline ♥Chaosqueen♥

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3332
  • ♥superstolze Mädels-Mama♥
Antw:Tragetuch für den Anfang
« Antwort #15 am: 27. Oktober 2012, 12:30:51 »
Ein gewebtes Hoppediz :D Ich hab mir bei Laetitia eines gegönnt und ich geb es nie wieder her :D Ich trage sie seit dem 2. Tag darin (den ersten waren wir im KKH ;D )

Bei Lavinia hatte ich ein Jersey-Tuch und die sind (für mich) absolut nix da elastisch :P Ich hatte immer das Gefühl sie fällt gleich raus da es so arg nachgibt... Das Tuch war ein Sleepy Wrap

Offline Lottimausi

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 17
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Tragetuch für den Anfang
« Antwort #16 am: 27. Oktober 2012, 13:49:27 »
Ich hätte auch gern ein Tragetuch für den Anfang, hab mich noch nicht entschieden welches, aber wie sieht es ist der Größe bzw. Länge des Tuchs aus? Richtet sich doch bestimmt auch nach Körpergröße bzw. Körperumfang der Mama oder?


Offline Fae

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 156
  • Ein Schatz der Liebe wurde gehoben :-)
Antw:Tragetuch für den Anfang
« Antwort #17 am: 27. Oktober 2012, 14:11:52 »
Richtig - ich habe mich jetzt nach langem hin und her für einen Sling von Bumbaumel in der Größe M mit Einlegekissen für Neugeborene entschieden. Mal sehen, wie es uns dann gefällt.  ;)

Offline min(e)

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1718
Antw:Tragetuch für den Anfang
« Antwort #18 am: 27. Oktober 2012, 14:17:56 »
nicht nur nach umfang, sondern auch nach trageweise

zb ist ein kurzes tuch angenehmer für die hüfttrageweise (ältere kinder) wie ein längeres (ich schlinge mich da zu tode :p)

ein längeres ist nötig um zb die doppel x trage zu binden

Offline Hexenmama

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 554
Antw:Tragetuch für den Anfang
« Antwort #19 am: 27. Oktober 2012, 14:36:54 »
Für mich waren die elastischen Tücher auch nix - ich brauchte ein Tuch, in dem Max wirklich bombenfest sitzt...  ::)

@ Lotti: Wenn du am Anfang trägst, dann wohl in der Wickelkreuztrage. Zu den entsprechenden Längen steht auf der HP von Hoppediz z. B.:

Zitat
Wir bieten unsere Baby-Tragetücher in verschiedenen Längen an, um auf Deine Bedürfnisse bestmöglich eingehen zu können. Die Größe des Tuchs richtet sich nach der Größe und dem Gewicht der Person, die trägt. Dabei ist darauf zu achten, dass das Tuch dem Träger optimal passt, der das Tragetuch meistens nutzt!

Wenn z.B. eine Frau unter 1,75 m groß oder 75kg wiegt, ihr Partner aber viel größer und schwerer ist, muss nicht zwangsläufig ein Maxi Tuch (ca. 5,40 m) her. Nur wenn der größere Partner wirklich viel mitträgt, lohnt sich das Maxi Tuch. Ansonsten empfehlen wir das Lange Tuch (ca. 4,60 m). Damit kann ein großer Mann (z.B. 1,95m/95kg) noch die einfache X-Trage oder die einfache Rückentrage binden. Für sehr kleine Personen mit Normalgewicht oder aber sehr, sehr zierliche Trageeltern bis zu einer Größe von ca. 1,70 m bieten wir zudem das Medium Tuch (ca. 4,00 m) an. Das kurze Tuch (ca. 2,50 m) eignet sich hervorragend für den Hüftsitz und ist einfach und schnell zu binden.

Offline Tinajojo

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2728
  • Ganz komplett sind wir noch nicht....
Antw:Tragetuch für den Anfang
« Antwort #20 am: 27. Oktober 2012, 15:52:16 »
Ich hab eins von easycare - letztendlich genau wie die Didymos nur nicht ganz so teuer ;)
Mein Tuch ist meine 4,60 oder so lang und für große/breitere Menschen etwas eingeschränkt zu nutzen.
Die Kreuztrage geht prima, Wickelkreuztrage ist da schon schwieriger weil kaum Tuch da ist um den Knoten richtig zu binden...
Hatte auch einen Ergo, den hab ich aber auch erst später genutzt, weil mir das Tuch am Anfang einfach praktischer war. Außerdem war der Zwerg näher bei mir ;)

Offline Fae

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 156
  • Ein Schatz der Liebe wurde gehoben :-)
Antw:Tragetuch für den Anfang
« Antwort #21 am: 27. Oktober 2012, 19:03:53 »
...ich habe jetzt auch ganz häufig den Rat gehört, bei einem Neugeborenen lieber erstmal mit einem Sling oder Tuch (je nach Handling) zu beginnen, da das schonender zu Beginn ist. Da ich Neueinsteigerin bin habe ich auf den Tipp gehört und einen Sling gewählt in den ich für unsere Maus dann noch ein Einlegekissen positioniere, damit sie nicht so zusammenrollt und gut Luft bekommt. Dank dem Trageprofi min(e)! Ich war mir nicht ganz sicher, aber durch Dich weiss ich jetzt, dass ich im Wochenbett mein Winterkind im Sling zum Spaziergang im Klinikpark mitnehmen kann.  :)

Offline Honigbluete

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 350
  • Unverhofft kommt oft - ich bin wieder da
Antw:Tragetuch für den Anfang
« Antwort #22 am: 28. Oktober 2012, 08:41:42 »
Ich habe auch ein Tragetuch von Hoppediz, da ich recht groß und nicht gerade dünn bin, größte Größe. Für manche Trageweisen ist es allerdings etwas lang, da musste ich die Enden nochmal um mich herumbinden, damit sie nicht am Boden schleifen... ab so 5/6 Monaten haben wir zusätzlich den Ergo benutzt, den dann auch richtig lange bei Flohmarktbesuchen etc. Ich überlege jetzt, den neuen Neugeboreneneinsatz für den Ergo zu kaufen, werde aber erstmal schauen, ob der Kleine das Tragen auch mag... Wir haben jetzt leider Treppen vor der Türe, so dass ich den KiWa vor und nach jeder Benutzung tragen muss, daher stelle ich es mir deutlich einfacher vor, für kurze Gänge eben Tragetuch oder Ergo zu nutzen (z.B. großen Bruder zur Schule bringen/abholen etc)

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung