Autor Thema: Was macht Ihr gegen Frust und Streß?  (Gelesen 1841 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Granadina

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1520
  • *06/10 (9.SSW) *11/10 (10.SSW) passen gut auf!
Was macht Ihr gegen Frust und Streß?
« am: 29. Oktober 2013, 21:28:27 »
Hallo Mädels,

wie werdet Ihr momentan mit Frust und innerem Streß fertig? Früher hat es mir schonmal geholfen, mich sportlich auszupowern, aber diesbezüglich sind die Möglichkeiten ja momentan äußerst begrenzt. Yoga, Meditation oder sowas ist rein gar nicht mein Ding und Süßkram hilft momentan auch nicht und macht außerdem nur unnötig dick.

Rein objekltiv gesehen habe ich keinen Grund gestreßt und gefrustet zu sein, da zum Glück alles mit dem Baby in Ordnung zu sein scheint, aber es tut sich halt einfach nichts und ich habe die Befürchtung, dass ich wieder über Termin gehe, eingeleitet werden muss und dann letztendlich doch wieder ein Kaiserschnitt wegen Geburtsstillstand gemacht werden muss.  :P

Offline Martina

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1044
Antw:Was macht Ihr gegen Frust und Streß?
« Antwort #1 am: 30. Oktober 2013, 15:56:05 »
Mir gehts genau wie dir... Morgen gehe ich ja zur äußeren Wendung und danach wird vermutlich eingeleitet, weil die Prinzessin sich sonst sicher zurück dreht. BEL ist einfach ihre bevorzugte Lage. Ich habe tierische Angst, komme psychisch gerade total an meine Grenzen (zumal ich ja auch noch zwei Kinder hier rumflitzen habe). Momentan habe ich jederzeit das Gefühl, es könnte gleich losgehen und irgendwie hoffe ich das auch. Letzten Endes glaube ich aber, dass die ganze Einleiterei nichts bringen wird, da die anderen beiden auch erst nach Termin ausgezogen sind.  :-[


Offline Chane

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 654
  • Beiß dich gut fest 2. Wunder.
Antw:Was macht Ihr gegen Frust und Streß?
« Antwort #2 am: 30. Oktober 2013, 17:20:38 »
Hi Mädels,

seid eben reihe ich mich auch bei euch mit ein. trotz schöner wehentätogkeit hat sich nichts in den letzten 2 wochen am mumu getan. es fehlt wohl einfach der druck nach unten, weil sie immernoch nicht fest im becken ist. so wie der kleine damals. ich hab so ein gefühl das es auch wieder ein ks wird. zumal eh erst eingeleitet werden kann, wenn der mumu 2-3cm auf ist.

zudem kommt auch das die kleine nicht optimal liegt. sie liegt mit dem rücken direkt an meiner bauchdecke. der rücken sollte aber eher etwas links oder rechts von der bauchdecke liegen.  :-\

Offline Blackstarlex

  • Fötus
  • ***
  • Beiträge: 61
Antw:Was macht Ihr gegen Frust und Streß?
« Antwort #3 am: 01. November 2013, 12:44:25 »
Also ich lasse erst gar kein Frust oder Stress an mich heran. Seitdem ich weiß, dass ich schwanger bin prallt alles an mir ab.
Wahrscheinlich war ich noch nie so tiefenentspannt wie in den letzten neun Monaten.

Und auch wenn sich bei mir auch noch nix getan hat, der Körper macht das schon denke ich und ich hab ja noch acht Tage bis zum errechneten ET :)

Ich schick euch mal etwas von meiner Gelassenhait rüber....      achtung: *schick*
angekommen?

LG

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung