Autor Thema: Welches Diabetes-Screening ?  (Gelesen 3015 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Namali

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1344
Welches Diabetes-Screening ?
« am: 03. Januar 2013, 13:22:13 »
Huhu,

sagt mal ihr lieben Mitschwangeren, welches Diabetes-Screening wurde bei Euch gemacht?

Musstet ihr NICHT nüchtern sein und habt dann ein Glas mit Wasser und 50g Glukose zum Trinken bekommen und nach ca. 1 Stunde wurde der Blutzucker gemessen?

Oder musstet ihr morgens direkt nüchtern erscheinen, es wurde erst Blutzucker gemessen, dann musstet ihr ein großes Glas Wasser mit 75g Glukose trinken... und nach einer sowie zwei Stunden wurde erneut Blutzucker gemessen?

Ich habe jetzt einen Termin für den 2ten Test am 17. Januar. Der erste Test wurde erst gar nicht gemacht. Dabei ist das doch eigentlich die aktuelle Version, oder? Und wenn dabei ein Wert nicht in Ordnung ist, wird der 2te (große) Test gemacht!?

Liebe Grüße

« Letzte Änderung: 03. Januar 2013, 13:26:04 von Namali »

Offline Tinajojo

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2728
  • Ganz komplett sind wir noch nicht....
Antw:Welches Diabetes-Screening ?
« Antwort #1 am: 03. Januar 2013, 13:24:47 »
Bei mir wurder der erste Test gemacht, wäre der auffällig gewesen hätte ich den zweiten auch noch machen müssen.

Ich denke das kommt immer auf den FA an...wenn du den zweiten direkt machst hat das glaube ich nichts zu bedeuten, dauert einfach nur länger.
Sollte er positiv ausfallen ersparst du dir einen zweiten Test und gehst halt direkt zum Diabetologen...

LG

Offline Namali

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1344
Antw:Welches Diabetes-Screening ?
« Antwort #2 am: 03. Januar 2013, 13:35:13 »
Ich habe ja recht spontan nach der letzten VU wegen einer anderen Sache den Frauenarzt gewechselt. Meine alte FÄ wollte bei mir auch den ersten Test machen.. ich gehöre nämlich zu keiner Risikogruppe und nichts.
Wäre dieser auffällig gewesen, hätte ich den anderen Test auch noch machen müssen.

In der neuen Praxis wollen sie direkt den großen Test machen. Da soll ich morgens um 7:40 Uhr nüchtern (kann ich gar nicht gut ab!) erscheinen und mindestens 3 Stunden einplanen ...  ::)
Irgendwie nervt mich das. Wieso machen die bei mir nicht auch erstmal den einfachen? Wenn da was nicht okay ist (was ich mir nicht wirklich vorstellen kann bisher..) kann man immernoch den anderen machen..

Ob ich da nochmal nachfrage..?

Offline min(e)

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1718
Antw:Welches Diabetes-Screening ?
« Antwort #3 am: 03. Januar 2013, 13:49:49 »
wenn du zu keiner risikogruppe gehörst und sonst keine auffälligkeiten hast, wieso machst du den test überhaupt? ^^

Offline Namali

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1344
Antw:Welches Diabetes-Screening ?
« Antwort #4 am: 03. Januar 2013, 13:54:48 »
Ne, ich gehöre zu keiner Risikogruppe und habe auch sonst keine Auffälligkeiten ...
Nicht dass ich wüsste.
Der Test gehört zu den normalen SS-Vorsorgen.. deshalb mach ich ihn!

Offline Miri1708

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 535
  • Aus unserer Liebe entsteht ein kleines Wunder
Antw:Welches Diabetes-Screening ?
« Antwort #5 am: 03. Januar 2013, 15:33:27 »
Also ich hab auch den ersten Test gemacht  :)

Offline Mela

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1685
  • Anna Marie & Paul Silas an der Hand <3
Antw:Welches Diabetes-Screening ?
« Antwort #6 am: 03. Januar 2013, 16:39:36 »
Soweit ich informiert bin, wird der Test eigentlich nur empfohlen, wenn man zu einer Risikogruppe gehört. Sprich über X Jahre alt, übergewichtig o.ä.
Bei mir wurde er vorsorglich aufgrund des PCO-Syndroms gemacht und ich musste ihn deshalb auch nicht zahlen.
Es wurde der "große" Test gemacht, allerdings nicht mit Wasser und Glukose, sondern mit so fertigem nach Fruchtsaft schmeckendem Glukosesaft.

Offline Namali

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1344
Antw:Welches Diabetes-Screening ?
« Antwort #7 am: 03. Januar 2013, 16:41:03 »
Ich hab nochmal mit meiner Hebamme gesprochen und auch sie hat mir geraten erstmal den Kleinen Test zu machen. Hab den Termin für den Großen jetzt abgesagt und einen neuen für den Kleinen Test gemacht! Damit fühl ich mich wohler...
Wenn dann irgendwas ist, kann ich immernoch den großen Test machen!

Offline Tinajojo

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2728
  • Ganz komplett sind wir noch nicht....
Antw:Welches Diabetes-Screening ?
« Antwort #8 am: 03. Januar 2013, 18:31:20 »
Also ich gehöre zu keiner Risikogruppe, so wie ich meine FA verstanden habe gehört das seit 2012 zu den Vorsorgeuntersuchungen dazu, eben das man früh genug was unternehmen kann...

Offline min(e)

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1718
Antw:Welches Diabetes-Screening ?
« Antwort #9 am: 03. Januar 2013, 18:42:20 »
aber gibt es nicht eben auch den verdacht, das diese lösung die sache dann erst recht auslöst?

Offline Honigbluete

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 350
  • Unverhofft kommt oft - ich bin wieder da
Antw:Welches Diabetes-Screening ?
« Antwort #10 am: 04. Januar 2013, 16:02:23 »
Ich hatte in der ersten SS schon einen diabetologisch eingestellten S-Diabetes und war daher Risikogruppe. Ich sollte den großen Test machen, direkt bei der Diabetologin. Da aber der Nüchternwert schon über der Grenze lag, musste ich den Test gar nicht mehr machen. Allerdings sehe ich das Ganze etwas kritisch, da auch diesmal alle später gemessenen Werte auch bei normaler Ernährung deutlich unter den Grenzwerten liegen... Es ist halt ein gutes Feld, um mit Schwangeren Geld zu verdienen. Sicher ist es gut und sinnvoll, SS-Diabetes zu behandeln, aber die Grenzwerte werden immer weiter runter gesetzt, sodass viele Frauen in diese Diagnose fallen, die eigentlich nichts haben... Und da bei der Diagnose ab ET eingeleitet wird, finde ich das absolut blöd...

Offline Sammylein

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 822
Antw:Welches Diabetes-Screening ?
« Antwort #11 am: 04. Januar 2013, 17:20:52 »
*bei Honigblüte unterschreib*

Ich hab den Test gemacht ( den großen), weil Risikogruppe *hüstel* --> alt, übergewichtig, da noch hoher Blutdruck und Papa Diabetiker. Natürlich war er auffällig. Hab dann auch regelmäßig gemessen und streng Diät gehalten und nie wieder nen hohen Wert gehabt. Und dem verdank ich meine erfolglose Einleitung und den KS.
Wusste gar nicht, dass der Test jetzt Routine ist.
Diesmal soll ich gleich zum Diabetologen und noch vor der 20.Woche. Denke, die machen auch gleich den großen Test. Ich hab sowas von keine Lust, die verbieten mir nur wieder das Essen!!!!!!!!!
Anton hatte übrigens nie irgendwelche Anzeichen von nem Diabetes-Baby. Allerdings war er nach der minimal im Unterzucker.
Finde, die sollten lieber bei jedem Baby den Zucker messen und ggf. was geben, ks jeder zweiten Schwangeren nen Diabetes anzuhängen....

Offline Drops

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2682
  • alle guten dinge sind...?
Antw:Welches Diabetes-Screening ?
« Antwort #12 am: 04. Januar 2013, 22:56:15 »
vielleicht hilft dir ja dieser link weiter.
ich bin durch übergewicht risikogruppe und habe den kleinen test kurz vor weihnachten gemacht.

Offline Yocto

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 834
  • 1+1=3
Antw:Welches Diabetes-Screening ?
« Antwort #13 am: 04. Januar 2013, 23:01:13 »
Ich habe den ersten Test gemacht (FA) und da der auffällig war mußte ich beim Diabetologen den zweiten machen. Der war aber unauffällig. Als ich nachgefragt habe, wieso Schwangere nicht gleich den großen Test machen, hat der Diabetologe gesagt "natürlich kann man auch mit Kanonen auf Spatzen schießen. Man kanns aber auch lassen." :D

tini235

  • Gast
Antw:Welches Diabetes-Screening ?
« Antwort #14 am: 08. Januar 2013, 21:20:58 »
@Yocto: das find ich mal 'ne Aussage!  ;D

ich musste nüchtern kommen, dann wurde erst Blut abgenommen (Nüchternwert), dann diesen fertiggemixten Saft schlürfen (war so 'ne rechte Tasse voll) und dann wurde nach einer Stunde gemessen und nach einer weiteren Stunde wieder.
Abgesehen von insgesamt 3 verschwendeten Stunden war alles in Ordnung.
war das der große? Kein Plan.
Aber so hatte ich das bei den ersten beiden Kindern auch schon.

Offline Yocto

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 834
  • 1+1=3
Antw:Welches Diabetes-Screening ?
« Antwort #15 am: 13. Januar 2013, 11:17:04 »
Ja, das war der Große. Beim kleinen Test wird (egal ob nüchtern oder nicht) Blutzucker gemessen, ein Glas mit Wasser mit Traubenzucker getrunken, nach ner Stunde nochmal gemessen. Ist das Ergebnis unauffällig, kann man sich den großen Test schenken.

Offline min(e)

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1718
Antw:Welches Diabetes-Screening ?
« Antwort #16 am: 14. Januar 2013, 12:30:15 »
so, doch noch gefunden
hat eine userin aus einem hebammenbuch (Effektive Betreuung während Schwangerschaft und Geburt) zitiert:

Zitat
"Alle Formen von Glukosetoleranztests sollten erneut kritisch überprüft werden. Frauen, bei denen ein Verdacht auf einen manifesten Diabetes besteht, sollten während der gesamten Schwangerschaft mit Blutzuckerkontrollen (Nüchternblutzucker oder Blutzuckerbestimmung 2h nach der Mahlzeit) überwacht werden.
Anhand der verfügbaren Evidenzen kann die Empfehlung, bei allen Schwangeren routinemäßig ein Screening auf Gestationsdiabetes durchführen zu lassen, nicht unterstützt werden, geschweige denn die Forderung nach einer Insulintherapie bei Gestationsdiabetes. Solange die Risiken geringfügiger Abweichungen in der Glukosetoleranz während der Schwangerschaft nicht in geeigneten Interventionsstudien nachgewiesen wurden, sollte die Therapie, die dieser Diagnose folgt, kritisch überprüft werden. Die Anwendung von Insulininjektionen zur Therapie ist sehr umstritten. In vielen anderen medizinischen Fachdisziplinen würde eine solch aggressive Therapieform, deren Nutzen nicht nachgewiesen ist, als unethisch gelten."

Offline Sammylein

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 822
Antw:Welches Diabetes-Screening ?
« Antwort #17 am: 14. Januar 2013, 13:17:13 »
Ich darf nächste Woche gleich zum Großen antanzen. Wird lustig mit nem munteren Zweijährigen zwei Stunden im Wartezimmer.....

Offline Yocto

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 834
  • 1+1=3
Antw:Welches Diabetes-Screening ?
« Antwort #18 am: 14. Januar 2013, 15:29:55 »
Zumal man in der Zwischenzeit ja nichtmal weg darf, weil durch die Bewegung das Ergebnis verfälscht wird :-/

Offline Sammylein

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 822
Antw:Welches Diabetes-Screening ?
« Antwort #19 am: 14. Januar 2013, 15:46:41 »
Na ja, ich beweg mich halt dann auf kleinem Raum  :-X.
Und das zwischen den ganzen Diabetiker-Omas... Mensch freuichmich schon..... ::)

Offline Lia84

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 451
  • Krümel inside <3
Antw:Welches Diabetes-Screening ?
« Antwort #20 am: 14. Januar 2013, 19:13:45 »
ich leide mit dir... muss am donnerstag um 10 uhr nüchtern zum großen test, da der kleine auffällig war  :-\
bis 10 uhr bzw. 12 uhr nix essen  :-[ ich werde sterben ...  ::)

Offline Sammylein

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 822
Antw:Welches Diabetes-Screening ?
« Antwort #21 am: 14. Januar 2013, 19:17:26 »
Boah, um zehn erst? Das ist ja auch gemein!!!! Ich "darf" wenigstens gleich zum Sprechstundenanfang um halb neun.
Super fand ich das auch bei meinem Sohn, da musste ich den im Juni bei Bullenhitze machen und war schon etwas weiter. Und ne Schwangere bei 30 Grad nüchtern lassen bis elf oder so und das Trinken verbieten find ich schon grenzwertig....

Offline Lia84

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 451
  • Krümel inside <3
Antw:Welches Diabetes-Screening ?
« Antwort #22 am: 14. Januar 2013, 19:24:12 »
ja das ist echt hart...  :o gut das es jetzt nicht so warm ist ...
aber du hast es ja auch nicht viel besser, wenn du noch so nen kleinen stöpsel dabei hast  ::) bestimmt mega langweilig für den kleinen

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung