Autor Thema: wie waren eure Werte beim zuckerTest??  (Gelesen 12733 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mausi&Finn

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1718
  • Finn Collin *17.12.09
wie waren eure Werte beim zuckerTest??
« am: 10. Juli 2013, 10:16:16 »
Huhu ihr lieben!!

Die Frage steht ja oben  ;)

Hab heute einen ogtt machen müssen, bin zwar erst in der 17ssw aber hatte bei finn schon erhöhte Werte und müsste mich dann auch änderst ernähren!!

Durfte den Test zuhause durchführen, da ich es wegen Kreislauf und Übelkeit nicht in die Praxis schaffen würde!! Also hab ich den Test mit dem Handmessgerät zuhause durchgeführt. Denke aber das ich in der 24 ssw dann aber den Test nochmal in der Praxis wiederholen muss!!

Meine Werte: nüchtern 99 nach 1h 154 und nach 2h 107 bei finn hatte ich 97/180/147

Sind die aktuellen Werte im Norm? Oder schon Anzeichen für ein Ss- Diabetes??

Grossfamilie

  • Gast
Antw:wie waren eure Werte beim zuckerTest??
« Antwort #1 am: 10. Juli 2013, 10:27:51 »
Meine Werte beim Zuckertest waren
Nüchtern: 78 und nach einer Stunde 146
Mein FA sagte super werte  :D

Offline Mausi&Finn

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1718
  • Finn Collin *17.12.09
Antw:wie waren eure Werte beim zuckerTest??
« Antwort #2 am: 13. Juli 2013, 14:12:22 »
NA dann bin ich gespannt was mein FA zu meinen werten sagt!!
wie waren den bei euch anderen die Werte??

Offline Smile

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 539
Antw:wie waren eure Werte beim zuckerTest??
« Antwort #3 am: 13. Juli 2013, 15:59:27 »
Meine Werte waren damals nüchtern 76, nach 1h 110 und nach 2h 125 (alles innerhalb der Norm, nur komisch, dass ich nach 2h nen höheren Wert hatte, als nach einer.... ???, wurde aber nicht mehr weiter kontrolliert...)

Offline Else

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 925
  • Eine Hand voll Töchter ;-)
Antw:wie waren eure Werte beim zuckerTest??
« Antwort #4 am: 15. Juli 2013, 17:15:04 »
Nüchtern nach dem Drink 174 muss Mittwoch zum großen Test.

Offline Knuffi23

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3129
  • einfach glücklich!
Antw:wie waren eure Werte beim zuckerTest??
« Antwort #5 am: 15. Juli 2013, 18:34:23 »
ich hab den kleinen Test gemacht, war nachmittags in der Praxis, war daher nicht nüchtern.
Habe den Drink getrunken, nach einer Stunde wurde Blut abgenommen und der Wert lag dann bei 78.

Offline Else

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 925
  • Eine Hand voll Töchter ;-)
Antw:wie waren eure Werte beim zuckerTest??
« Antwort #6 am: 22. Juli 2013, 16:16:48 »
113...207...117

Diabetes morgen gehts zum Diabetologen :-(

Offline MissSophie

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 242
Antw:wie waren eure Werte beim zuckerTest??
« Antwort #7 am: 24. Juli 2013, 10:42:53 »
83 / 213 / 192  und nun trotz diätversuch insulin  :-\

Offline Else

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 925
  • Eine Hand voll Töchter ;-)
Antw:wie waren eure Werte beim zuckerTest??
« Antwort #8 am: 25. Juli 2013, 09:28:52 »
Die ersten Tage Umstellung und Insuline sind rum und ich muss sagen halb so schlimm ;-)

Offline Mausi&Finn

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1718
  • Finn Collin *17.12.09
Antw:wie waren eure Werte beim zuckerTest??
« Antwort #9 am: 21. August 2013, 23:10:43 »
@Else: wie lang hat die Umstellung gedauert?? Wie oft müsst du spritzen?? Und wie ernährst Du dich??

Offline Martina

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1044
Antw:wie waren eure Werte beim zuckerTest??
« Antwort #10 am: 22. August 2013, 09:09:26 »
Mausi, außer der nüchtern Wert, sind deine doch gut... :-)

Ich hatte 51/98/122, also der dritte Wert auch höher als der Zweite, aber der Arzt sagte, dass das ok wäre.  :D

Offline Mausi&Finn

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1718
  • Finn Collin *17.12.09
Antw:wie waren eure Werte beim zuckerTest??
« Antwort #11 am: 22. August 2013, 11:41:03 »
Ich muss morgen zum diabetologen!! Hab dieses mal schön mal vorweg aufgeschrieben was ich die letzten Tage alles so gegessen habe!! Und ernähre mich nach Diät wie bei finn damals!! Denke mal werde wohl für die Nacht auch Insulin bekommen da mein nüchtern wert zu hoch ist!!

Offline Eliza

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 439
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:wie waren eure Werte beim zuckerTest??
« Antwort #12 am: 22. August 2013, 16:17:55 »
Meine waren 99 - 202 - ?. Der letzte wurde gar nicht mehr gemessen, weil die Werte davor so schlecht waren.

Bei mir ist im Normalfall auch der Nüchternwert (immer über 90) das Problem.

Ich habe heute ein Blutzuckermessgerät bekommen und 1 Woche Zeit. Wenn bis dahin der Nüchternwert nicht deutlich runter geht, muss ich auch spritzen.

Ich war auch ziemlich fertig und die vielen Arzttermine und die Anspannung machen mir sehr zu schaffen.

Aber: Es ist ja ein Ende in Sicht und zum Glück wurde es ja auch erkannt!

Offline Mausi&Finn

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1718
  • Finn Collin *17.12.09
Antw:wie waren eure Werte beim zuckerTest??
« Antwort #13 am: 22. August 2013, 17:09:13 »
@eliza: wie ernährst Du dich den?? Meine Werte spinnen irgendwie oder das Gerät spinnt mal hab ich vor dem Essen einen höheren Wert als danach!! Nüchtern ist er eh immer über 100 generell komme ich bestimmt nicht ohne Insulin aus den ich Hunger schon fast um meinen bz nicht so in die Höhe zu treiben!!! Und das möchte ich nicht bei finn hab ich 11Kg in der Ss durch die Diät abgenommen und bis zum Schluss gehungert und das möchte ich nun nicht mehr!!

Offline Eliza

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 439
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:wie waren eure Werte beim zuckerTest??
« Antwort #14 am: 22. August 2013, 22:34:10 »
Ich habe auch schon in 2 Wochen (seit dem weiß ich das) 2 Kilo abgenommen. Da wird mein FA nicht glücklich sein.

Tja, Ernährung. Heute nach dem Frühstück (1 Glas fettarme Milch, ein Vollkornbrot mit Schinken) war der Wert schon bei 145. Heute nach dem Abendessen (Vollkornreis mit Brokkoli und 1 Spiegelei) bei 150.

Mal schauen wie das weitergeht.

Ich esse halt gar keinen Industriezucker. Fruchtzucker ist ein großes Problem, weil ich wahnsinnig gerne Obst esse. Eben konnte ich mir ein paar Scheiben Melone auch nicht verkneifen. :(

Michzucker, trinke nur 1 Glas Milch am Tag, muss mal schauen, ob das möglich ist.

Und statt Weißmehlprodukte alles Vollkorn (Reis, Nudeln, Brot etc.).

Wenn das aber alles nicht hilft, muss eben Insulin sein. Aber es bedrückt mich schon, dass was mit dem Kind sein könnte.

Offline Nastassia

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 206
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:wie waren eure Werte beim zuckerTest??
« Antwort #15 am: 23. August 2013, 11:14:44 »
Ihr dürft auch nicht vergessen, das der Diabetes durch die Schwangerschaft entstanden ist, damit meine ich, das jetzt auch ganz andere Faktoren eine Rolle spielen, auf die ihr einfach keinen Einfluss habt, weil vieles auch von den Hormonen und der Plazenta gesteuert wird.

Ich muss nun seit einer Woche Insulin nehmen, weil ich meinen Nüchtern Wert nicht in den Griff bekommen habe, egal wie toll mein Abendessen und mein "vor dem Bett geh" Wert war, er war immer über 90, das hat mich echt zum verzweifeln gebracht, weil du machst und tust und es kommt nichts bei rum.
Dabei ist es so (ich hoffe, ich habe das richtig verstanden), das im Schlaf ab einer gewissen Uhrzeit Cortison vom Körper gebildet wird, der den Zucker im Blut in die Höhe treibt, das kann meine Bauchspeicheldrüse derzeit aber einfach nicht verarbeiten, deshalb muss ich nun Langzeitinsulin für die Nacht nehmen und tada, es hilft.
Am Tag habe ich ein schnelles Insulin bekommen, das ich nach Bedarf (zum Beispiel wenn ich zu sehr gesündigt habe  ::)) nehmen soll; wenn der Wert über 140, bzw. 160 ist, muss ich spritzen.

Dann war ich letzte Woche Freitag bei der Ernährungsberatung... erst dachte ich, das es total überflüssig ist, denn eigentlich kenne ich mich, dadurch das ich mich ein leben lang mit Diäten und Ernährung wegen Übergewicht rumgeschlagen habe, wirklich gut aus, aber auch da gab es noch ein paar Tipps, um die ich jetzt sehr dankbar bin.

Mein Arzt sagt immer, das es derzeit kein Ziel ist, abzunehmen, sondern das ich lediglich auf die Kohlenhydrate achten soll; Fettgehalt einfach nicht beachten, bzw. manchmal gerade zu fettreichen und NICHT fettarmen Produkten greifen, denn wenn man sich im Supermarkt mal umsieht, fallen ein X Diät Produkte in`s Auge, vor allem bei Molkereiprodukten.

Vollfettprodukte haben in der Regel viel weniger Kohlenhydrate, als
Magerstufenprodukte.
(fragt mich bitte nicht im Detail warum das so ist, ich denke einfach, weil Fett ein Geschmacksträger ist und man das andernfalls einfach mit Zucker kompensiert).

Also jetzt bloß keine Diät Joghurt, fettarme Milch oder fettreduzierte Cremefine oder sowas kaufen, sondern hier immer auf Vollfett achten.

Zusätzlich bewirken diese Fette noch, das die Kohlehydrate viel schlechter vom Blut aufgenommen werden, also das Fett bremst die Aufnahme von Kohlenhydraten.

Also wenn ihr Obst (Äpfel gehören zu den am besten geeignetsten Obstsorten für Diabetiker, durch die Säure) esst, dann wäre es super, wenn ihr diese mit einem Vollfett Joghurt oder Vollfett Quark esst. (ich liebe derzeit Apfel klein geschnitten in Joghurt und das macht sich bei den Wert nicht negativ bemerkbar)

Oder wenn ihr gern Kartoffeln essen möchtet, dann nehmt Euch Mayo/Ajoli/Quark dazu (Kartoffelsalat mit ÖL oder Mayo angemacht ist viel besser, als Kartoffeln ohne irgendwas zu essen)

Oder wenn ihr Reis mit Sauce esst, macht euch eine leckere Gemüse  Sahnesauce dazu, statt nur mit gekochtem Gemüse.

Für die Brotliebhaber ....  Wer Eiweiß Brot (auch Guten Abend Brot, oder Glyx Produkte genannt) mag, der darf hier auch ruhig zuschlagen, denn diese Brote haben sehr sehr viel weniger als KH als normales Brot. (und hier auch immer Vollfett Magarine oder Butter nehmen, keine Diät Butter)

Generell soll man weiß Gott nicht auf Kohlenhydrate verzichten und je Vollwertiger sie sind, umso besser, aber man sollte sie mit bedacht; kleine Portionen und am besten in Kombination mit Fetten essen.

Das sind so die Tipps, die ich vorher nicht gedacht hätte und sehr dankbar war, sie zu erfahren. Wenn man diese Dinge befolgt, sollte man auch eigentlich nicht zu stark abnehmen, denn fett heißt eben auch, das es Kalorien sind.

Und vergesst nicht das, was ich direkt als erstes oben geschrieben habe, es ist eine Schwangerschaftsdiabetes, die wurde ganz sicher nicht allein (bzw. wenn überhaupt) von der Ernährung ausgelöst, bei manchen hilft die beste Diabetes Ernährung nix, wenn die Hormone zuschlagen und dann nimmt man als Hilfe einfach ein bisschen Insulin.

Ich wollte hier jetzt wirklich nicht Frau Oberklug raushängen lassen, ich wollte wirklich nur weiter geben, was ich letzte Woche gelernt habe und für mich wirklich Gold wert war. :)

« Letzte Änderung: 23. August 2013, 11:27:03 von Nastassia »

Offline Else

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 925
  • Eine Hand voll Töchter ;-)
Antw:wie waren eure Werte beim zuckerTest??
« Antwort #16 am: 23. August 2013, 16:33:02 »
Mausi und Finn

Die Werte hab ich jetzt nach 4Wochen so weit im Griff.

Ich spritze drei mal und messe 6mal den Zuckerwert.

Essen

8 Uhr 1Brot mit Käse oder Wurst
10 Uhr Joghurt Natur mit Obst und Dinkelflocken
13Uhr Mittag koche ich meist
15 Uhr noch mal Joghurt
17 Uhr Brot mit Aufstrich
19Uhr Abendessen...entweder Brotzeit oder was warmes
ggf. 22 Uhr noch was kleines

Das Problem ist das ich abnehme aber genug esse.


Und man muss aufpassen. Das meiste Vollkornbrot ist nur mit Zucker dunkel gemacht worden. Hofpfister hat z.B. nur zwei Brote ohne Weizenmehl. Weizenmehl sollte man meiden da es zu Zucker im Körper umgewandelt wird.

Ich mache viel Essen mit Mehl. Nehme von Rewe das Dinkelmehl fein gemahlen.

Alles in allem ist es machbar und absehbar das es vorbei geht.


 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung