Autor Thema: 4 Monate altes Baby und wieder ss?  (Gelesen 5736 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Biebchen

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 349
  • Und plötzlich zu 5. =)
4 Monate altes Baby und wieder ss?
« am: 22. August 2012, 08:33:05 »
Hallo zusammen

Ich bin eine April Mama 2012, unser kleiner Schatz ist jetzt 16 Wochen alt.

Unsere Große ist 6 Jahre alt und danach bin ich einfach nicht wieder ss geworden.
Wir haben es nicht extrem drauf angelegt, hatten nicht immer GVk bis zum "Ende" aber haben auch nicht verhütet, so kam es eben auch vor das ich ss hätte werden können, kam aber nix

Mein Zyklus war eine Katastrophe, meine Mens kamen oft Monatelang nicht. Dann so stark das ich 2x ausgeschabt werden musste.

Letztes Jahr haben wir dann unser Haus gekauft, in dem Umzugschaos fand ich meine Krankenkarte nicht.
Meine Schilddrüsentabletten waren ausgegangen..
Die ich immer all die Jahre fleißig genommen habe.

Die Mens blieben daraufhin aus, ich dachte mir erstmal nix..
Bis ich irgendwann aus Spass eigentlich einen Test gemacht habe, der gleich positiv war.

Ich war (freudig) geschockt !
Ich hatte nicht mal annähernd damit gerechnet.

So nun ist das kleine Wunder auf der Welt und wir natürlich alle ganz verliebt

Ich bin ja die Oberglucken Mama.
Babyphone mit Atmungskontrolle. Und ich muss immer bei ihm sein.
Babysitter o.ä. Geht gar nicht. Bei meiner Mama war er neulich 1stunde, und die hat schon eine Liste mit Anleitungen bekommen :D und ich war in der Zeit ganz zappelig.

Ich MUSS bei ihm sein, ich muss ihn beaufsichtigen und nach seinen Bedürfnissen handeln.

Schnell war klar, gerne ein drittes Kind.
Wenn unser Noah dann mal so 3-4 Jahre alt und sich etwas "abnabelt" ( und ich vielleicht dann mal etwas loslassen kann)

Tja.. Dann hatte mein Mann einen einzigsten, ersten und letzten, möglicherweise versenken Treffer.
Oh oh !!

Ach, wird schon nix passiert sein.

Dummerweise war da mein ES ( ich fühle das immer) und beim Nachrechnen war dieser "Treffer" genau während meiner fruchtbaren Tage!

Seit der Geburt hatte ich jetzt3x meine Mens, 1x Zyklus von 26 Tagen, 1x 32 Tage.
Heute ist Tag 31. Seit Freitag habe totale "Mensschmerzen" aber es kommt einfach nix

Nach verschiedenen ss Anzeichen dann eben nicht mehr ausgehalten



Ich hab's gefühlt! Schon vor dem Test hat mein Körper mich einfach wissen lassen das ich ss bin.
Ich sitze hier jetzt und weiß nicht was ich denken soll

Geplant war es auf keinen Fall und mir ist jetzt so bei dem "schriftlichen Vorliegen" ganz schlecht.

Was fest steht ist, sollte das Baby sich einnisten und bleiben ist es trotzdem herzlich Willkommen!!

Aber: Noah ist 16 Wochen alt! Ich müsste jetzt einen FA Termin ausmachen das ist mir schon ganz Ungeheuer, was sie dann sagen/denken..

Meine Eltern werden vor Schock vom Stuhl fallen!

Meine ss mit Noah war nicht einfach, ich hab monatelang nur erbrochen und mir ging's richtig Elend. Mein Kreislauf war so angegriffen das ich fast nur sitzen oder liegen konnte.

Noah wäre dann gerade mal 1 Jahr alt seit 1-2 Wochen.
Und ich müsste dann ins KH.

Ich war so froh nicht mehr ss zu sein, es geht mir wieder Super und ich kann mich voll und ganz meinem Baby widmen.

Wenn es mir wieder so schlecht geht wie in der letzten ss? Da hätte ich gar nicht geschafft mich noch um ein Baby zu kümmern.

Kann ich Noah dann so gerecht werden wie er es verdient?

Ich hab total Angst vor dem allen und meine Gefühle sind gerade irritiert, ich weiß nicht was ich fühlen soll.

Ich habe diese Frauen immer bemitleidet denen so was passiert, und nun passiert es mir.

Beim FA war ich ja jetzt noch nicht, werde auch noch ein paar Tage warten.

Offline Mela

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1685
  • Anna Marie & Paul Silas an der Hand <3
Antw:4 Monate altes Baby und wieder ss?
« Antwort #1 am: 22. August 2012, 08:54:07 »
Hey Biebchen,

zuerst mal ganz doll s-hug.

Mensch ja, das ging dann wirklich fix. Bei einer sehr guten Freundin von mir war es fast genauso.
Ihre "große" Tochter ist Ende April 2009 geboren. Im Dezember 2009 hielt sie (sehr spät, 16. SSW) den positiven Test in Händen. Vorher hatte sie es gar nicht gemerkt und die Entscheidung, das Kind zu bekommen, musste sie daher ja gar nicht fällen.
Die Kleine wurde dann im Mai 2010 geboren. Ziemlich genau 13 Monate nach der Großen.
Bei der Kleinen hatte sie dann einen KS und war nach 4 Tagen trotzdem wieder daheim. (Ich hab geschimpft mit ihr *tse*).

Sie sagt, man schafft das alles recht gut. Man denkt es erst nicht und macht sich Sorgen, aber dann geht es einfach weiter und man schafft es. Und so schlimm wie man es sich vorgestellt hat wird es dann definitiv nicht. :)
Sicherlich, die Zeit mit nem Säugling und nem 1-jährigen ist nicht von Pappe. Ganz klar. Eben weil es gut sein kann, dass beide nachts kommen.
Aber sie bereut nichts, denn jetzt, mit 2 und 3, können ihre Mädels natürlich einfach super zusammen spielen und vieles ist einfacher geworden. Zumal die Große in den KiGa geht und die Kleine nächstes Jahr auch.
Sie möchte nächstes Jahr gerne wieder üben, für ein drittes Kind. :)

Dass du dir doll Sorgen machst wegen der Übelkeit, verstehe ich total. Aber hey, es ist nicht gesagt, dass es bei dieser SS genauso wird. :) Und wenn doch...bestimmt kann der FA dir helfen. Es gibt doch für schlimmere Übelkeit inzwischen Mittel, die in der SS ok sind. Vomex A z.B.
Ich würde sagen, wenn es so kommt, lass dir helfen. Du musst dich nicht so sehr mit den Beschwerden rumquälen. Auch für den Kreislauf gib es Tropfen, die sehr gut helfen. Kein Arzt würde dir das verwehren, wenn du in der SS einfach für dein anderes Kind da sein willst und musst.

Was die beim FA denken? Mensch egaaal. :) Es gibt immer leute, die es nicht verstehen, dass man ein Kind bekommt. Selbst wenn es nicht kurz hintereinander ist. Nörgler sind überall. Da darf man gar nicht hinhören.
Und deinem FA wirst du doch sicherlich erzählen, wie es war. Es war halt eine Punktlandung. Das kommt bei weitem nicht selten vor, grade bei Stillmamis.
Vor 40 oder 50 Jahren war das noch völlig normal. Meine Oma hatte damals 3 Kinder im Abstand von einem Jahr + 4 größere + eins nochmal 2 Jahre danach. Die Zeiten haben sich zwar geändert, aber das heißt noch lange nicht, dass man mit 2 Kindern kurz hintereinander gleich überall doof angeschaut wird. :)

ich wünsche dir ganz viel Kraft und eine diesmal entspannte und möglichst problemlose SS.
Du packst das!  :-*

Offline Namali

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1344
Antw:4 Monate altes Baby und wieder ss?
« Antwort #2 am: 22. August 2012, 11:38:04 »
Ohje...

fühl Dich gedrückt....

Ich weiss gar nicht was ich sagen soll... da wollte wohl jemand ganz dringend zu Euch!

Ich kann deine Unsicherheit jedoch auch absolut verstehen.. ich hätte wohl Angst dass ich das 2te Kind gar nicht genießen kann.. genauso wie die Schwangerschaft mit dem dritten Kind...

Aber jetzt ist es nunmal so und du wirst das schaffen!! :)

Offline MissD

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 685
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:4 Monate altes Baby und wieder ss?
« Antwort #3 am: 22. August 2012, 12:48:20 »
Ich werde jetzt nicht sagen "oh, das tut mir aber leid" oder "oh, fühl dich gedrückt". Wieso sollte ich? HEY! Du bist schwanger und das ist toll!

Selbstverständlich verstehe ich Deine Angst. Für mich bist Du auch keine Glucke, sondern eine Mutter, für die ihr Kind das wichtigste im Moment ist. Ich sehe keinen Grund, warum solch eine Frau nicht auch genug Liebe und Aufmerksamkeit für ein 2. Kind haben sollte :)

Du schaffst das! Ich glaube, das wird sich alles automatisch einstellen. Du stellst Dir jetzt alles unheimlich schwierig und stressig vor, aber wer weiß, am Ende wird's vielleicht wunderschön?

Dein Noah wird vielleicht total aus dem Häusschen sein, dass er ein kleines Geschwisterchen hat und verbringt dann lieber Zeit damit, das Baby zu bestaunen, anstatt an Dir zu hängen? :)

Du hast jetzt 9 Monate Zeit, hineinzuwachsen und ich bin mir sicher, dass Du das auch schaffen wirst :)

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!  :)

Offline Biebchen

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 349
  • Und plötzlich zu 5. =)
Antw:4 Monate altes Baby und wieder ss?
« Antwort #4 am: 22. August 2012, 23:17:39 »
Huhu

danke euch !!  :-*

Ich denke auch, wenn der erste Schock vorbei ist, dann siehts schon wieder anders aus.

Ich trau mich gar nicht das irgendwem zu erzählen :(

Noah kam zb ganz normal zur Welt, aber mit Einleitung. Danach gings mir aber soweit gut, so das ich 6 Std später nach Hause bin. Ich hofffe das ich dann auch wieder kann, denn ich kann meinen Süßen doch nicht Tagelang alleine lassen , nein nein nein :)

Meine Freundin hat auch 2 Mädels so dicht beiander, die beiden sind jetzt 11 und 12 Jahre alt. Sie meinte, jetzt ist das total toll, aber sie konnte damals jedes Baby für sich gar nicht so genießen wie sie wollte, und das befürchte ich auch !

Aber es gibt nix zu rütteln, ich werde einfach den ganzen Tag knuddeln, knutschen und drücken wo wie wen ich nur kann und dann kriegen wir das schon hin !

Fehlt nur noch das es Zwillis werden :D


Offline teddy

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1732
  • Es soll so sein
Antw:4 Monate altes Baby und wieder ss?
« Antwort #5 am: 22. August 2012, 23:23:21 »
Hey,
Ich weiß genau wie du dich fühlst,denn mir ging es genauso.
Ich hatte gerade meine kleine maus bekommen und hielt schon wieder nen
positiven test in der hand.
Und wir hatten sogar noch verhütet und ob wir wirklich noch ein
drittes kind wollten stand in den sternen.
Mein mann und ich hatten die erste zeit sehr viel stress weil wir beide mit der
Situation unzufrieden waren.
Aber wir haben uns defenitiv für das kind schnell entschieden.
Ne abtreibung oder gar adoption kam für uns beide nich in frage.
Dann habe ich in der7ssw den zwilling verloren und das war auch die
Wende. Seid dem freuen wir uns auf den kleinen.
Mein umkreis hat begeisterter reagiert als wir und auch mein fa hat nix weiter
Gesagt, was sollte sie auch sagen.
Nu freuen wir uns auf unseren sohn und hoffen das die erste zeit nich zu stressig wird...

Offline Biebchen

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 349
  • Und plötzlich zu 5. =)
Antw:4 Monate altes Baby und wieder ss?
« Antwort #6 am: 22. August 2012, 23:42:38 »
huhu Teddy !

Na dann kannst du das ja super nachvollziehen !

Abtreiben oder Adoption kommt auch nicht in Frage, da haben wir nicht mal dran gedacht.

Ein drittes Kind wollten wir ja eh gerne, vielleicht auch noch ein viertes.

Aber nur eben nicht so schnell !

Die einzigsten Sorgen sind eben bloss, wie man es alles regelt
Und unserem Noah natürlich trotzdem gerecht zu werden und den kleinen zu genießen.

Und dann eben so Kleinigkeiten
Wie macht man das wenn der Mann auf der Arbeit ist.
Wie am besten mit den Kinderwagen
Wie passen die Kinder alle ins Auto

(das erste was mein Mann gemacht heute mittag,als ich ihm den Test in die Hand gedrückt habe war, nach einem neuen Auto Ausschau halten :D)

An unserer Entscheidung gibts nichts zu rütteln, hält das kleine Würmchen sich nun fest ist es herzlich Willkommen, und wir müssen das dann einfach schaffen :)

Offline teddy

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1732
  • Es soll so sein
Antw:4 Monate altes Baby und wieder ss?
« Antwort #7 am: 23. August 2012, 09:45:06 »
Das waren auch so unsere Probleme

wir haben einen passat kombi - da bekommen wir alle drei kinder und sitze hinein

kinderwagen bin ich am überlegen ob ich nen geschwisterwagen nehme oder ein kids 2 sit

kinderzimmer wird unsere große ein neues bekommen (hat noch ihr babyzimmer) und würmchen bekommt dann das zimmer von zoe

einsiges problem was wir haben platzmangel
haben nur ein 4 zimmer haus
da würmchen aber erstmal mit ins schlafzimmer zieht werden wir weiter nach nem haus suchen wenn würmchen da ist

Offline nadyxy

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1040
  • im Moment nur zum Verkauf online :)
Antw:4 Monate altes Baby und wieder ss?
« Antwort #8 am: 23. August 2012, 10:32:19 »
*lach* genau darüber habe ich mich gestern mit zwei Freundinnen aus dem GVK beim Frühstück unterhalten. Es heißt ja immer dass man mind 6Monate nach der Geburt des ersten Kindes unheimlich fruchtbar ist und wir viele Mädels kennen, die genau in der Zeit ss geworden sind. Und alle sind happy deswegen gewesen.

Die Kinder sind nicht weit auseinander, das macht vieles einfacher. Stell dir vor, dein Kind wäre jetzt 3Jahre alt, tobt herum und du musst den ganzen Tag wieder kotzen???!!! Keine schöne Vorstellung, außerdem hast du so noch die ganze Erstlingsausstattung parat :) Okay bei dir tobt ja schon ein älteres Kind aber besser nur eins als zwei Ältere die die volle Aufmerksamkeit wollen ^^
Klar es wird nicht einfach, wahrscheinlich ähnlich wie bei Zwillingen, aber so kann bei dem älteren Kind keine große Eifersucht aufkommen, weil es Jahre zuvor alleine war und jetzt nimma das Baby ist, so hast du zwei Babys ^^

Das ist doch toll ^^ Herzlichen Glückwunsch!

Mein Partner überlegt auch schon ob wir das zweite vllt doch gleich hinterherschieben, aber ich hab schon gemeckert. Ich muss mich erstmal von der ersten Ss erholen, meine ar bisher auch nicht so einfach und ich hätte gerne erstmal meine Figur zurück ^^ bevor ich sie mir nochmal versau *lach*
Aber abgeneigt bin ich von dem Gedanken auch nicht ganz, aber naja, ich hoffe eher auf eine Hochzeit 2013 und 2014 kann dann das nächste Kind kommen *lach*

Nochmal Herzlichen Glückwunsch!

Offline Biebchen

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 349
  • Und plötzlich zu 5. =)
Antw:4 Monate altes Baby und wieder ss?
« Antwort #9 am: 23. August 2012, 21:40:20 »
huhu

in unserem MT war ja schon eine Mama, die dachte das sie wieder ss sei. Und ich dachte ohweia, da wird aber was auf sie zukommen! Das wird anstregend, und hab sie schon fast "bemitleidet" um die bevorstehende Zeit

NUUUJA :D sie war aber nicht ss, und nun bin ich das ;)

sowas aber auch !

Dann sagt mein Mann auch gestern noch so "och dann könnten wir ja das 4. gleich danach machen"

*Hust* !

ja, nee schon klar ;)

Meine Figur, von der habe ich mich schon lange verabschiedet ;)
Allerdings hatte ich mich gefreut das die ss vorbei war, Noah auf der Welt und ich endlich hier wieder anpacken kann und machen und tun wie ich müsste.
Und das es mir endlich besser ging.

Bis jetzt gehts mir gut ;) mal sehen wie lange noch.

ich hab in beiden ss fast nur über der Kloschüssel gehangen.

dann drücke ich dir die Daumen für deine Hochzeit =))))

Offline Tini^_^

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 903
  • 2 Wunder
Antw:4 Monate altes Baby und wieder ss?
« Antwort #10 am: 24. August 2012, 19:13:29 »
@Biebchen
Herzlichen Glückwunsch!!!!
Tja, wer weiß, ob es mit einer SS auch so schnell geklappt hätte, wenn ihr wieder dafür bereit gewesen wäret?!
Du packst das bestimmt. Auto und KiWa sind doch kleine Problemchen, die ihr in Ruhe klären könnt. Ihr habt ja noch viel Zeit. Jetzt braucht Noah erstmal ganz viel Aufmerksamkeit.
Ich drück dir die Daumen, dass die SS gut verläuft und dir nur der dicker werdende Bauch nach einiger Zeit auffällt.  ;)
Lieben Gruß.

schnuuffi88

  • Gast
Antw:4 Monate altes Baby und wieder ss?
« Antwort #11 am: 05. September 2012, 16:28:48 »
nun mach dich mal nicht verrückt, ich finde es fast gut das es so früh hintereinander ist, dann machst du die ganzen stressigen Phasen fast zusammen durch und hast das ganze "Theater" nicht später komplett von vorn. Außerdem kannst du alle Sachen die du bis jetzt hast aufheben und musst nichts neues kaufen. Vom Stress her wirds bestimmt nen bisschen anstrengender. Aber ich glaube da kann man sich Hilfe von der Krankenkasse holen. Die stellen soweit ich weiß auch eine Putzfrau, dann kannst du dich absolut mit deinen Kleinen beschäftigen.
Und was sollen denn die Leute sagen, die Zwillinge bekommen, die müssen auch 2 Kindern gerecht werden und schaffen das und du schaffst das auch !!!! s-so s-hug

rinchen

  • Gast
Antw:4 Monate altes Baby und wieder ss?
« Antwort #12 am: 05. September 2012, 16:53:36 »
Also meine Schwiegermama hat 5 Kinder im Abstand von 5 Jahren  ;D

als die erste Tochter 2 Jahre war kam der Bruder, als der 2 war kamen Zwillingen und als die Zwillinge 3Monate(!) alt waren wurde sie mit meinem Mann schwanger.
Dazu muss man sagen, ihr Mann war Alkoholiker d.h. sie hatte in ihm nich wirklich unterstützung

Klar, sie sagt auch es war schon als mal stressig, aber sie is im nachhinein froh das es so gekommen is, sie wollte keinen missen, auch wenn es mit dem jüngsten ein Schock war - übrigens auch ein "Einmal-Treffer" ;D

Ich denk auch das schaffst du und wie heißt es:

Die Wirklichkeit ist selten so schlimm, wie man sie sich in seinen Träumen ausmalt

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung