Autor Thema: Der Papa möchte alles mitentscheiden  (Gelesen 1956 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Läppi

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 327
  • Prinzessin unterwegs 👸🏻
Der Papa möchte alles mitentscheiden
« am: 21. Januar 2018, 19:11:39 »
Hallo alle zusammen,

mich würde interessieren wie ihr folgende Situation seht und damit umgehen würdet.


Als Info vorweg, ich bringe drei Jungs ( 16, 10 und 8 Jahre ) mit in die Ehe und das kommende Kind ist unser erstes gemeinsames und sein erstes überhaupt  ( er wird bald 46 Jahre )

Er freut sich sehr auf unsere Tochter und ist recht wissbegierig was das Thema Baby betrifft. Das freut mich alles sehr ...

... aber es gibt leider auch Konflikte die mit dieser Schwangerschaft einher gehen.

Er möchte bei allem mitentscheiden... Zusatzuntersuchungen, Kinderzimmer, Kindersitz etc pp. Da komme ich ja noch mit zurecht...

... aber bei der Kleidung kommen wir uns echt ins Gehege. Er mag Starwars, grün und orange als Farbe und zuletzt Schlaufen an Latzhosen die zum Hammer einhängen sind.

Ich habe nach drei Jungs endlich mal die Möglichkeit in der femininen Ecke zu shoppen...

... er sträubt sich gegen pink.

Vorhin habe ich alte Kleidung meiner Jungs durchsortiert... bei jedem zweiten Teil war er der Meinung das können auch Mädchen tragen... blau wäre doch ok.

Er ist generell der Meinung das Mädchen auch Feuerwehrautos und Star Wars mögen können und überlegt schon welche Sportschuhe sie später mal trägt.

Wie geht man mit sowas um???
Liebe Grüße von Läppi mit ihren 3 Jungs


Offline Lebendig

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 489
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Der Papa möchte alles mitentscheiden
« Antwort #1 am: 21. Januar 2018, 19:52:09 »
Läppi mein Mann Legt selten sein Veto bei klamottten ein aber es kommt vor. Manch einer mag ja nun wirklich kein pink und rosa vllt kann man sich auf andere Farben ( vorwiegend ) einigen. Gelb, lila, ein schönes neutrales blau und grün. Ein paar rosa Akzente....
Bei größeren Anschaffungen wird immer gemeinsam entschieden. Findets einer hässlich, wird nach Alternativen gesucht.
[nofollow]

[nofollow]


[nofollow]


[nofollow]


Offline Läppi

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 327
  • Prinzessin unterwegs 👸🏻
Antw:Der Papa möchte alles mitentscheiden
« Antwort #2 am: 21. Januar 2018, 20:24:26 »
Danke für deine Antwort Lebendig  :)

Das wir nichts in pink nehmen oder nur dezente Applikationen in der Farbe, darauf konnte ich mich ja schon einlassen.

Aber Starwars Applikationen oder grasgrüne oder blaue Kleidung gehen für mich garnicht... da kann ich auch keinen Kompromiss finden.

Ich finde es halt so unheimlich schade,  dass er mir nach den drei Jungs nicht uneingeschränkt gönnt meinen Mädchentraum zu leben... es wird meine letzte Schwangerschaft sein und endlich darf ich mich in der für mich interessanten Abteilung tummeln.

Es ist ja nicht so das ich das nächste It Girl heranziehen will und Daniela Katzenberger als Vorbild habe  ;D ... ich bin dann eher dezent unterwegs... aber man darf ruhig sehen das meine Tochter ein Mädchen ist meiner Meinung nach.

Als wir noch nicht wussten was es wird, hat er gesagt sein wunschgeschlecht wäre ein Junge... jetzt sagt er natürlich das er sich genauso über eine Tochter freut ... aber gerade was jetzt die Kleidung angeht, schlägt der ausgesprochene Wunsch wohl etwas durch und das macht mich traurig.
« Letzte Änderung: 21. Januar 2018, 20:32:37 von Läppi »
Liebe Grüße von Läppi mit ihren 3 Jungs


Offline Lebendig

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 489
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Der Papa möchte alles mitentscheiden
« Antwort #3 am: 21. Januar 2018, 20:48:46 »
Hmmm Bedenke dass es somit auch sein erstes und letztes Kind sein wird und jeder will da irgendwie seinen Traum leben. Einfacher wirds, wenn das Kind sich gegen diverse Kleidung sträubt. Welche auch immer das sein mag. Und by the way Star Wars geht tatsächlich nicht.
[nofollow]

[nofollow]


[nofollow]


[nofollow]

Offline Läppi

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 327
  • Prinzessin unterwegs 👸🏻
Antw:Der Papa möchte alles mitentscheiden
« Antwort #4 am: 21. Januar 2018, 21:11:17 »
Ja da hast du natürlich recht ... es wird wohl sein einziges Kind bleiben.

Er möchte auch das wir seine alte Babywolldecke für die Spaziergänge draußen benutzen ... mich sträubt der Gedanke mein Kind in eine 50 Jahre alte Decke zu hüllen  :-\

Aber auch da werden wir hoffentlich einen Kompromiss finden.

Ich finde es halt total anstrengend mir Anschaffungen absegnen zu lassen. Bei meinem Exmann konnte ich schalten und walten... da muss ich mich echt umgewöhnen.

Aber mit dem kommenden Alter unserer Maus und den dementsprechend persönlichen Vorlieben wird sich das hoffentlich legen ...

Bei Star Wars werde ich zukünftig auch nicht Einknicken, genauso wenig wie ich von ihm erwarte mir Pink zu erlauben.

Beim Autositz haben wir uns nach viel hin und her auf rot einigen können ...



... aber schon faszinierend wieviel Konfliktpotenzial in Babyanschaffungen steckt  :o ;D
Liebe Grüße von Läppi mit ihren 3 Jungs


Offline Lebendig

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 489
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Der Papa möchte alles mitentscheiden
« Antwort #5 am: 21. Januar 2018, 22:09:12 »
Das mit der 50 Jahre alten Wolldecke kann ich verstehen. Ihn kann ich da verstehen. Das sind so wünsche und eigene Kindheitserinnerungen, die da aufflammen und man sich dadurch mit dem Kind noch mehr verbunden fühlt? Vllt könnt ihr euch ja auf einen schönen Bezug für die Decke einigen.

Und läppi, lieber solches interesse, als Desinteresse. Meine Meinung.
[nofollow]

[nofollow]


[nofollow]


[nofollow]

Offline Sa1984

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 819
  • Bald zu viert?
Antw:Der Papa möchte alles mitentscheiden
« Antwort #6 am: 22. Januar 2018, 06:23:52 »
Also bis zum Thema Klamotten dachte ich, du schreibst von meinem Mann. Das ist allerdings das einzige Thema, in das er sich gar nicht einmischt.

Ich kann dich da gut verstehen. Versuch mal mit den ganz extremen Sachen so zu argumentieren: die Wahrscheinlichkeit, dass jeder eure Tochter auf Baby und Kleinkindfotos so für einen Jungen hält, ist sehr hoch. Ob sie das später mal lustig findet und sich gerne diese Fotos, auch mit anderen, mal anschauen wird, ist mehr als fraglich. Klar, Glitzer und Rüschen usw. sind grenzwertig und werden sich bei uns ohne späteren ausdrücklichen Wunsch auch nicht finden, aber etwas rosa und Blümchen? Schaut doch mal zusammen im Internet. Es gibt ja gerade so Sacheb wie Jako*o und loud*Proud etc. die meiner Ansicht nach so gar keine girlie Mädchensachen machen, aber dennoch eindeutig Sachen für Mädels.

Star Wars finde ich nicht soooo schlimm persönlich. Das ist doch schon wieder cool. ;) bekommt unsere vom Bruder auch an. Mit rosa Hose eben.



Offline Mama2008

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1042
  • So dankbar!
Antw:Der Papa möchte alles mitentscheiden
« Antwort #7 am: 22. Januar 2018, 16:26:13 »
Generell denke ich warum hat ein Papa weniger Entscheidungsrecht als eine Mama?

Davon abgesehen meine Tochter (noch nicht 2) sagt mir schon seit einigen Wochen was sie tragen möchte und vorallem was nicht.
Also musst du es im Zweifelsfall nur "kurz" selbst entscheiden  ;D


Stolz und glücklich unseren großen Sohn an der Hand

3 Wunschkinder sind leider nicht bei uns
Juli2007
Oktober2014
Februar 2015

Offline Läppi

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 327
  • Prinzessin unterwegs 👸🏻
Antw:Der Papa möchte alles mitentscheiden
« Antwort #8 am: 23. Januar 2018, 15:02:50 »
Natürlich darf ein Papa sich einbringen und mitentscheiden...

... aber in meinem Fall lebt der Mann eher männliche Kleidungsvorlieben aus und da wollte ich mal erfragen ob es Gleichgesinnte gibt.

Die Kinder haben später ihren eigenen Kopf... da kommt selbst ein Papa nicht an...

Aber jetzt in den Anfängen finde ich es schon anstrengend.

Auch im Alltag nicht einfach, wenn man sich jede Anschaffung absegnen lassen muss, da der Papa Ja zumeist Vollzeit arbeitet und oft nicht bei Besorgungen dabei ist.
Liebe Grüße von Läppi mit ihren 3 Jungs


Offline Lebendig

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 489
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Der Papa möchte alles mitentscheiden
« Antwort #9 am: 25. Januar 2018, 19:38:53 »
Diverse Social Media machen eine schnelle Absprache doch relativ einfach via Bilder oder nicht?  Blümchen und Star Trek / Star Wars beißen sich, finde ich :D
[nofollow]

[nofollow]


[nofollow]


[nofollow]

Offline Leslie

  • Fötus
  • ***
  • Beiträge: 51
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Der Papa möchte alles mitentscheiden
« Antwort #10 am: 02. Februar 2018, 17:46:22 »
Hallo,
meine erste Idee dazu war: Macht doch beides.
Das Zimmer kann man ja recht neutral gestalten und was die Kleidung angeht, wenn du mit deinem Baby unterwegs bist, dann bekommt es die Kleidung, die du gut findest und wenn er, dann zieht er sie nach seinem Geschmack an :D
Zwischendurch, muss man sich halt einigen oder abwechseln.

Ich denke, dass es auch wichtig ist, dass du deinen Mann auch mit einbeziehst. Immerhin ist es sein erstes Kind. :-)

Vor allem würde ich ihm auch erklären, wieso dir das so wichtig ist.

Offline

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 23
  • Aller Guten Dinge sind drei
Antw:Der Papa möchte alles mitentscheiden
« Antwort #11 am: 02. Februar 2018, 20:06:00 »
Ich hab auch gedacht, was spricht denn dagegen, beides zu machen? Bei den großen Dingen bleibt man dann bei neutralen Farben.
Kleidung wechselt man doch eh täglich, an manchen Tagen sogar öfter. Und dann trägt sie den einen Tag eben einen Rosa Katzen Pulli und den anderen Tag einen Grüne Männchen mit Lichtschwert Pulli.

Ich glaube auch nicht, dass es spezielle Farben für Jungen oder Mädchen gibt, ehe wir sie nicht dazu machen. Einer von Eriks Kindergartenfreundin mag total gern Rosa und Pink. Die Mama lässt ihn und das ist okay, das legt sich dann auch wieder. Und dann gibt es auch ein etwas älteres Mädchen, die mag überhaupt kein Pink, spielt am liebsten draußen im Matsch Fußball.

Ich würde da einfach auch ein bisschen den Kopf freimachen. Und am Anfang wachsen sie doch eh so schnell wieder raus...

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung