Autor Thema: Durchstillen von einem zum nächsten? wer hat Erfahrungen?  (Gelesen 1171 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sweet_flower

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 132
  • Alles gut so wie es ist...
Hallo Mami´s!

Ich bin in der 16 ssw und erwarte mein 3 kind.
Meine Maus ist nun 8 Moante alt und ich hatte mir vorgenommen durch zu stillen . mein gyn meinte das wäre kein Problem und in manchen ländern auch üblich. solange ich da nichts gegen hätte wäre es aus medizinischer sicht kein Problem. sie trinkt einfach keine Fertignahrung. nimmt auch morgens mittags nachmittags was vom löffel aber nie genug um nicht nochmal angelegt werden zu müssen.

über nette kontakte und berichte würde ich mich sehr freuen. :-)

Lg  :D

Offline Mephistophelessa

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3205
  • Schaf im Wolfspelz ;-)
Antw:Durchstillen von einem zum nächsten? wer hat Erfahrungen?
« Antwort #1 am: 06. März 2013, 14:37:46 »
Huhu!

Kann Dir nur berichten, dass meine Große meine Milch nicht mehr mochte, als ich wieder schwanger war. *grübel* Das müsste dann so im 3. Monat gewesen sein.

Offline madiken78

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 172
  • svensk här och där
Antw:Durchstillen von einem zum nächsten? wer hat Erfahrungen?
« Antwort #2 am: 08. März 2013, 13:15:45 »
Meine Cousine hat das auch durchgezgen und dann soagr eine Weile zwei Kinder gestillt..... es war für sie kein Problem, und die Kids fandens toll....
Aber ich denke das hat vor allem gaaanz viel mit der eigenen Einstellung und (leider) auch viel mit dem Umfeld zu tun....     Wenn das nicht toleriert wird, dann ist es für gestresste Mütter auch schwieriger...

In unserer ganzen Familie ist Langzeitstillen und parallelstillen schon fast "üblich" und wird daher auch unterstützt...
Dir viel Erfolg!

Offline Zafala

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2476
Antw:Durchstillen von einem zum nächsten? wer hat Erfahrungen?
« Antwort #3 am: 08. März 2013, 13:23:43 »
Das ist sehr unterschiedlich.

Deine "Große" ist ja noch recht klein, sie braucht die Brust ja wirklich noch.

Viele Kinder wollen nicht mehr an die Brust, weil sich die Milch verändert.
Aber deine geht ja immer noch viel an die Brust, von daher. ;)

Manche Mütter haben Probleme, weil es sehr unangenehm wird, wenn die Brustwarzen empfindlicher sind. Kenne einige, die dann abgestillt haben, weil es sie selbst so gestört hat. Aber  das muss ja auch nicht sein, da ist ja wieder jeder anders. :)

Ich kenne einige, die durchgestillt und anschließend auch durchaus jahrelang Tandem gestillt haben. Es geht alles. :)

Ein 8monatiges Kind würde ich auch nicht abstillen wollen, sie ist ja noch so klein.
Die wichtigsten Punkte hast du ja schon überstanden: die Milch ist noch da (geht manchmal zurück), die Große geht noch ran, dich stört es nicht. ;)

Wo man wohl schauen sollte, ist wenn vorzeitige Muttermundswirksame Wehen auftreten, weil Stillen einfach eine zusätzliche Belastung ist und die Stimulation der Brust auch Wehen verstärken kann.
Aber mach dir nicht um ungelegte Eier gedanken. :)
Im Normalfall ist das vollkommen in Ordnung und gar kein Problem solange du und deine Tochter euch damit wohl fühlt. :)

Halb12

  • Gast
Antw:Durchstillen von einem zum nächsten? wer hat Erfahrungen?
« Antwort #4 am: 09. März 2013, 12:22:50 »
Ich hab zwischen Ole und Lotta auch durchgestillt.
Als Lotta geboren wurde war Ole 17 Monate und ich hab dann 1,5 Jahren tandemgestillt.
Abgestillt wurde Ole dann mit knapp unter 3 und Lotta ein halbes Jahr später mit 2.
Jetzt ist Runa 21 Monate(fast 22) und wird immer noch morgens und abends gestillt. Ich würde das gerne beibehalten so lange sie es möchte.
Meine Brustwarzen sind schon empfindlicher als sonst, aber es ist auszuhalten. Milch ist reichlich da und zu schmecken scheint es auch.
Nach der Geburt von Lotta fand ich das tandemstillen unheimlich praktisch. Sie hatte manchmal ein paar Probleme den Milchspendereflex auszulösen. Also hat erst Ole kurz getrunken und schon floss die Milch auch für die kleine Schwester ;)
Ich hatte nie geplant länger als ein Jahr zu stillen und hab es bei den zwei Großen auch nicht, aber Ole wäre sonst verhungert fürchte ich und es war eine ganz tolle Erfahrung.

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung