Autor Thema: Elss oder nicht?Bauchspiegelung zur sicherheiz brauch mal rat!  (Gelesen 1007 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline choochi

  • Fötus
  • ***
  • Beiträge: 60
  • Jolina 09 an der Hand und 3* fest im Herzen
Ich mal wieder  :-\

Komme vom Fa Hcg leicht gesunken...von350 auf 326
Im ultraschall waren die 10ml fluessigkeit auf 3ml verringert er hofft auf ein natuerlichen abgang.
Waehrend er schallte schmerzte der linke Eierstock.wie ein messerstich.
 :'(
Er hatte vorgestern die vermutung aber ich hatte keinerlei blutungen und man kan auf dem us nichts sehen
hatte die letzten tage immer wieder ziehen in diesem eierstock
Er sagte das es nicht notwendig waere er mir aber anbietet zu sicherheit eine Bauchspiegelung zu machen...ichwir koennen es aber auch montag machen wenn der hcg nicht weiter sinkt...

Ich weis nicht war ueberfordert und hab gesagt wir warten
war letztes jahr 2 mal.in der klinik wegen Fg ...
Sollte dan unterschrwiben das es meine entscheidung ist zu warten kann aber hederzeit in die klinik fahren und dann kommt er

was soll ich tun?!?

Offline ~MaJa~

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2362
Antw:Elss oder nicht?Bauchspiegelung zur sicherheiz brauch mal rat!
« Antwort #1 am: 17. März 2013, 07:15:50 »
Erstmal: es tut mir leid dass du eine Fehlgeburt hast. :-[

Ich finde deine Entscheidung zu warten nachvollziehbar. Klar, du hast jetzt nicht die 100%ige Sicherheit dass es von alleine abgeht und alles gut ist, aber wenn es bei dir kritisch wäre, hätte der Arzt dich sofort zur Bauchspiegelung ins Krankenhaus eingewiesen.
Allerdings verstehe ich nicht warum du unterschreiben solltest dass du auf eine Bauchspiegelung verzichtest, wenn es nach ärztlicher Meinung sowieso nicht notwendig sei? ???

Wo hat er die Flüssigkeit gesehen? und wann wird das Hcg wieder kontrolliert?

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung