Autor Thema: Geschmack des Kindes geprägt durch Essen in der SS?  (Gelesen 2840 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mela

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1685
  • Anna Marie & Paul Silas an der Hand <3
Geschmack des Kindes geprägt durch Essen in der SS?
« am: 07. Oktober 2012, 07:41:09 »
Huhu,

ich habe letztens gelesen, dass der spätere Geschmack bzw die Vorlieben und Abneigungen des Kindes, was Nahrungsmittel angeht, schon im Bauch geprägt werden.
Und dass das nicht (nur) erst später passiert, wenn das Kind anfängt zu essen.

Wisst ihr, ob das wohl stimmt? Oder was haltet ihr davon? :)

Ich könnte es mir gut vorstellen. Denn es ist wirklich auffällig, dass ich viel von dem gern esse, was meine Mutter mag. Und dass ich vieles nicht mag, was sie auch nicht mag und somit in der SS nicht gegessen hat.
Z.B. mögen wir beide keine Tomaten, keinen Käse (zumindest die meisten nicht und wenn doch die gleichen) etc etc. Da könnte ich eine ellenlange Liste machen. ^^

Nunja, jedenfalls hab ich das Glück, dass ich seit der SS viele Sachen esse, die ich vorher so gar nicht mochte. Kohlsorten, Zucchini, Käse (mehr als vorher ^^), Tomatensauße,...
Und von den Dingen, die ich so gar nicht mag (Grüne Bohnen z.B.) esse ich jetzt trotzdem immer ein kleines Portiönchen. Einfach fürs Baby. *lach*
Falls die Theorie stimmt, merkt es so vielleicht nicht, dass ich das gar nicht mag und isst es später. ^^ Wäre doch nett.  :D

LG
Mela

Offline min(e)

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1718
Antw:Geschmack des Kindes geprägt durch Essen in der SS?
« Antwort #1 am: 07. Oktober 2012, 12:33:33 »
meine mutter meint immer
bei mir hat sie hähnchen und eis essen müssen, sie brauchte es :)
ich liebe hähnchen :D eis mag ja auvch fast jeder :p

bei meiner schwester hat sie gerne mayo aufs essen gemacht (wo es ging)
eine schwester ist gerne mayo (ich nicht)

bei meinem bruder weiß ich jetzt nix :p

bei den mädels hab ich ja gerne süß gegessen, vorallem nutella, aber das gilt ja auch nicht... wer isst denn nicht gerne nutella ;D (wehe es gibt jetzt ein widerwort)
aber gernerell essen sie... eher durcheinander, mal mehr süßes und mal lieber deftiges

beim kleinen hab ich noch keine vorlieben festgestell ^^

Offline Karamell

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1712
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Geschmack des Kindes geprägt durch Essen in der SS?
« Antwort #2 am: 07. Oktober 2012, 13:13:18 »
wo hast du das denn gelesen? :D

Also meine Mutter hat in der SS fast jeden Tag eine geräucherte Makrele gegessen und ich mag überhaupt keinen Fisch. Auch sonst haben meine Mama und ich einen eher unterschiedlichen Geschmack- sie mag alles was besonders scharf ist- und ich mag das gar nicht, ich liebe z.B. Parmesan und den mag sie nicht.

Offline ~MaJa~

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2362
Antw:Geschmack des Kindes geprägt durch Essen in der SS?
« Antwort #3 am: 07. Oktober 2012, 15:47:59 »
Ich habe auch davon gelesen und finde es irgendwie cool. :D
Also ich kann mir schon vorstellen dass da was dran ist, aber dennoch spielt die Erziehung später was das Essen betrifft eine viiiiel größere Rolle.

Offline Sammylein

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 822
Antw:Geschmack des Kindes geprägt durch Essen in der SS?
« Antwort #4 am: 07. Oktober 2012, 18:12:14 »
So viel ich weiß ist da schon was dran. Was man isst, zumindest bestimmte Geschmacksrichtungen wie süß oder salzig, gehen wohl auch auf das Fruchtwasser über und das schluckt das Baby ja.
Und so wird auch schon das Ungeborene auf bestimmte Vorlieben geprägt. Was man gut kennt mag man ja schließlich auch gerne. Zumindest als Kind  S:D.

Offline Mela

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1685
  • Anna Marie & Paul Silas an der Hand <3
Antw:Geschmack des Kindes geprägt durch Essen in der SS?
« Antwort #5 am: 08. Oktober 2012, 09:55:58 »
Wenn ich wüsste, wo ich das gelesen hab...keine Ahnung, ich hab sooo viel gelesen. *lach*

Aber ihr habt natürlich recht. Was man dem Kind später zu essen gibt, prägt sicherlich viel mehr. Da ist es natürlich auch wichtig, alles mal auszuprobieren und auch mal zu kochen, was man selbst eigentlich nicht mag. :)

Offline min(e)

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1718
Antw:Geschmack des Kindes geprägt durch Essen in der SS?
« Antwort #6 am: 08. Oktober 2012, 14:28:24 »
was mir noch einfällt...
ich hasse dosenfisch, erst recht, wenn der fisch kalt ist

..... mein freund isst den... sowohl meine mitgebrachte tochter, sowie unser gemeinsamer sohn essen bei ihm mit  :-X

Offline Sarah1904

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 213
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Geschmack des Kindes geprägt durch Essen in der SS?
« Antwort #7 am: 08. Oktober 2012, 14:54:11 »
Meine Mutter hat während sie mit mir schwanger war, fast täglich Schokoladenpudding gekocht und zusammen mit meinem Bruder gegessen. Bekomm ich bis heute nicht runter. Meine Mutter ist Käse nur in überbackener Form und ich liebe Käse.

Ich hab allerdings gelesen, dass eine Frau, die während der Schwangerschaft eine Essstörung hat und lebt, diese sich sehr häufig auch auf das Kind überträgt und schon recht früh ausbricht!

Offline steffilein80

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 283
  • Wunder Nr.3 ist unterwegs! *freu*
Antw:Geschmack des Kindes geprägt durch Essen in der SS?
« Antwort #8 am: 08. Oktober 2012, 16:12:35 »
Bei meinem Sohn habe ich massenweise Tomaten gegessen.
Heute muss ich ihn bremsen, sonst isst er 10 Tomaten auf einmal. :o ;D

Offline piper-81

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4489
  • Zwei Jungs für Mama ♥ ♥
Antw:Geschmack des Kindes geprägt durch Essen in der SS?
« Antwort #9 am: 09. Oktober 2012, 20:31:18 »
Ich hoffe nicht, sonst isst unser Sohnemann nur Nutella, Marmelade und Schokolade und trinkt nur Kakao  :-[ ;D


Naja, ich ess schon noch was anderes  ;), aber gerad Nutella oder Marmelade hab ich vor der SS kaum gegessen....

Offline Bonsai

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 927
Antw:Geschmack des Kindes geprägt durch Essen in der SS?
« Antwort #10 am: 10. Oktober 2012, 11:29:17 »
Haha Piper wilkommen im Club!

Ich hab auch eine extrem süße SS, könnte nur süßes essen, Frosties, Schoko, Brause, Popcorn einfach ALLES und viel.
Und fast jeden zweiten Abend zieh ich mir beim Fernsehen eine Paradiescreme rein  :-X

Unsere Tochter müsste aber demnach ein Pommesjunkie sein weil ich das in der ersten SS superviel gegessen hab. Ist sie nicht wirklich.
Und auch da hab ich viel süß gegessen aber unsere Tochter ist keine "Süße", vielleicht aber auch weil wir es von Anfang an vermieden haben....

Jetzt isst sie natürlich auch süßes aber eben nicht sonderlich viel und gern.

rinchen

  • Gast
Antw:Geschmack des Kindes geprägt durch Essen in der SS?
« Antwort #11 am: 10. Oktober 2012, 13:11:02 »
Bei meinem Großen hab ich Rote Parika in Hülle und Fülle gegessen - er isst ihn heute nur gaaaaanz selten

Bei der "kleinen" hab ich am Tag 1 -1,5 Kg(!) Mandarinen gegessen (war in dem Winter kein einziges Mal krank) ich war sooooo verrückt danach.
Am besten in der Badewanne  ;D
Sie hasst Mandarinen. Sie is jetzt 13, ich glaub wenn sie die letzten Jahre 4 Mandarinen gegessen hat, war es viel  :-[

schnuuffi88

  • Gast
Antw:Geschmack des Kindes geprägt durch Essen in der SS?
« Antwort #12 am: 15. Oktober 2012, 19:37:03 »
wenn mein Kind später eine extreme Vorliebe für Schafskäse hat dann werde ich das bestätigen ;D

Offline min(e)

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1718
Antw:Geschmack des Kindes geprägt durch Essen in der SS?
« Antwort #13 am: 16. Oktober 2012, 07:39:28 »
so ein paar gebackene könnte ich jetzt auch essen ;D

Offline ♥Chaosqueen♥

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3332
  • ♥superstolze Mädels-Mama♥
Antw:Geschmack des Kindes geprägt durch Essen in der SS?
« Antwort #14 am: 16. Oktober 2012, 11:39:28 »
JA, DEFINITIV gibts da Zusammenhänge ;D

Meine Mama hat bei mir Unmengen an Muscheln gegessen - ich krieg die nicht runter :P Es schmeckt zwar irgendwie aber ich kann die nicht essen ;D

Bei der Großen hab ich viel Käse gegessen - sie isst keinen Käse... Kinder Bueno hab ich auch kiloweise gegessen - das isst sie ebenfalls nicht obwohl sie sonst sehr gern Scholokade mag...

Aber hat sie die Wahl zwischen Wiener Wurst und Schokolade, dann nimmt sie die Wurst ;D Sie ist im großen und ganzen der deftige Typ...

Bei der Kleinen hab ich mich ganz normal ernährt - obwohl, ich hab sehr viel Obst und Gemüse (v.a. Honigmelone und Kiwi bzw Gurke und Tomate) gegessen... Mal sehen wie das bei ihr wird...

Offline MissD

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 685
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Geschmack des Kindes geprägt durch Essen in der SS?
« Antwort #15 am: 16. Oktober 2012, 12:56:04 »
Also ich bin fest davon überzeugt, dass die Geschmacksnerven schon im Mutterleib antrainiert werden.

Was das für mein Baby nun bedeutet, weiß ich allerdings nicht, da ich wirklich alles queerbeet esse. Ich habe da jetzt keine bestimmten Vorlieben glaube ich. Ich esse auch keine "komischen Dinge"  :)

Aber ich glaube, wenn ich jetzt wählen müsste zwischen süß und sauer, würde ich sauer nehmen

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung