Autor Thema: Hatte jemand eine Schilddrüsenunterfunktion durch die Schwangerschaft???  (Gelesen 1372 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Jaycee

  • Gast
Hi,

ich hatte letzt Woche bei meinem FA Blut abgenommen bekommen (für diese ganzen schönen Aufkleber im Mutterpass  :D ) und die riefen mich dann nach einer Woche an und meinten, dass meine Schilddrüsenwerte nicht so gut sind und ich Tabletten einnehmen müsse. Bei dem nächsten Termin wird das Blut dann noch einmal untersucht.

Im Januar waren die Blutwerte noch völlig in Ordnung. Kann so etwas durch die Schwangerschaft entstehen. Ich bin in erst in der 7. SSW.

LG Jaycee

Offline LadySunshine

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 8741
  • unser großes Glück ~ Maira und Marten
Ja, das kann durch die Schwangerschaft entstehen. Ich hatte eine schon vor der Schwangerschaft, aber bei meiner Freundin ist es auch durch die Schwangerschaft gekommen. Sie hatte sogar extrem hohe Werte, fragen uns noch immer, wie sie mit den Werten schwanger werden konnte... Die Tabletten sind ganz wichtig! Und du musst drauf achten, dass du sie nüchtern nimmst bzw. ne halbe Stunde nach Einnahme nichts isst.

Jaycee

  • Gast
Vielen Dank für deine Antwort.

Ich muss jetzt 3 Tage lang eine halbe Tablette einnehmen (25 Mikrogramm) und danach eine Ganze mit 50 Mikrogramm. Das ist glaube ich nicht so hoch, oder?

Offline Karamell

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1712
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
ich hatte eine leichte Unterfunktion vor der SS und habe 25 Mikrogramm genommen- bin jetzt in der 15. Woche und die Unterfunktion wurde so stark, dass ich jetzt bei täglich 90Mikrogramm angekommen bin und wahrscheinlich wird noch auf 100 erhöht werden...

Offline LadySunshine

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 8741
  • unser großes Glück ~ Maira und Marten
ja, man steigt in der Regel mit 25 ein und schaut dann, wie die Werte sich verändern. Wichtig ist, dass du nun die Werte min. alle 4-6 Wochen kontrollieren läßt! Da sie sich wie bei Karamell zB stetig ändern können.

Jaycee

  • Gast
Ich muss jetzt noch mal was zu dem Thema fragen:

Ich habe wohl nur einen TSH-Wert von 2,4 (2,5 ist wohl normal, oder?). Der Hausarzt würde dafür nichts verschreiben, der FA aber meinte, in der SS wäre ein erhöhter Bedarf und deshalb würde ich das bekommen.
Jetzt habe ich, nachdem ich 1 kg zugenommen hatte, dieses Kilo wieder abgenommen und seitdem stagniert mein Gewicht genau da (bin mittlerweile in der 12.SSW).

Als ich wegen eines Infektes am Donnerstag beim HA war, hat der gesagt, ich solle das mit den 50 Mikrogramm noch mal abklären. Er meint aber auch, das es dem Baby wohl nicht schadet, weil genau das macht mir ja Sorgen, dass ich vielleicht in eine Überfunktion gerutscht bin.

Wie seht ihr das, die ebenfalls solche Tabletten einnehmen? Wie stark könnte eine Gewichtsabnahme durch diese Tabletten sein?

Wäre dankbar über Antworten.

Offline Namali

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1344
Ach 1 Kilo ist doch ne' ganz normale Schwankung.

Ich bin in der 22 SSW und nehme auch seit Beginn die Tabletten und hab auch erst 1 Kilo insgesamt zugenommen...
Da würd ich mir keine Gedanken machen.

Ansonsten lass doch das Blut nochmals kontrollieren beim nächsten FA-Termin!

Jaycee

  • Gast
Super, ich danke dir für diese Antwort  :)

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung