Autor Thema: Juni-Jubler?  (Gelesen 7844 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bamby78

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1110
Antw:Juni-Jubler?
« Antwort #50 am: 18. Oktober 2014, 07:14:31 »
Halli Hallo  s-winken

Ich geselle mich mal ganz vorsichtig mit zu euch. Ich habe zwar noch nicht den genauen ET, aber wenn nichts dazwischen kommt, wird es der 16./18.6. sein.
Ich hab schon vorige Woche gepostet, dass ich nach 5 Jahren üben unverhofft schwanger bin.

Aber ich stelle mich nun erstmal vor. Ich heiße Bianca, bin NOCH 35 (Montag werde ich 36), bin seit 10 Jahren und fast 3 Monaten mit meinem Mann zusammen...gerheiratet haben wir letztes Jahr an unserem 9. Jahrestag. Haben einen gemeinsamen Sohn, der im Januar 9 Jahre alt wird.
Ich hatte eigentlich nach so einer langen Zeit damit abgeschlossen nochmal ein Kind zu bekommen...einfach weil ich nicht mehr daran geglaubt habe. Doch irgendwie hatten wir wohl doch noch Glück. Und ich hatte die Innere Eingebung, dass ich sogar 1 Tag vor NMT einen SST machen wollte...der nach wenigen Sekunden positiv anzeigte. Am nächsten Tag machte ich nochmal einen (one-step)...auch positiv...und am Sonntag nochmal..da war er schon etwas stärker. Da ich am Mittwoch frei hatte, bin ich frühs gleich zu meiner FÄ hin. Die Frau an der Anmeldung wollte mich erst wieder abwimmeln, weil sie anhand so einer Drehschablone mir sagen wollte dass es eh noch zu früh sei, sie könne ja noch nichts sehen. Tja...ich blieb hartnäckig und kam dann doch noch dran. Uuuuund es war eine kleine Fruchthöhle zu sehen und eine ganz winzige Ecke was der Dottersack ist  :)
Meine FÄ hat ja meinen ganzen "Leidensweg" mitgemacht und sie hat sich für mich mit gefreut, dass es doch noch geklappt hat.
Nun soll ich am 29.10. wieder kommen, weil dann wäre ich ca. 7+1 und dann könnte man mehr sehen und wenn alles gut ist krieg ich dann auch meinen Mutterpass.
Ich bin sooo happy...und ein tolles Geburtstagsgeschenk ist es für uns beide auch noch...denn wir haben beide nächste Woche Geburtstag.

Es ist irgendwie wieder alles neu für mich...nach so langer Zeit.
Teilweise spür ich tagesüber gar keine Anzeichen...die kommen meist erst abends...das einzige was ich hab ist hin und wieder etwas Übelkeit...aber nur so leicht als würde mir jemand die Kehle zu drücken...wenn ich renne tun mir die Brüste weh und abends hin und wieder mal ein kurzes kneifen im UL.
Meine Chefin weiß auch schon Bescheid. Hab ihr von meinem "Verdacht" erzählt und sie hat richtig cool reagiert...sie freut sich und hält auch dicht.

Drückt mir die Daumen, dass das am 29.10. das kleine Herz schlägt und alles ok ist  :)

Soo...nun muss ich zur Arbeit  s-winken

Offline Pedi

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2407
  • schwanger-online.de
Antw:Juni-Jubler?
« Antwort #51 am: 18. Oktober 2014, 08:15:02 »
Herzlichen Glückwunsch das es nach der langen Zeit geklappt hat. Es gibt auch schon einen angepinnten Juni Thread, da darfst du dich gerne dazu gesellen :)

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung