Autor Thema: TSH-Wert  (Gelesen 33101 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline piper-81

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4489
  • Zwei Jungs für Mama ♥ ♥
TSH-Wert
« am: 16. März 2012, 11:21:22 »
Hab nochmal eben ne Frage an die Schilddrüsengeplagten.

Hab mir mal mein Ergebnis aus der Kiwu geben lassen,

TSH bei 2,05 .... ist das gut??
Es bestehet eine Euthyreose...(normal also laut deren Angaben)

Hab aber schon gelesen, dass es Frauen gibt die mit dem Wert Medis nehmen mussten  :-\

Offline LadySunshine

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 8741
  • unser großes Glück ~ Maira und Marten
Antw:TSH-Wert
« Antwort #1 am: 16. März 2012, 11:37:16 »
Er ist theoretisch in der Norm und auch nur ganz leicht erhöht bei dir.
Bei Kinderwunsch soll der Wert am idealsten bei 1 liegen.
Bei mir wurde bei nem Wert von 1,8 nochmal die Dosis erhöht und schwanger geworden bin ich mit 0,6. Das ist aber bei jedem anders... Meine beste Freundin (siehe Ticker unten) ist schwanger geworden nach 6 Monaten Übizeit mit einem TSH von - nicht umfallen - 8 !!!!

Offline piper-81

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4489
  • Zwei Jungs für Mama ♥ ♥
Antw:TSH-Wert
« Antwort #2 am: 16. März 2012, 11:42:45 »
Ja, eben, das mit dem Wert um die 1 hab ich eben auch gelesen...wobei ich jetzt im Internet noch das gefunden habe:

Wenn Sie keine Antikörper gegen die Schilddrüse haben, ist der Wert völlig in Ordnung. das mit dem TSH-Wert von 1,0 gilt nur, wenn eine Hashimoto-Thyreoditis vorliegt


Meinst du also nicht, dass meine zwei Fehlgeburten auch damit zusammenhängen KÖNNEN??

Das mit dem Wert deiner Freundin ist ja der Hammer  :o aber sie  bekommt doch hoffentlich Medis oder!?

Offline ♥Chaosqueen♥

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3332
  • ♥superstolze Mädels-Mama♥
Antw:TSH-Wert
« Antwort #3 am: 16. März 2012, 13:16:54 »
Ah, mein Thema ;D

Der TSH-Norm-Bereich liegt bei einer gesunden SD zwischen 0,4 und 2,5... Wenn alle anderen Werte auch okay sind ist deine SD offensichtlich gesund ;)

Ich denke nicht dass die FGs mit deinem Wert zusammenhängen denn er ist ja okay...

Welche Werte wurden noch kontrolliert?? fT3, fT4, TPO-AK, TG-AK??? Falls du die Werte hast dann poste dir mal bitte - NUR den TSH zu betrachten macht meist wenig Sinn da man nur aufgrund diesen einen Wertes keine genaue Aussage machen kann...

VIELLEICHT könnte man überlegen mit 25µg den TSH ein bisschen gen 1 zu drücken...

Ich hab eine gaaaaaaanz leichte Hashimoto (Antikörper von 142 - falls du ein bisschen gegooglet hast wirst du wissen dass das ein verschwindent geringer Wert ist im Gegensatz zu "wirklich" Erkrankten ;D ) - meine FG war bei einem Wert von 2,91 und schwanger geworden bin ich mit 0,27... Mittlerweile hält sich mein Wert bei 1,3 - 1,4...

Offline piper-81

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4489
  • Zwei Jungs für Mama ♥ ♥
Antw:TSH-Wert
« Antwort #4 am: 16. März 2012, 15:18:00 »
Aaah, Jessi, auf dich hab ich gewartet  ;)

Nee, andere Werte hab ich nicht  :-\ hab aber gerad schon mal ne Mail an die Kiwu geschickt, ob diese Antikörper und so auch getestet wurden...

Du weißt ja, man sucht irgendwie immer überall nach nem Grund für die FG`en  ::)

Also du meinst, ich MUSS nicht unbedingt was einnehmen??  ???
Danke  :-*

Offline ♥Chaosqueen♥

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3332
  • ♥superstolze Mädels-Mama♥
Antw:TSH-Wert
« Antwort #5 am: 16. März 2012, 19:19:34 »
Nein, wenn alle anderen Werte auch okay sind und deine SD somit gesund ist dann definitiv nicht :)

Offline LadySunshine

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 8741
  • unser großes Glück ~ Maira und Marten
Antw:TSH-Wert
« Antwort #6 am: 17. März 2012, 13:26:44 »
Ja, meine Freundin hat dann ab der 13.SSW oder so Medis bekommen, vorher haben sie es nie getestet.

Ich finde deinen Wert jetzt auch nicht wirklich besorgniserregend. Und grenzwertig, was Medis angeht.
Naja, die SD kann ja schon FGen verursachen, aber ob ein Wert bei 2 das schon so "hinkriegt"... Ist halt bei jedem anders. Und wie Jessi sagte, muss man alles ein wenig im Zusammenhang betrachten wie diese fT3 und fT4 Werte zB. Ich würde da der Kiwu einfach mal vertrauen :)

Offline Okisu

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1177
  • Geschwisterchen im Anflug
Antw:TSH-Wert
« Antwort #7 am: 17. März 2012, 21:06:50 »
Hallo,
also bei mir wurde in der 5. SSW das erstemal die SD Werte kontrolliert. Mein TSH lag bei 3,irgendwas und Antikörper waren um die 4000. Seitdem nehme ich 50µg L-Thyroxin und die SD werte werden alle 4 Wochen kontrolliert. Aktuell ist der TSH immer um die 1,1
Also auch mit einem Hashimoto kann man SS werden und bleiben. Würde nicht unbedingt denken dass die FG´s allein an der SD liegen. Meistens ist es eine Kombi aus verschiedenen Ursachen...... Ich wünsche dir das ihr den Grund findet und auch du bald das Wunder erleben kannst  :-*

Offline feuerwehrengel

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1148
  • Patchwork Family- schaffen wir auch 3?
Antw:TSH-Wert
« Antwort #8 am: 18. März 2012, 08:42:24 »
Ich hatte 3 FG und in der Zeit wurde mein TSH nicht kontrolliert in der 4 SS dann schon recht früh und ich hatte einen Wert um 3. Mein Endokrinologe hat sofort mit L-Thyroxin 25 angefangen, nach 3Tagen auf 50 erhöht, nach einer Woche auf 100 und dann 125. Den Wert wollte er unbedingt nur auf 1 haben aufgrund meiner Vorgeschichte. Die SS ist gut gegangen...ob es nun an den TSH lag konnte niemand rausfinden....

Ich denke ne leichte Dosis von L-Thyroxin würde bei einem Wert von 2,05 aber nicht schaden, gerade wenn schon FG`s vorausgegangen sind. Am besten mal an einen Endokrinologen wenden. Die meisten Hausärzte verlassen sich auf die Referenzbereiche beim TSH.


Offline Kleeblatt6609

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2394
  • Anything we'll do is worth the pain!
Antw:TSH-Wert
« Antwort #9 am: 18. März 2012, 12:23:30 »
hey süße :-*

der wert liegt an sich im mittleren normbereich und ist damit eigentlich nicht besorgnis erregend. wichtig sind aber auch die anderen SD-werte wie ft3 und ft4.

ich schätze, dass mein TSH bei der zweiten icsi auch im keller um die 4 rum war und die medis nehm ich erst seit der 8. ssw, damit der stoffwechsel für baby und mama optimal funktioniert, meine ft3 und ft4 werte waren jedoch sehr gut.

warst du zu einem endokrinologen? wenn nicht, geh am besten da hin, denn allgemeinmediziner und gyns legen die werte unter umständen anders aus (meine erfahrung). hol dir lieber einen rat vom profi.

Offline ♥Chaosqueen♥

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3332
  • ♥superstolze Mädels-Mama♥
Antw:TSH-Wert
« Antwort #10 am: 18. März 2012, 13:18:00 »
Aaah, Jessi, auf dich hab ich gewartet  ;)
Du Pfeife ;D Wofür gibts denn PNs?? ;) :-*


Der von Kleeblatt angesprochen Endokrinologe ist der richtige Ansprechpartner bei KiWu und SD ABER ich bin mir fast sicher dass er dir LT verschreiben wird und da bin ich persönlich etwas zwiegespalten :-\ Da die SD ein ziemlich wichtiges Organ für den Hromonhaushalt ist und träg wird wenn man "unnötig" Thyroxin einwirft, kann man echt einiges kaputt machen :-\

Vielleicht lässt dir die Unterlagen mit den Werten von der KiWu-Praxis aushändigen und rufst mal bei einem Endo an... Die fragen dich dann nach den Werten und entscheiden dann ob Behandlungsbedarf besteht oder nicht...

Den KiWu und die FGs aber unbedingt miterwähnen :)

Offline LadySunshine

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 8741
  • unser großes Glück ~ Maira und Marten
Antw:TSH-Wert
« Antwort #11 am: 20. März 2012, 21:35:16 »
Ich hab heut bei der FÄ einen Zettel hängen sehen mit Normwerten. Unter anderem hab ich die SD gesehen, TSH und die fT Werte. Ich hab mir extra die Zahlen gemerkt ;D
fT3 Normbereich 3,1-6,8; fT4 Normbereich 12-22. Leider hab ich mir aufgrund der Zahlen aber nicht mehr die Einheit merken können :-X Irgendwas mit p...

Offline ♥Chaosqueen♥

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3332
  • ♥superstolze Mädels-Mama♥
Antw:TSH-Wert
« Antwort #12 am: 21. März 2012, 09:47:01 »
Ich hab heut bei der FÄ einen Zettel hängen sehen mit Normwerten. Unter anderem hab ich die SD gesehen, TSH und die fT Werte. Ich hab mir extra die Zahlen gemerkt ;D
fT3 Normbereich 3,1-6,8; fT4 Normbereich 12-22. Leider hab ich mir aufgrund der Zahlen aber nicht mehr die Einheit merken können :-X Irgendwas mit p...

Lady, leider kann man die Referenzwerte nicht pauschalisieren weil jedes Labor mit anderen Maßeinheiten rechnet - man muss zu seinen Werten immer die Referenzbereiche des untersuchenden Labors erfragen :)

Offline lanchen

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 18
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:TSH-Wert
« Antwort #13 am: 22. März 2012, 10:52:48 »
Ich würde den Wert noch mal kontrollieren lassen, bei mir ist er (TSH) auch ohne Schwangerschaft ziemlich geschwankt (zw. 2.3 und 3.7, und bei den Werten wurde ich nicht schwanger, bis er unter 2 war (1.8)), irgendwie war er immer am Anfang eines Zyklus höher, ausserdem hat er eine ( nachgewiesene in med. Lehrbüchern) Tagesschwankung, also am besten um 8 Uhr morgens zur Blutabnahme. Und ich würde vorsorglich bei Kinderwunsch den etwas niedriger einstellen lassen ( Richtung 1), damit wenn man schwanger wird nicht die Gefahr da ist dass er über 2.5 rausrutscht ( unter Schwangerschaft kann der sich auch mehr oder weniger sich ändern) ( dann sind mehr Fehlgeburten nachgewiesen, leicht mehr, aber trotzdem will sie keiner erleben, und die Gehirnentwicklung des Kindes kann gestört werden). Ich habe von Endokrinologen in unserem Endokrinologikum-Zentrum begeistert weil sie sich damit auskennen und es gibt einen Austausch zw. den Zentren in versch. Städten, auch Infos auf der Webseite. Ich habe die Erfahrung gemacht ( nach 2 Jahren Kinderwunsch wegen 2. Kind), dass die Schilddrüse sehr wichtig sein kann, auch wenn man keine Antikörper hat und nur eine ganz leichte subklinische Unterfunktion. Also allen mit Kinderwunsch wünsche ich dass sie sie kontrollieren. Es wäre gut vielleicht auch dass im Kinderwunsch Thread mal ordentlich anzusprechen. ich hätte auf Nachfrage ganz viele Links dazu.
Liebe Grüsse, lanchen

Offline piper-81

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4489
  • Zwei Jungs für Mama ♥ ♥
Antw:TSH-Wert
« Antwort #14 am: 22. März 2012, 11:03:47 »
Danke für euere Meinungen! s-kuscheln

Der Dr. aus der Kiwu hat mir nun per Email geantwortet:


vielen Dank für Ihre e-mail. Ein TSH-Wert zwischen 0,5 bis 2,5 gilt als unauffällig und ist deshalb für die Planung einer Schwangerschaft in Ordnung. Die Antikörper-Bestimmung erfolgt nur bei einem auffälligen Wert.


Ich vertraue ihm jetzt einfach mal.....oder!?  ::) :-\

Offline lanchen

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 18
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:TSH-Wert
« Antwort #15 am: 22. März 2012, 11:45:14 »
Du kannst einem Arzt vertrauen, wenn es  für dich einfacher ist und du es nicht als zu viel Risiko empfindest. Die Ärzte sind ja auch nur Menschen, einer macht eine Weiterbildung mit einem Schwerpunkt, ein anderer mit einem anderen und es ist nicht superklug zu denken, dass jeder Arzt sich supergut mit allen Fragestellungen auskennt. Es kostet aber nichts ( oder nur minimal, 15 Euro, wenn von privat bezahlt), den Wert noch mal kontrollieren zu lassen und eine Zweitmeinung zu holen. Ich habe oft von erfolglosen künstlichen Befruchtungen mit schlechten TSH-Werten gelesen, die hat man auch im Vertrauen ausführen lassen. Ich glaube, bei heutigen Möglichkeiten (Informationsverfügbarkeit) gehört es einfach dazu sich etwas mehr mit Sachen ausseinaderzusetzen als einfach den Ärzten zu vertrauen.  Jeder macht eigene Wahl, manche gehen zu irgendwelchen komischen Homöopaten die etwas zu zaubern versuchen bis das Wunder sich mal von alleine einstellt, manche suchen einfach gut weitergebildete Ärzte.  Es kann sehr wohl sein, dass die Schilddrüse im Deinem konkreten Fall gar nicht das Problem ist oder es wird von alleine etwas besser ( wegen Schwankungen halt), supergut ist sie aber bei dir nicht und ich würde vorsorgen.
« Letzte Änderung: 22. März 2012, 11:48:11 von lanchen »

Offline ♥ღ αη∂ι77 ღ♥

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 7447
Antw:TSH-Wert
« Antwort #16 am: 22. März 2012, 11:50:00 »
@Piper, bei mir lag er Anfang der letzten SS bei 2,9  :o  daraufhin hab ich L-Thyrox 25 angefangen zu nehmen. Allerdings meinte meine FÄ, daß das noch im Rahmen sei und unschwanger würde man da gar nix machen. Wär quasi nur vorsichtshalber das Präparat

Offline LadySunshine

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 8741
  • unser großes Glück ~ Maira und Marten
Antw:TSH-Wert
« Antwort #17 am: 22. März 2012, 12:01:46 »
Ich gebe lanchen recht, dass man sich viel auch selber aneignen muss. Das ist das "Große", was ich in meiner Kiwu-Zeit gelernt habe... :P
Aber von Kiwus habe ich bezgl. dieser Sachen wie TSH usw. noch nicht gehört, dass sie ganz falsch gelegen haben... Sicher sind es nur Menschen, aber die Kiwu-Ärzte sind ja genau darauf spezialisiert. Hausärzten oder normalen FÄ würde ich bei solchen Sachen zB nicht mehr so vertrauen (außer meinen, da weiß ich mittlerweile, dass sie Bescheid wissen, aber das muss man erstmal rausfinden :P).
Wo ich lanchen ebenfalls zustimmen muss: ich würde den TSH regelmäßig kontrollieren lassen. Alle 6 Wochen Blut abgeben. Ruhig auch beim Hausarzt (der ist ja meist direkt in der Nähe) und den Wert zahlenmäßig geben lassen bzw. zur Kiwu schicken lassen.

Bei 2,9 wie bei Andi würde ich auch spontan sagen Thyrox nehmen, aber 2,0...

Offline lanchen

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 18
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:TSH-Wert
« Antwort #18 am: 22. März 2012, 12:16:47 »
Meine Lieben, ich rate euch  (Andi, pieper und eventuell noch anderen) gerade deswegen noch mal kontrollieren zu lassen weil ich selber SCHWANKUNGEN hatte! Sie könnten natürlich sein, wegen etwas verschiedener Laune des Laborprüfers oder wegen sonst was, und wenn man im Grenzbereich ist ( laut AOK 2.8, laut TK 2.5 für TSH-Wert) ist es einfach sicherer im Bezug auf erhoffte Schwangerschaft sicherer zu stehen, weil dabei die Schilddrüsenwerte sehr schnell sich wieder ändern können ( man verschreibt ja allen die L-thyroxin nehmen beim Eintreten der Schwangerschaft etwas mehr davon, um sicher nicht in die Unterfunktion ( was über 2.8 laut AOK ist) zu verrutschen!!! Der Hormon ist leicht einstellbar und man soll keine Angst haben davon es zu nehmen, weil die Einstellung sehr einfach zu kontrollieren ist. Ihr würdet einfach auf sicherer Seite sein bei einer kleinen Dosis von L-Thyrox dazu. Im Endokrinologikum  und in einem Lehrbuch von meiner Freundin-Ärztin schreiben sie dass bei unerfülltem Kinderwunsch der TSH-wert etwa 1. sein sollte. Wenn ihr ja den noch unerfüllten Kinderwunsch habt, dann ist es auch was für Euch, und euer Arzt hat es einfach nicht ganz aufmerksam gelesen, vielleicht? Was ist wenn es so ist?

Offline ♥Chaosqueen♥

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3332
  • ♥superstolze Mädels-Mama♥
Antw:TSH-Wert
« Antwort #19 am: 23. März 2012, 12:00:13 »
Piper, am besten du gehst zu einem Endokrinologen... Wie gesagt ich bin nicht unbedigt dafür "unnötig" SD-Hormone zu nehmen aber da man bei euch ja auch nicht weiß worans liegt wäre es vielleicht einen Versuch wert deinen TSH gen 1 zu drücken...

Wie gesagt, geh zum Endo und lass ihn entscheiden :-*

Offline piper-81

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4489
  • Zwei Jungs für Mama ♥ ♥
Antw:TSH-Wert
« Antwort #20 am: 03. April 2012, 11:51:30 »
Hallo!
So, war gestern bei einer Endokrinologin zum Blut abnehmen...
Ergebnis: TSH bei 2,75  :(
Also nochmal höher als letztes Jahr!
Die anderen Werte weiß ich leider nicht...
 
Sie wollte mir aber nicht gleich Tabletten verschreiben, sondern empfiehlt mir eine
Szintigrafie machen zu lassen...
Meint ihr das ist notwendig? Soll ich nicht einfach meinen FA ansprechen, dass ich
Tabletten bekommen, 25er oder so??
Was ist wenn ich jetzt schwanger sein sollte/werde?? Dann darf ja eh keine
Szintigrafie gemacht werden??
 
Oh man.... :-\

Offline ♥Chaosqueen♥

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3332
  • ♥superstolze Mädels-Mama♥
Antw:TSH-Wert
« Antwort #21 am: 03. April 2012, 12:21:38 »
Oh, das ist ja nun nicht mehr optimal...

Deine FÄ kannste wohl nach Tabletten fragen - ich würd vielleicht direkt 50er nehmen...

Ne Szintigraphie kann schwanger nicht gemacht werden... Ich bin ja auch recht fix nach meinem ersten Endo-Besuch schwanger geworden und hab dann sofort einen Termin für nach der SS dafür bekommen...
Nen US von der SD hat sie aber in der 8. oder 9. Woche gemacht und damit das im Raum stehende Hashimoto quasi schon ausgschlossen weil meine SD vollkommen normal aussieht...

Offline piper-81

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4489
  • Zwei Jungs für Mama ♥ ♥
Antw:TSH-Wert
« Antwort #22 am: 03. April 2012, 13:34:47 »
Also meinste, ich soll erst mal meinen FA fragen wegen Tabletten??
Und wenn meine Mens dann kommt, mach ich nen Termin zur  Szintigraphie??

Kann das denn sein, dass die Werte so stark schwanken??

Danke Jessi  :-*

Offline LadySunshine

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 8741
  • unser großes Glück ~ Maira und Marten
Antw:TSH-Wert
« Antwort #23 am: 03. April 2012, 13:49:23 »
Das Schwanken denke ich ist schon normal :P Deswegen soll man regelmäßig zur Kontrolle.
Nun bei 2,75 würd ich auch Tabletten nehmen und den FA fragen. Bei mir wurde wie bei Jessi auch ein US von der SD gemacht, um die gleiche SSW rum :) Szintigraphie wurde bei mir noch nie gemacht... ???


Offline piper-81

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4489
  • Zwei Jungs für Mama ♥ ♥
Antw:TSH-Wert
« Antwort #24 am: 03. April 2012, 13:55:58 »
So, hab jetzt hier nochmal andere Werte:

freies T3: 2.72
freies T4: 1.03

 ???

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung