Autor Thema: utro in der schwangerschaft-erfahrung?  (Gelesen 3275 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Janimausi

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 584
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
utro in der schwangerschaft-erfahrung?
« am: 13. Juli 2012, 09:04:27 »
huhu ihr lieben,

kaum schwanger und schon wieder ne doofe frage. das ist jetzt unsere 3. ss (2fg´s) und zwischendurch sind wir wegen pcos in der kiwu behandelt worden, allerdings kams nie zu clomi, da hat mir mein körper immer nen strich durch die rechnung gemacht. momentan freuen wir uns über unsre neue chance ein baby zu bekommen, wir sind schwanger.

hcg 4+1 bei 239, hcg 4+3 546 also alles gut.

ABER: jetzt ärgert uns der doofe progesteronwert, der von 8,5 auf etwas über 6 gesunken ist und nu viel zu niedrig ist. (alles unter 10 is jetzt mist!)

jetzt nehm ich seit gestern 2x2 utrogest vaginal.

meine frage: habt ihr erfahrung mit utro? hilft das jetzt was,bleibt das baby damit? oder krieg ich doch wieder ne fg? haben wir gute chancen oder eher nicht?

ich versuche positiv zu denken, hab mir echt mal ne total langweilige schwangerschaft gewünscht, aber scheint wieder nicht so zu werden.

dienstag ist dann wieder hcg, progesteronkontrolle bei mir. ojeeeeee noch so lange hin.

liebe grüße janimausi

Offline Mela

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1685
  • Anna Marie & Paul Silas an der Hand <3
Antw:utro in der schwangerschaft-erfahrung?
« Antwort #1 am: 13. Juli 2012, 10:36:30 »
Hi Jani,

schön von dir zu lesen. Und dann noch, dass du ss bist. Prima, freut mich sehr für dich! :)

Ich nehme auch Utrogest. Allerdings nur abends 2 vaginal.

Ob das in jedem Fall eine FG verhindert, kann dir wohl keiner sagen. Es kommt ja auf den Grund der FG an.
Aber wenn du eine Gelbkörperschwäche hast (ist bei PCOS ja nicht selten, wird bei mir auch vermutet), dann verhindert es wohl eine FG aus diesem Grund.
Sprich dein Progesteronwert ist durch 2 x 2 Utro auf jeden Fall gesichert, denn das ist ja reines Progesteron.
Wenn sonst alles stimmt, dann ist die Gefahr jetzt bestimmt nicht mehr größer als bei jeder anderen Frau auch. :)

Ich wünsche dir alles Gute!

LG
Mela

Offline Janimausi

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 584
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:utro in der schwangerschaft-erfahrung?
« Antwort #2 am: 13. Juli 2012, 11:23:34 »
oh na das beruhigt mich, dann ist es ja so wie ichs mir gedacht hab.
hast du jetzt noch blutentnahmen um den progesteronwert zu bestimmen? oder macht man das dann nicht mehr. ich muss echt so blöd fragen, weil bei uns in der kiwuklinik läuft immer alles per telefon. voll komisch. da hat man die ganzen blutentnahmen und dann erfährt man von der schwester das ergebnis und egstern hab ich halt erfahren ich soll mal zur sicherheit utro nehmen, sie würdens mir zuschiecken das rezept. und ich so neeeeeeeeeeeee ich hols mir sofort ab, wills dann gelich nehmen, nich noch 2 tage wg post verstreichen lassen. und dann fragte ich nochmal nach dem genauen wert und da kam dann raus, dass es keine sicherheitsmaßnahme ist sondern dringend nötig. aber man sieht da nie nen arzt halt. jetzt krieg ich halt seid 3 wochen wieder nur anweisungen von den schwestern und keiner erklärt einem was, wieso, weshalb. echt blöd. aber zum glück gibts hier bei so ja viele fachkundige mamas.

danke,danke.

läuft bei dir alles gut?

di wenn der wert gut ist, dann werd ich mal aufn arztgespräch drängen, will echt mal genau hören was da grad los ist in mir.

achja, sag mal ich denk mir das so. wenn ich keine blutung kriege, dann hilft das utro, also dann ist gelbkörpertechnisch alles ok. oder?

ja, du hast natürlich recht, wenns ausm andren grund nich klappt, dann kann das urto auch nix machen,a ber wenns nur wegen der gelbkörperschwäche ist, dann schon.

schuschu jani

Offline LadySunshine

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 8741
  • unser großes Glück ~ Maira und Marten
Antw:utro in der schwangerschaft-erfahrung?
« Antwort #3 am: 13. Juli 2012, 11:31:55 »
Ich schließe mich Mela an. Utrogest habe ich (beide Male) bis zur 12.SSW genommen (3x täglich 2 Stck vaginal), es soll eine SS stabilisieren. Und mehr kannst du fast nicht mehr machen, um die Chancen hoch zu halten, dass alles gut geht. Deshalb super, dass du das Rezept direkt geholt hast! HCG Werte sehen aber ja auch schon mal echt super aus :)

Offline Froschkönigin

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 243
  • Alle guten Dinge sind drei!
Antw:utro in der schwangerschaft-erfahrung?
« Antwort #4 am: 13. Juli 2012, 11:44:09 »
hallo janimausi,

ich freue mich, dass es bei euch wieder geklappt hat. herzlichen glückwunsch. :D

ich hab in den ersten beiden schwangerschaften auch utro genommen und hab zwei gesunde kinder! :)

diesmal brauchte ich es nicht.

ich drücke dir die daumen. aber  der hcg-wert ist ja doch sehr vielversprechend! :)

Offline Janimausi

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 584
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:utro in der schwangerschaft-erfahrung?
« Antwort #5 am: 13. Juli 2012, 12:00:50 »
oh schön so gutes von euch zu hören, dann lehn ich mich jetzt echt mal entspannt zurück nehm mein utro fleißig und schau was dienstag die blutwerte sagen. supi danke euch für die tollen antworten.

schuschu jani

Offline mia192

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 174
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:utro in der schwangerschaft-erfahrung?
« Antwort #6 am: 13. Juli 2012, 12:10:26 »
Hallo Jani,

kann dir zwar gar nichts zu deiner Frage sagen, wollt aber nur kurz loswerden, dass ich mich sehr für dich freue, dass du wieder schwanger bist.
Ich drück dir die Daumen!

lG

Offline Mela

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1685
  • Anna Marie & Paul Silas an der Hand <3
Antw:utro in der schwangerschaft-erfahrung?
« Antwort #7 am: 13. Juli 2012, 12:43:56 »
Also regelmäßig kontrolliert wird der wert bei mir auch nicht.
So wie ich das verstanden hab, nimmt der Körper sich vom Utro das, was er an Progesteron braucht und der rest wird ausgeschieben.
Als ich das vor der SS immer in der 2. Zyklushälfte nehmen musste, hat es sogar die Mens zurückgehalten, bis ca. 2 - 4 Tage, nachdem ich es abgesetzt hatte.

Wenn man da alles nur telefonisch gesagt bekommt, ist das ja auch echt doof. ich würde da auch mal auf nem persönlichen Gespräch bestehen.

Bei mir ist bisher alles gut, ja. Danke der Nachfrage. :) Hab am 24. wieder Termin. Bin lt. FÄ heute ja bei 8+4, rechnerisch ist es aber 8+0. und da glaub icha uch eher dran. ^^

Und ja, ich denke solange du keine Blutungen bekommst, ist mit dem Progesteron alles top. Kontaktblutungen jetzt mal ausgeschlossen, nach dem US oder dem GV. :)

Offline piper-81

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4489
  • Zwei Jungs für Mama ♥ ♥
Antw:utro in der schwangerschaft-erfahrung?
« Antwort #8 am: 13. Juli 2012, 14:31:12 »
@jani: Erst einmal schön zu lesen, dass du wieder schwanger bist s-so
Ich drücke dir die Daumen s-daumendruck

zum Utro: Ich hab auch 2 x2 genommen....aber:

Utrogestan beinhaltet ein Hormon(Progesteron) dass zur Aufrechterhaltung einer SS notwendig ist. Es kann eine drohende Fehlgeburt nur positiv beeinflussen wenn die Problematik eines drohenden Abortes hormonell begründet ist.
Ist im Gegensatz der embryo selbst nicht lebensfähig(und das ist mit Abstand der häufigste grund für einen Abort) ändert auch Utrogestan daran nichts.

Lg s-winken

Offline Janimausi

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 584
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:utro in der schwangerschaft-erfahrung?
« Antwort #9 am: 14. Juli 2012, 10:24:04 »
ja piper, so hab ich mir das auch gedacht, die fg marker waren bei uns zum glück alle neg. von daher geh ich jetzt einfach mal davon aus, dass es echt nur das progeseron ist was stress amcht, das hcg is ja auch super.

ich warte jetzt mal di ab und wenn die werte gut sind, dann glaub ich trau ich mich rüber zu dem märzmamis 2013.

schuschu jani

Offline Mela

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1685
  • Anna Marie & Paul Silas an der Hand <3
Antw:utro in der schwangerschaft-erfahrung?
« Antwort #10 am: 14. Juli 2012, 10:53:11 »
FG Marker, was ist denn das? Hab ich jetzt schon öfter gelesen.

Offline Janimausi

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 584
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:utro in der schwangerschaft-erfahrung?
« Antwort #11 am: 14. Juli 2012, 11:58:35 »
mela, das sind so die häufigsten gründe wieso man merhfache fg´s bekommt. zb gerinnungsstörungen oder lupus oder hormonmängel usw.

gegen die kann man dann wenn mans weiß gut was machen. zb mehr folsäure nehmen (wie piper glaub ich) oder heprarin spritzen die schwangerschaft durch usw. je nach problem halt.

allerdings werden die meist erst ab 3 fg´f in folge untersucht. mein kiwuklinik hats dankenswerterweise schon bei 2 fg´s gemacht.

willst dus ganz genau wissen? dann guck ich mal auf meine laborzettel. abe ich glaub das nützt dir nicht viel welche antikörper die da bestimmen.

schuschu jani

Offline Lenina2000

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1539
  • Ist die Seifenblase zerplatzt ?
Antw:utro in der schwangerschaft-erfahrung?
« Antwort #12 am: 15. Juli 2012, 22:47:03 »
Liebe Janimausi,

was lese ich denn da von dir ??!!?? Das sind ja megatolle Nachrichten !!!
Ich drücke dir von ganzen Herzen ganz fest die  s-daumendruck und wünsche dir eine ganz tolle Kugelzeit !!!



Offline Janimausi

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 584
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:utro in der schwangerschaft-erfahrung?
« Antwort #13 am: 16. Juli 2012, 09:53:53 »
ah lenina, ja danke danke, ich war so hibblern ja echt fern geblieben, es ging so krass auf und ab und alles war nur noch mist bei uns, da brauchte ich echt den abstand. und nun hoff ich mal dass diesmal alles gut geht. alle guten dinge sind halt 3. jetzt aber!!!!!!
hast ja gelesen musste nu doch schnell utro nehmen. aber da ich keinerlei blutungen habe, scheint das utro gut zu wirken. morgen jetzt kontrolle hcg und progesteron. mal schauen. bin gespannt.

schuschu und liebe grüße an dich.


Offline Lenina2000

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1539
  • Ist die Seifenblase zerplatzt ?
Antw:utro in der schwangerschaft-erfahrung?
« Antwort #14 am: 16. Juli 2012, 17:43:12 »
Liebe Janimaus,
dann drücke ich dir für morgen ganz fest die Daumen, dass deine Werte super, super sind !!! Ich glaube fest daran, dass alles gut geht  :-* :-* :-*

Fühl dich gedrückt !!!  s-hug

Offline Janimausi

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 584
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:utro in der schwangerschaft-erfahrung?
« Antwort #15 am: 16. Juli 2012, 19:58:02 »
danke lenina lieb von dir.

Offline Sophie

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1883
  • Wunder geschehen immer wieder .... :-))
Antw:utro in der schwangerschaft-erfahrung?
« Antwort #16 am: 17. Juli 2012, 21:00:48 »
Hallo Janimausi,
ich soll auch Utrogest nehmen bis zur 12. Woche.
Morgens und Abends eine Vaginal.
Habe ich von der KiWu-Klinik verschrieben bekommen und die haben bei der letzten Untersuchung, die sie vor der Entlassung gemacht haben, den Wert nicht nochmal getestet.
Gestern war ich bei meinem Frauenarzt und fragte, ob er den Progestoronwert noch überwacht. Da meinte er, ich könne Utrogest weiternehmen, weil es nicht schadet,
aber ob es hilft, das wäre wissenschaftlich noch nicht so wirklich bewiesen.
Tja, das versteh einer wer will ... ich nehms halt weiter und habe jetzt kein schlechtes Gewissen mehr, wenn ich mal eine vergesse.

Offline Janimausi

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 584
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:utro in der schwangerschaft-erfahrung?
« Antwort #17 am: 17. Juli 2012, 22:34:02 »
huhu sophie, ich kann nur sagen, dass mein progesteron ja auf 6,67 (ohne utro) runter war und dank utro nun heute glücklicherweise wieder auf 15.4 gestiegen ist. ich bin schon der meinun g dass es hilft. ich würde es sogar freiwillig lieber bis zur 12.ssw durchnehmen. lieber nix riskieren. es wird off label use schrieben, heißt eigentlich ist es nicht für die anwendung erfunden worden und schon gar nicht für vaginal. aber vielen scheint es zu helfen. mir jedenfalls hats geholfen bis jetzt.

jani

Offline Sophie

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1883
  • Wunder geschehen immer wieder .... :-))
Antw:utro in der schwangerschaft-erfahrung?
« Antwort #18 am: 18. Juli 2012, 08:31:13 »
Na das ist doch prima.
Mir hat man meine Werte leider nie gesagt, von daher weiß ich nicht, wie es sich
ausgewirkt hat.
Aber weiternehmen tu ich es auch!

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung