Autor Thema: Vorsorgeuntersuchung in der Schwangerschaft  (Gelesen 871 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline suselie

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 453
Vorsorgeuntersuchung in der Schwangerschaft
« am: 19. März 2014, 20:52:39 »
hallo zusammen,

hab mal ne kurze frage zur vorsorgeuntersuchung während der ss.
bin in der 8. woche und war letzte woche bei meiner frauenärztin. da auch im februar/märz jährlich meine vorsorgeuntersuchung fällig ist, hat sie den krebsvorsorgeabstrich gemacht, aber jetzt im nachhinein ist mir aufgefallen, dass sie die brust nicht abgetastet hat, was sie sonst immer gemacht hat.

mir fiel das auf, weil ich seit ein paar tagen dieses ziehen in der brust habe und sie auch sehr empfindlich ist. habe mich gefragt, ob man während der ss nichts ertasten kann, weil eh alles auf michlproduktion vorbereitet wird oder sowas???

lg, suselie

Offline Pedi

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2397
  • schwanger-online.de
Antw:Vorsorgeuntersuchung in der Schwangerschaft
« Antwort #1 am: 19. März 2014, 21:24:47 »
In der Schwangerschaft untersucht man eigentlich nicht zusätzlich die Brust. Wenn Du bedenken hast weil da ein Knoten sein könnte, dann würde ich es auf jeden Fall ansprechen. Bei der ersten Untersuchung nach der Geburt wird sie dann auch abgetastet etc..

Ein ziehen und spannen ist normal in der Schwangerschaft  :)
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!


Offline suselie

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 453
Antw:Vorsorgeuntersuchung in der Schwangerschaft
« Antwort #2 am: 20. März 2014, 19:48:30 »
ich werd das nächstes mal einfach ansprechen.... sobald ich selbst anfange zu tasten, finde ich immer was  ::)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung
Ja, auch schwanger-online verwendet cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz