Autor Thema: Natürliche kleine Geburt - Fehlgeburt 11. SSW  (Gelesen 28475 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ♥ღ αη∂ι77 ღ♥

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 7447
Natürliche kleine Geburt - Fehlgeburt 11. SSW
« am: 11. Oktober 2012, 08:00:06 »
Hallo Mädels,

mal wieder muß ich mich von meinem Baby verabschieden. Wie immer in der 10. SSW  :'(

Aber diesmal  möchte ich keine AS haben - nicht schon wieder - eine OP  :'(

Mein Baby ist noch da, Größe liegt bei ca. 1,5cm. Es ist also wohl schon ein Weilchen tot.

Sorry, daß ich so gefühlslos schreibe, aber es geht einfach grad nicht anders.


Auf alle Fälle möchte ich einen natürlichen Abgang abwarten.
Hat jemand von euch Erfahrungen damit in diesem Stadium der Sschwangerschaft?

Wie heftig wird das?

Sollte sich über´s WE keine Blutung einstellen, dann werde ich vermutlich nächste Woche das Prostaglandinzäpfchen probieren und hoffen, somit alles in Gang zu setzen.

Aber ich hab Schiß - vor dem vielen Blut! Nicht vor den Schmerzen.
Die werden wohl vergleichbar mit einer Geburt sein!

Kann mir jemand dazu was sagen? Bitte?

Liebe Grüße von einer echt traurigen Andi  :-\
« Letzte Änderung: 08. November 2012, 08:35:28 von ~αη∂ι77~ »

Offline Bonsai

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 927
Antw:Fehlgeburt - natürlicher Abgang - Erfahrungen!
« Antwort #1 am: 11. Oktober 2012, 09:09:09 »
Mensch Andi das tut mir leid  :-[

Ich hab Erfahrung damit.
Ich hatte letztes Jahr eine Missed Abortion, allerdings war noch kein Embryo vorhanden nur ein "Windei".
Bei mir wars in der 8.SSW klar, dass es nix weiter wird, weil auch der HCG nicht ordentlich stieg und so.

Mir war auch von Anfang an klar dass ich keine AS möchte und meine FÄ war auch ganz entspannt und sagte wir können warten.

Es hat aber lang gedauert, etwa 3 Wochen bis es losging. Zwischendrin wurde beim FA immer der HCG gecheckt der aber ordentlich absank und so die FG in Gang setzte.

Die Blutung an sich war überhaupt nicht schlimm!
Wie eine superstarke Regelblutung vielleicht vergleichbar mit Wochenfluss.
Aber die Berichte die ich gelesen habe von wegen sturzartigen Blutungen usw. gabs bei mir nicht.

Blutete so etwa 2 Wochen, am Anfang sehr stark später weniger.
Blöd daran war nur dass man halt keine Tampons oder so verwenden kann, da braucht man schon riesige Binden.

Such doch mal bei den rabeneltern unter Erfahrungen und dann Fehlgeburt.
Da gibt es einige FG Berichte wo die Frauen bewusst abwarten wollten.

Wichtig ist denk ich jemand der dich unterstützt du hast ja auch jetzt schon ein Recht auf Hebammenhilfe, ich hab damals auch mit meiner telefoniert und halt immer wieder HCG Wert checken ob der auch nachher auf 0 sinkt damit man weiss ob wirklich alles raus ist.

Ich drück dich einfach mal und wünsch dir viiiieeel Kraft  :-*
Wenn du noch weitere Fragen hast, her damit!

Offline Bonsai

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 927
Antw:Fehlgeburt - natürlicher Abgang - Erfahrungen!
« Antwort #2 am: 11. Oktober 2012, 09:10:35 »
Ach so, was ich noch vergessen hab, Schmerzen hatte ich übrigens kaum!
Nicht mehr als bei einer Regelblutung.

Offline Namali

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1344
Antw:Fehlgeburt - natürlicher Abgang - Erfahrungen!
« Antwort #3 am: 11. Oktober 2012, 12:13:16 »
Ich hatte nur einen Frühabort in der 5 SSW.
Bei mir war es wie eine etwas dollere Regelblutung.
Schmerzen hatte ich kaum, nicht mehr als bei der Mens.

Mit geburtsähnlichen Schmerzen musst du definitiv nicht rechnen, denke ich.

Fühl Dich gedrückt!!!

Seeyou

  • Gast
Antw:Fehlgeburt - natürlicher Abgang - Erfahrungen!
« Antwort #4 am: 11. Oktober 2012, 13:24:11 »
Liebste Andi  s-hug,

meine Freundin hatte eine verhaltene Fehlgeburt in der 10. Woche und sich für einen natürlichen Abgang entschieden. Davor hatte sie eine FG mit Ausschabung. Das wollte sie nicht nochmal.
Ich hab sie grad mal angerufen.
Die Größe ihres Embryos lag bei etwa 2,2 cm. Sie hat Vaginaltabletten bekommen, die sie zum Muttermundöffnen nehmen sollte, wenn es anfing zu bluten. Sie musste etwa knapp 2 Wochen warten bis es losging.
Sie sagte, sie hat, auch nach Rat des Arztes, mit der Einnahme der Tablette gewartet, bis ihr Mann zu Hause war, weil die Blutung unter Umständen auch recht stark sein kann, dass es einfach gut ist, wenn jemand im Haus ist. Es war dann nach der Einnahme ziemlich schnell vorbei. Ein paar Tage nach dem Abgang hatte sie dann einen Termin zur Kontrolle bei ihrem FA.
Sie sagte, es war gut so.
Eine andere Freundin von mir hatte eine Fehlgeburt Ende der 6. Woche und wollte keine Ausschabung. Sie musste allerdings recht lange (fast 4 Wochen) warten bis es dann losging. Das war für sie etwas anstrengend.

Andi ich wünsche die alles, alles Liebe!!! Ich würde dich gerne, obwohl ich dich nur ein wenig kenne, so gerne ganz fest in den Arm nehmen und drücken. Ich kann das ganz schlecht haben. :-[

Ganz liebe Grüße!


« Letzte Änderung: 11. Oktober 2012, 13:30:18 von Seeyou »

pepper82

  • Gast
Antw:Fehlgeburt - natürlicher Abgang - Erfahrungen!
« Antwort #5 am: 12. Oktober 2012, 13:48:17 »
Hallo liebe Andi77

ich hab es gerade erst gelesen und es tut mir von ganzem Herzen leid
das dir dieses Schicksal wieder passieren musste. :'( :'( :'( :'(  s-hug s-hug s-hug

Mir fehlen echt die Worte.... :( :( :( :'( :'( :'( :'(

Ich kann dir leider keine Erfahrung über ein natürlichen Abgang geben.

GLG Pepper

Offline Knops

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 613
Antw:Fehlgeburt - natürlicher Abgang - Erfahrungen!
« Antwort #6 am: 16. Oktober 2012, 11:15:02 »
hallo Andi77,

es tut mir sehr leid was passiert ist  :'(,
Ich habe eine Fehlgeburt mit natürlichem Abgang jetzt zwei Wochen hinter mit, bei mir war bis wenige Tage vorher alles in bester Ordnung, ich war in der 12.Woche als ich Svhmerzen bekam, ich legte mich dann direkt hin, war Sonntags, später kamen Schmierblutungen dazu, kannte ich von meinen ersten beiden SS und beunruhigte mich nicht gleich...

dann gings auf einmal recht schnell mit Wehenartigen Schmerzen los, ich musste zur Toilette und schlagartig bekam ich Sturzblutungen, mir war dann kurze Zeit später auch klar was da gerade passiert ist  :'(, die Blutungen  hörten nicht auf, die Wehen auch nicht, ich musste mich die ganze Nacht noch damit befassen... am Morgen ging es dann direkt in den Op, ich hatte einfach schon zuviel Blut verloren und es wollte nicht aufhören...Mein Kreislauf spielte auch nicht mehr mit...

De Narkose war eine Wohltat, man ist einfach irgendwann fix und fertig und kann nicht mehr  :(, nach der AS ging es mir recht schnell wieder gut, in der Klinik hatte ich ganz tolle Schwestern die mich einfühlsam betreut haben.

Blutungen hatte ich noch eine gute Woche, solange ging es mir auch körperlich nicht so gut... aber dann ging es aufwärts, jetzt hab ich nur noch tierische Kopfschmerzen, die werden hoffentlich auch noch weggehen..

Tut mir leid, wenn das jetzt kein positiver Bericht ist, aber auch so kanns laufen  :-\, Vielleicht war es so auch ganz gut, seinen Körper dabei zu fühlen, es hilft vielleicht auch die Fehlgeburt zu verarbeiten, ich weiss es nicht.. aber so vom Bauchgefühl her würde ich im Falle eines Falles lieber gleich eine AS wollen, mir sitzen diese Schmerzen noch sehr in den Knochen und eine unvergleichliche Leere bleibt so oder so...  :'(

Ich wünsche dir alles gute und viel Kraft  s-hug


Offline Bonsai

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 927
Antw:Fehlgeburt - natürlicher Abgang - Erfahrungen!
« Antwort #7 am: 16. Oktober 2012, 12:06:57 »
Ach mensch Krümel, so "sieht" man sich wieder  :-\
Tut mir so leid für dich  :-[

Offline Knuffi23

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3129
  • einfach glücklich!
Antw:Fehlgeburt - natürlicher Abgang - Erfahrungen!
« Antwort #8 am: 16. Oktober 2012, 12:59:23 »
Andi, das tut mir so leid  s-hug s-hug s-hug s-hug s-hug s-hug s-hug  :'( :'( :'( :'( Ich drück dich mal ganz dolle  s-hug ich wünsche euch ganz viel Kraft!

Ich kann dazu leider nicht viel sagen, bei mir war es noch recht früh, die Blutung die ich bekam war etwas schmerzvoller, hatte heftiges UL Ziehen, sodass ich mich manchmal hinsetzen musste. Aber heftiger geblutet habe ich nicht.
Die erste Mens nach der FG war auch schmerzvoller. Aber nicht unerträglich, aber wie gesagt, ich war noch nicht sehr weit. Erst in der 5ssw.

Offline Sylvie

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 923
  • Das Schicksal mischt die Karten aber du spielst...
Antw:Fehlgeburt - natürlicher Abgang - Erfahrungen!
« Antwort #9 am: 16. Oktober 2012, 13:40:22 »
Ich hatte vor drei Jahren eine FG, allerdings in der 6 SSW die spontan losging..Die Schmerzen waren wie bei der Mens, etwas stärker, geblutet hat es minimal stärker.

Ich drück dich ganz fest und hoffe du hast es bald hinter dir, obwohl es einem dadurch auch nicht wirklich besser geht.

Bei mir war das so, danach war dei Leere nur noch schmerzhafter,vorallem als ich meinen Sohn im 6 Monat still zur Welt gebracht habe.

Offline ♥ღ αη∂ι77 ღ♥

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 7447
Antw:Fehlgeburt - natürlicher Abgang - Erfahrungen!
« Antwort #10 am: 16. Oktober 2012, 15:49:38 »
Danke für eure Erfahrungen!

Heute 11. SSW  :-[

Ich möchte euch kurz auf dem Laufenden halten. Das WE über bekam ich leichte SB´s, bräunlich, nicht viel - war ganz froh drum, da ich noch bis Montag 15 Uhr arbeiten musste.

Gestern Abend dann um 18 Uhr nochmal FA Termin. US war wie die Woche zuvor auch. Es hatte sich noch nix zurück gebildet. Im Gegenteil, die FH ist sogar noch weiter gewachsen.  :-\

Ich bekam das Prostaglandinzäpfchen und dieses führte ich heut früh um 7 Uhr ein  :-[

Die Blutung wurde schnell mehr, Schmerzen hatte ich aber keine. Dann um 10 Uhr, auf einen Schlag....

Wehen Wehen Wehen  :o :o :o :o :o und wer noch mal sagt, daß man dabei keine richtigen Wehen hat, der lügt  :'( :'( :'(

Es war wie bei meinen beiden Geburten von den Schmerzen her  :o

Ich hatte wahnsinnige Schmerzen und wirklich richtige Wehen, die in immer kürzerem Abstand kamen......  kurz vor 13 Uhr hatte ich auf einmal das Bedürfnis unter die Dusche zu müssen .... kaum war ich drin, mußte ich ein, zweimal pressen und mein Baby, samt FH waren geboren  :'( :'( :'( :'( :'( 

die Schmerzen waren schlagartig weh, dafür ist es, als ob man einen Stöpsel gezogen hat und seither blute ich wie wahnsinnig. Daß da sooooooo viel GSH bei rauskommt, ich nicht einmal husten kann, ohne daß mir das Blut samt GSH die Beine runterläuft, ist schon hammer - hätt ich echt nicht gedacht  :o

Die Krämpfe halten sich in Grenzen und ich werde sehen, wie es die nächsten Stunden weitergeht.

Unserem Baby werden wir später ein schönes Plätzchen suchen und ich bin ganz froh, mich für diesen Weg entschieden zu haben.

« Letzte Änderung: 16. Oktober 2012, 17:35:21 von ~αη∂ι77~ »

Offline Knuffi23

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3129
  • einfach glücklich!
Antw:Fehlgeburt - natürlicher Abgang - Erfahrungen!
« Antwort #11 am: 16. Oktober 2012, 16:13:51 »
@Andi: Oh nein  s-hug s-hug s-hug Das tut mir so furchtbar leid  :'( :'( :'(
Ich hoffe ihr findet ein schönes Plätzchen und könnt Abschied nehmen.  :'(

Offline Knuffi23

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3129
  • einfach glücklich!
Antw:Fehlgeburt - natürlicher Abgang - Erfahrungen!
« Antwort #12 am: 16. Oktober 2012, 16:48:56 »
Du, sag mal, wissen die Ärzte denn woran das liegt? Oder ist das "Zufall" das du immer bis zur 10. ssw schwanger bist?  :-[

Offline Knops

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 613
Antw:Fehlgeburt - natürlicher Abgang - Erfahrungen!
« Antwort #13 am: 16. Oktober 2012, 16:52:16 »
Doch, das können sehr wohl Wehen sein und die tun auch sauweh... ich fand sie nicht weniger schlimm als bei meiner letzten Geburt. Ich hoffe für dich das die Blutungen bald aufhören und das du dich erholen kannst... damit muss man erstmal fertig werden  :'(, alles Gute weiterhin ...


@Bonsai , ja, so sieht man sich wieder...  s-hug

Offline Sonnenschein79

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 293
Antw:Fehlgeburt - natürlicher Abgang - Erfahrungen!
« Antwort #14 am: 16. Oktober 2012, 16:53:13 »
Es tut mir so leid, dass dein Weg so schwierig sein muss. Ich wünsche dir von Herzen ganz viel Kraft für die vor dir liegende Zeit.

Offline ♥ღ αη∂ι77 ღ♥

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 7447
Antw:Fehlgeburt - natürlicher Abgang - Erfahrungen!
« Antwort #15 am: 16. Oktober 2012, 17:33:50 »
Danke euch allen :-*

@Knuffi, nee man weiß es einfach nicht  :'( :'( :'( immer und immer und immer wieder das Gleiche. In den letzten 3 Jahren jetzt soooooooo scheiße oft  :'( :'(

Aber wir geben nicht auf  >:( >:( >:( >:(   jetzt schon gar nicht  >:( >:( >:( >:( mit jeder Fehlgeburt (blödes Wort) .... mit jedem Baby, das nicht bis zum Schluß bei uns bleiben durfte, wächst mein Kampfgeist!!!!

Wir werden es wieder probieren, nicht jetzt, nicht in den nächsten Wochen, aber irgendwann .......

Wir werden uns noch einmal checken lassen, alles was es so gibt, alles was man machen kann ... vielleicht wurde letztes Mal einfach was übersehen....

und dann, hoffe ich, daß man irgendwas findet - irgendwas wo man sagt, uns kann geholfen werden, oder daß man endgültig feststellt, daß wir kein gemeinsames Baby haben dürfen, wegen was auch immer.....


Offline Knuffi23

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3129
  • einfach glücklich!
Antw:Fehlgeburt - natürlicher Abgang - Erfahrungen!
« Antwort #16 am: 16. Oktober 2012, 18:23:47 »
Ich finde es toll, dass ihr nicht aufgeben wollt  s-hug s-hug s-hug
Auch ihr werdet irgendwann ein Baby im Arm halten  :-*

Das ist wirklich komisch, dass es dafür keine Ursache gibt. In Behandlung einer KiWu Klinik seid ihr bestimmt schon längst. Ansonsten würde ich dir das nochmal raten.
Blutgerinnungsstörung ist ausgeschlossen? Wobei dann würdest du eher Blutungen bekommen.
Ist echt nicht einfach  :-[ Aber lasst euch nochmal durch checken, wenn ihr wieder bereit seid. Heutzutage gibt es für alles Hilfe und dann schafft es auch bei euch ein Krümel  s-hug

Offline Bonsai

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 927
Antw:Fehlgeburt - natürlicher Abgang - Erfahrungen!
« Antwort #17 am: 17. Oktober 2012, 09:48:58 »
Andi

Oje tut mir leid mit den Wehen  :(

Bei mir gings ja auch erst in der 11.SSW aber ich hatte echt keine Schmerzen, war aber vermutlich auch noch kleiner.

Vielleicht lags an dem Zäpfchen?

Ich drück dir die Daumen dass es bald wieder klappt und bleiben mag  :-*

Offline MsWonderland

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 328
Antw:Fehlgeburt - natürlicher Abgang - Erfahrungen!
« Antwort #18 am: 17. Oktober 2012, 11:31:02 »
Hallo Andi,

Dein Bericht klingt sehr heftig.

Ich wünsche Euch von ganzem Herzen, dass man die Ursache findet, und Ihr bald ein Baby im Arm halten dürft.

Toll, dass Du nicht aufgibst! Du bist wirklich sehr stark.

Liebe Grüße und alles, alles Gute!

Offline ♥ღ αη∂ι77 ღ♥

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 7447
Antw:Fehlgeburt - natürlicher Abgang - Erfahrungen!
« Antwort #19 am: 18. Oktober 2012, 19:20:43 »
 :'( :'( :'( :'(

es ist so unfair ......

so gemein ......

nicht zu verstehen .........

nicht zu verarbeiten .......

WARUM????

Warum immer und immer wieder  s-supertraurig s-supertraurig s-supertraurig 
s-supertraurig

Der Schmerz lässt sich kaum ertragen .....

Wie oft denn noch?

Ich könnte toben, schreien, ausflippen - einfach mal NICHT Stark sein ......

aber ich kann nicht  s-supertraurig

ich nehm es hin wie immer  :-[ versuche keine Gefühle zuzulassen, nicht daran zu denken ....  dann geht´s  s-supertraurig

so oft, so scheiße verdammt oft in den letzten 3 Jahren ..... warum gehen sie dann nicht schon in der 5. oder 6. Woche? Warum immer erst so spät?  :'( :'( :'(

Ich kann nicht mehr  :-\ :-\ :-\




In manchen Nächten liege ich wach
Kann nicht schlafen, denke nach...
Wie hättest Du wohl ausgesehen?
Wann hattest Du gelernt zu gehen?
Wärst sicher fröhlich, hättest viel gelacht,
Mit Mama geschmust und ihr Freude gemacht!

All das wird leider nie geschehen;
Du musstest leise von uns gehen.

Und doch - Du bist nicht wirklich fort!
Wohnst nur an einem anderen Ort.
Ich weiß, Du bist jetzt nicht allein!
Spielst mit den andern Kinderlein...

In allen Nächten denke ich:
Mein Sternenkind, ich liebe Dich!
In meinem Herz ist immer Platz
Für Dich, geliebter kleiner Schatz!




Offline Moni28

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1299
Antw:Fehlgeburt - natürlicher Abgang - Erfahrungen!
« Antwort #20 am: 18. Oktober 2012, 19:29:14 »
 :'( :'( :'(

Es tut mir so unendlich leid. Du bist schon so stark. Ich wünsche dir noch mehr Kraft und das du bald einem Kind deine Liebe schenken darfst.

VLG Moni  s-hug

Offline Nixe

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4358
  • Neue Aufgabe gesucht und gefunden :-)
Antw:Fehlgeburt - natürlicher Abgang - Erfahrungen!
« Antwort #21 am: 18. Oktober 2012, 19:53:38 »
 :'( :'( :'( :'(

 s-hug Laß deiner Wut mal ruhig freien Lauf! Du mußt nicht immer stark sein! Hau irgendwo drauf, schrei, brülle, tobe, flippe aus oder was auch immer, aber lass deine Wut raus!
Nur so wird´s vielleicht irgendwann leichter...

 :'(  :-* :-*  s-hug

Offline steffilein80

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 283
  • Wunder Nr.3 ist unterwegs! *freu*
Antw:Fehlgeburt - natürlicher Abgang - Erfahrungen!
« Antwort #22 am: 19. Oktober 2012, 09:52:02 »
 :'( :'( :'( :'( :'( :'( :'( :'(

Oh Mann, fühl dich gaaaanz fest von mir gedrückt!!! :-[
Mir fehlen die Worte.....

Hast du denn jemand, der zu dir steht? Vielleicht geht es deinem Mann ähnlich? Schrei gemeinsam mit ihm oder einer Freundin!! Lass alles raus! Vielleicht wird es etwas besser!

Wünsche dir von ganzem Herzen, dass du deine Stärke behälst und nicht aufgibst!


Offline ju.ra.

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4543
  • Dankbar und komplett
Antw:Fehlgeburt - natürlicher Abgang - Erfahrungen!
« Antwort #23 am: 21. Oktober 2012, 21:00:36 »
andi, das tut mir so wahnsinnig leid. bei deinem gedicht sind mir die tränen gelaufen. ich denk ganz viel an dich und umarme dich und drücke dich unbekannterweise.  s-hug

Offline Zuckerschnecke2612

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 811
Antw:Fehlgeburt - natürlicher Abgang - Erfahrungen!
« Antwort #24 am: 22. Oktober 2012, 16:16:49 »
Liebe Andi!

Was Dir immer wieder passiert, ist wirklich schrecklich furchtbar.
Es ist kaum vorstellbar, dass ein Mensch dies so oft ertragen kann.
Aber es bleibt nun leider kein anderer weg offen.

Ich wünsche dir die Kraft, die du brauchst.
Ich wünsche dir viele Liebe Menschen, die dich einfach in den Arm
nehmen, wenn dir danach ist.
Ich wünsche dir, dass all deine Mühen bald belohnt werden!

Leider ist das Leben oft unfair und kaum zu ertragen. Dennoch wünsche
ich dir, dass du auch noch schöne Momente sehen und genießen kannst!

Auch ich habe ein Sternenkind. Mein Krümel! Sie spielen gerade alle zusammen.
Leider haben sie es alle nicht geschafft und niemand wird uns jemals sagen können,
warum...

Ich umarme dich!

Alles Liebe!

Zuckerschnecke

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung