Autor Thema: Genetische Beratung - Ergebnis  (Gelesen 3338 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MS030309

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 95
  • Pünktchen halt Dich gut fest!!!
Genetische Beratung - Ergebnis
« am: 22. August 2013, 12:55:22 »
Hallo,

ich bin Mama einer Tochter, die im Nov. 7 Jahre alt wird und von einem Sohn der im Okt. 4 wird.
Wir versuchen seit Mai 2011 noch ein Baby zu bekommen. Am Anfang hat es nie geklappt. Letztes Jahr im Oktober hielt ich einen positiven Test in der Hand. Seit diesem Test hatte ich 5 Frühaborte in der 5./6. Woche.
Am 11.6. diesen Jahres hatte ich den Termin zur humangenetischen Beratung zusammen mit meinem Mann. Heute habe ich endlich das Ergebnis bekommen.
"Es liegt das Ergebnis Ihres Ehemanns vor: er hat einen unauffälligen Chromosomenbefund.
Bei Ihnen muss die Untersuchung leider wiederholt werden, da sich kein Wachstum der Lymphozyten gezeigt hat."
Ich weiß jetzt nicht was das heißt und bin verzweifelt...
Auch mein Freund Dr. Google kann mir nicht weiter helfen.
Vielleicht kennt sich ja eine von Euch ein wenig aus und kann mir weiterhelfen.
Vielen Dank schon mal.
Liebe Grüße
MS030309 mit 2 Sonnenscheinen an der Hand und 5 Sternchen im Herzen

Offline some&leni&ben

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1163
  • Wunschbaby da:)
Antw:Genetische Beratung - Ergebnis
« Antwort #1 am: 22. August 2013, 14:56:18 »
Huhu,

erstmal tut es mir leid, dass Du - wie auch ich - viele Fehlgeburten erleben musstest.
Leider kann ich Dir zu dem Befund nichts sagen, aber ich wollt gern etwas fragen:

Wurde die Gerinnung bei Dir mal untersucht oder wurdest Du während einer Schwangerschaft mit Heparin unterstützt?

Meine vier FG lagen allesamt an einer Gerinnungsstörung. Die letzte hielt ich sogar bis zur 11. Woche. Nun spritze ich in dieser Schwangerschaft Heparin und das Ergebnis siehst Du in meinem Ticker.

Übrigens habe ich auch eine 3-jährige Tochter. Es kann also sein, dass Du trotz Deiner Kinder an einer solchen Störung leidest.

Ich wünsche euch, dass bald etwas gefunden wird und dass ihr bald ein kleines Wunder in euren Armen haltet.

Offline Angie02

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1200
  • Überglücklich!!!
Antw:Genetische Beratung - Ergebnis
« Antwort #2 am: 22. August 2013, 16:15:12 »
Hallo,

ich selber war mit meinem Sohn im Februar schwanger. Er hatte Trisomie 21 und verstarb noch in der Schwangerschaft, an seinem schweren Herzfehler.

Ich habe mich also oft lange mit dem Thema Genetik und SS beschäftigt. Sehr hilfreich war für mich die Internet Seite "Wunschkinder.net" Dort gehst du dann auf "Habituelle Abortneigung" (was nichts anderes heißt, als viele Fehlgeburten in Folge) da steht etwas über Chromosomenanalyse der Lymphozyten. Das fand ich sehr interessant und könnte dir vielleicht helfen.

Ich wünsche Dir alles alles Gute, dass das bald klappt mit der Schwangerschaft.

Liebe Grüße.

Offline Angie02

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1200
  • Überglücklich!!!
Antw:Genetische Beratung - Ergebnis
« Antwort #3 am: 22. August 2013, 16:40:24 »
Ich habe es mal aufgeschrieben. Ich finde es sehr gut erklärt.

*Genetische Faktoren:

Chromosomenanalysen der Lymphozyten beider Partner ergeben bei ungefähr 3 – 5% Auffälligkeiten, die für Fehlgeburten verantwortlich sein können. Bei der genetischen Untersuchung findet man am Häufigsten eine balancierte Translokation.
Diese genetischen «Auffälligkeiten» haben für die Partner an sich oft keinerlei Auswirkung, erst bei einem entstehenden Embryo kann diese Translokation zum Tragen kommen.
Man kann davon ausgehen, das beim Menschen die Fehlgeburt der „natürliche“ Selektionsmechanismus für Embryos mit Chromosom-Schäden ist.
Ca. 20 – 40% der Embryonen, die man vor einem Transfer untersucht hat, haben Chromosomenanomalien, aber nur 0,4% der Neugeborenen.

Das erklärt in eurem Fall wahrscheinlich, die vielen Fehlgeburten. Lasst euch am besten nochmal bei einem Humangenetiker beraten.



*Könnte auch etwas mit dem Immunsystem zu tun haben schau mal hier:

"Lymphozyten-Immuntherapie"bei Fehlgeburten.

Nochmal liebe Grüße.
« Letzte Änderung: 22. August 2013, 17:11:09 von Angie85 »

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung