Autor Thema: Haushaltshilfe auf Krankenschein  (Gelesen 2776 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Pünktchen

  • Gast
Haushaltshilfe auf Krankenschein
« am: 31. Mai 2012, 17:00:56 »
Ich gelte nun offiziell als Risikoschwangere. Nun hat mir die Krankenkasse einen Haushaltshilfe genehmigt. Wer von euch hat(te) das auch schonmal? Wen habt ihr da "beauftragt" und was macht die bei euch.

Offline Michaela

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3275
  • ....unser Sternchen wird nie vergessen sein.....
Antw:Haushaltshilfe auf Krankenschein
« Antwort #1 am: 31. Mai 2012, 18:18:33 »
Ich bekomme nach jedem KS eine und das ist dann mein Mann ;)
Meine Freundin hat eben auch eine die hat sich ihre Bekannte ins Haus geholt. Die HH muß keine Ausbildung oder sowas vorzeigen.
Ich persönlich möchte auch nicht das eine fremde Person meine Wäsche macht oder mein WC putzt.

Eine HH sollte die Sachen wie Wäsche, Einkaufen und Putzen machen.

Pünktchen

  • Gast
Antw:Haushaltshilfe auf Krankenschein
« Antwort #2 am: 31. Mai 2012, 18:31:11 »
Ich hab jetzt mal bei der Caritas und einem anderen Familienverein angerufen. Meine Bekannten und Familie arbeiten ja alle. Dort sind alle Mitarbeiterinnen gelernte Haushaltshilfen. Mir ist es lieber jemand macht die Aufgaben, der sich diesen Beruf "ausgesucht" hat. Meine Freundin oder Schwiegermutter (z.B.) möchte ich das nicht aufbürden.

Offline Talida

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1126
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Haushaltshilfe auf Krankenschein
« Antwort #3 am: 31. Mai 2012, 22:50:40 »
Tut mir leid. dass du jetzt als Risikoschwangere gilst.
Ich hatte letztes Jahr auch eine, allerdings durfte die weder mit mir verwandt noch verschwägert sein, deshalb wundere ich mich etwas!
Ich hatte auch bei der Caritas angerufen, habe mich dann aber für ein anderes Unternehmen entschieden! Die gute Dame kam in den ersten drei Wochen ungefähr dreimal die Woche, danach nur noch einmal. Wäsche hat sie nur gebügelt (mein Mann wäscht bei uns immer), außerdem halt geputzt und aufgeräumt, was unsere Große öfter mal verteilt hat!
Ich bin froh, dass ich diese Perle hatte!

Micaaaaa

  • Gast
Antw:Haushaltshilfe auf Krankenschein
« Antwort #4 am: 01. Juni 2012, 12:22:54 »
Hey,

bei mir hat mir die Krankenkasse Telefonnummern von Pflegediensten durchgegeben. Da ich einen sehr hohen Stundensatz hatte (6 Std an 5 Tagen pro Woche) konnten viele das nicht leisten. Habe aber dann doch einen gefunden. Da kam dann erst eine Altenpflegerin und nach 2 Wochen eine Krankenschwester. Die haben gemacht, worum ich sie gebeten habe, also putzen, Wäsche machen, mit der Kleinen spielen. Also im Prinzip all die Aufgaben, die du im Moment nicht übernehmen kannst.

Musstest du nicht vor Antragstellung angeben ob jmd privates oder professionelles die HH übernimmt?
Denn üblicherweise müssen die das wissen, weil du bei einer privaten Haushaltshilfe (Freundin etc.) mehr Stunden genehmigt bekommst, als wenn jemand professionelles das macht, weil man davon ausgeht, dass die schneller arbeiten.

Bei mir ist das ganze erste in paar Wochen her. Die HH hat mich tierisch entlastet, ich war aber froh, als ich mein Reich wieder für mich hatte (als ich dazu in der Lage war;))


Pünktchen

  • Gast
Antw:Haushaltshilfe auf Krankenschein
« Antwort #5 am: 02. Juni 2012, 00:31:58 »
Sie haben mich gefragt ob ich jemanden aus dem Familien oder Freundeskreis hätte. Hab ich aber nicht bzw sind auch schwanger oder wohnen zu weit weg.

Ich hab den vollen Stundenumfang genehmigt bekommen. 8 Stunden pro Tag. Ich weiß garnicht was ich der an Aufgaben geben soll.

Offline Malou

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 608
Antw:Haushaltshilfe auf Krankenschein
« Antwort #6 am: 03. Juni 2012, 21:29:25 »
Es gibt noch Mütterpflegerinnen. Schonmal was davon gehört?

Die sind speziell ausgebildet um die Frauen in der Schwangerschaft und danach zu betreuen. (in Haushaltshilfe, Kochen, Geschwisterbetreuen, z.T. psychologische Hilfe und später dann Babypflege, Rückbildungsgymnastik, Tragetuchtechniken usw usw)

Ich hab seit Freitag eine - bin total begeistert. Hab sie auch von meiner FÄ "verschrieben" bekommen wegen einer Mastitis.

Es gibt einen Verein für Mütterpflege (einfach mal gockeln, dann kommst du über den ersten Eintrag auf deren HP) die vermitteln Mütterpflegerinnen in verschiedenen Bezirken.

Offline Mamutschka

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2899
  • Durchhalten bis zum bitteren Ende..
Antw:Haushaltshilfe auf Krankenschein
« Antwort #7 am: 04. Juni 2012, 09:03:12 »
Pünktchen

meine HH kommt jeden Tag von 14.00 - 18.30
Mehr wurde von der KK nicht genehmigt, weil die Kids ja bis 14Uhr im KiGa sind.
Telefonnummern hab ich von der KK bekommen, und nach einigem Rumtelefonieren gings dann recht schnell, dass sie hier war ;)

Die holt dann die Kinder ab, und kümmert sich dann um Wäsche, putzen, kochen (nach Bedarf), Kinder bespaßen.
Eben so Sachen, die Du unter normalen Umständen auch machen müsstest.
Manchmal geht sie auch mit den Kids auf den Spielplatz, fährt sie zum turnen etc.

Klar, ist es teilweise "lästig" ne Fremde Person im Haus zu haben, aber man gewöhnt sich daran.
In meiner zweiten SS mit Selina hatte ich 10 Wochen ne HH, die von morgens um 7 bis abends um 6 da war, weil ich nur liegen durfte.

Aufgaben kannsz Du ihr z.B auch geben, die du ewig vor dir hergeschoben hast:
Fenster putzen, Schränke auswischen...
So Sachen eben, zu denen Du als VollzeitMami eher weniger kommst :)

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung