Autor Thema: HILFE - Übungswehen, Senkwehen und richtige Wehen - wie unterscheidet man sie?  (Gelesen 2555 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Granadina

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1520
  • *06/10 (9.SSW) *11/10 (10.SSW) passen gut auf!
Hallo,

kann mir vielleicht eine von euch die verschiedenen Arten von Wehen beschreiben und wie man sie unterscheidet? Bei meinem Sohn hatte ich gar keine spürbaren Wehen bevor ich eingeleitet worden bin und das CTG hat damals auch nur gaaaaaaaaanz minimale Ausschläge verzeichnet.

Das was ich jetzt habe, fühlt sich schon so an wie die Geburtswehen, nur nicht so stark. (Aber schon so deutlich, dass ich nachts davon aufgewacht bin.) Außerdem habe ich mächtig Druck auf der Blase, ich könnte alle 2 Minuten auf's Klo rennen, wobei ich weiß, dass höchstens ein paar Tropfen kommen. Sind das jetzt nur Übungswehen oder schon Senkwehen? Ich hatte sie in den letzten beiden Nächten und jetzt vor allem heute morgen, gestern lediglich gegen Abend.

Danke im Vorraus für eure Antworten.

Offline °°Nevs°°

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 619
  • Wir sind komplett
Kann dir leider nicht weiterhelfen, da ich ja nen KS hatte...

Aber drück dir die Daumen das es nur Übungswehen sind  :-*

Offline Mistery

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 209
Huhu,

ich antworte Dir jetzt mal so wie ich es bei Nr 1 erlebt hab...

Also Übungswehen sind schmerzfrei, unregelmäßig und Du merkst das durch einen harten Bauch.

Senkwehen sollten eigentlich erst ein paar Wochen vor der Geburt kommen. Das wär bei Dir also eigentlich zu früh. Senkwehen sind "schmerzhaft" also nicht zu vergleichen mit Geburtswehen aber viele spüren sie als unangenehmens ziehen oder verhärten des Bauchs. Aber auch sie sind unregelmäßig.


Offline Knoedelchen

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1066
Huhu,

also so wie ich es bei mir kenn sind die Wehen so:

Übungswehen: Schmerzfrei nur harter Bauch, der sehr schwer werden kann  ;)

Senkwehen: Sind bei mir eher ziehen in den Oberschenkeln, also schon sehr schmerzhaft und Unangenehm so das ich teilweise kaum laufen konnte, aber eben in den Oberschenkeln.
Dazu desöfteren starker Druck nach unten und stechen im Mumu das kommt anscheinend vom Köpfchen das sich weiter nach unten bohrt.

richtige Wehen: sind bei mir wie extrem starke Menstruationsschmerzen also so richtiges Ziehen  :P Im Unterbauch und starkes brennen im Rücken.
Es gibt aber auch Oberbauch wehen, die und Rückenwehen hat ich bei meiner ersten Entbindung aber an die Schmerzen kann ich mich nimma erinnern  ;)

Ich drück dir die Daumen das es noch keine richtigen Wehen sind!
Allerdings hat ich in dieser Ss auch schon teilweise in der 28ten woche wehen, hab dann von der Hebi einen "Wehentee" und Schüssler Salze 2 und 7  bekommen das hat sehr gut geholfen.

Offline Granadina

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1520
  • *06/10 (9.SSW) *11/10 (10.SSW) passen gut auf!
Hallo,

danke für eure Antworten. Ich war heute vorsichtshalber doch noch bei meiner Frauenärztin und der Gebärmutterhals ist zum Glück noch nicht verkürzt, also alles im grünen Bereich.  :)

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung