Autor Thema: Mit dem Kinderwunsch abschließen  (Gelesen 39161 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Nixe

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4358
  • Neue Aufgabe gesucht und gefunden :-)
Mit dem Kinderwunsch abschließen
« am: 20. Juli 2013, 20:29:58 »
Hallo!

Ich muß mich (wie ich heute wieder gemerkt habe) nun leider doch schon damit auseinandersetzen, den Kinderwunsch evtl. zu begraben.  :'(
Ich kam mit meinem Mann heute morgen irgendwie auf das ICSI-Thema zu sprechen. Ich weiß auch nicht mehr, was er genau gesagt hat, auf jeden Fall scheint es für ihn sehr klar zu sein, dass wir die ICSI nicht mehr machen werden.  :'( :'( :'( :'( (er fragte auch schon vor einiger Zeit, was ich mit den nicht gebrauchten Medis vor habe)
Auch wenn ich selbst noch nicht genau weiß, ob ich die ICSI nun möchte oder nicht, ist es doch sehr schwer, mit dem Kinderwunsch abzuschließen.
Ich hab noch Kistenweise Babysachen von Julian auf dem Speicher! Hergeben oder nicht?!?!?! Einerseits sofort und andererseits könnte ich sie ja noch brauchen....

Ich könnte heute nur heulen (ok, war auch noch eine blöde Woche)!
Ich kann keine Schwangere mehr sehen, Babys sowieso nicht, mag mich nicht mehr mit Freundinnen treffen, deren Kinder so alt sind wie Julian jetzt wäre....
Ich komm grad überhaupt nicht damit klar!  :'(

Vor ein paar Wochen ging es mit mit dem ganzen Thema so gut und nun bin ich am Boden zerstört! Ich frag mich echt, wie ich das Thema jemals abschließen soll, ob ich das überhaupt kann..

Wie geht ihr damit um? Ist das für euch überhaupt ein Thema? Wer hat Tipps, wie man mit dem Kiwu abschließt?

Sorry für das Gejammere...  :-[ :'( Ich überlege schon sehr lange, ob ich das Thema nun eröffne oder nicht...  :-\

Pünktchen

  • Gast
Antw:Mit dem Kinderwunsch abschließen
« Antwort #1 am: 20. Juli 2013, 23:32:10 »
Es sind zwei Ebenen. Die eine ist die aktive Ebene des Kinderwunsches und die andere ist die emotionale Seite.

Den aktiven Kinderwunsch kann man abstellen. Das hieße die Babywunsch und Babysachen zu verkaufen oder gar wegzuschmeißen. Diese Schritt ist für einige Paare sehr befreiend, da man in dieser Sache endlich mal wieder Einfluss nehmen kann. Manche stürzen danach erstmal in ein Loch, weil ihnen danach bewusst ist:es wird kein Baby geben.

Den emotionalen Kinderwunsch kann man leider nicht abstellen. Das wäre wie die Forderung: Höre auf ... zu lieben. Es geht nicht. Das abstellen des aktiven Kinderwunsches kann helfen den emotionalen Kinderwunsch fast verschwinden zu lassen.

Was sollst du machen?

Setze dich hin und horche in dich rein. Was willst du? Du kannst dir deine Wünsche aufschreiben. Wenn du damit fertig bist sieh dir deine Liste an und suche dir die Punkte raus, die du selbst bewältigen kannst. Leider ist das in vielen Dingen im Leben nicht möglich. Ich kann davon leider ein Lied singen. Dingen nachzujagen, die man selbst nicht oder nur bedingt beeinflussen kann, frisst einen auf! Und wir Menschen fühlen uns auch noch Schuldig für Dinge, die wir nicht beeinflussen können. Wenn das in deinem Herzen angekommen ist weißt du, wo dich der Wunsch nach einem Kind hinführt.

Offline piper-81

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4489
  • Zwei Jungs für Mama ♥ ♥
Antw:Mit dem Kinderwunsch abschließen
« Antwort #2 am: 21. Juli 2013, 13:37:58 »
Pünktchen hat es ja schon gut geschrieben...die Kleidung wegzugeben, zu verkaufen könnte durchaus ein befreiender Schritt sein.

Aber vor allem musst du dir klar werden, ob du wirklich ohne Kinder leben möchtest und kannst. Das klingt jetzt hart, aber wenn mein Mann diesen Wunsch nicht mit mir teilen würde, dann würde ich mir ernsthaft überlegen, ob er der Richtige für mich wäre. Für mich waren Kinder immer wichtig. Wenn man alles probiert hat und es klappt aus gesundheitlchen Gründen nicht, ist das natürlich was anderes....aber selbst dann gibt es noch Adoption.

Wenn man aber die Chance auf ein gemeinsames Kind hat,aber der eine Partner möchte es nicht, würde ich mir ehrlich überlegen was ich will ...Bleibe ich bei meinem Mann aber eben für immer kinderlos, oder breche ich ab, suche meinen eigenen Weg und werde entweder mit neuem Partner eine Familie gründen oder ggf auch alleine (KB mit Fremdsperma z.B.)


Wie gesagt, es hört sich hart an, aber es ist eben so, dass man nicht jünger wird und man muss sich darüber im Klaren sein, dass man mit der Entscheidung die man trifft, für immer leben muss. In 15-20 Jahren musst du dir sagen können "Ja, ich habe die richtige Entscheidung getroffen"

Kannst du ohne Kinder leben?
Kannst du ohne deinen Partner leben?


Für mich persönlich ist wichtig, dass mein Mann und ich den gleichen Wunsch an die Zukunft hegen!

Aber wer weiß, vielleicht hilft dir/euch der vorläufige komplette Abschluss des Kinderwunsches.
D.H. aber auch, HIER absolute Abstinenz!!! Zurück in euer Leben....zusammen verreisen, anderen Wünschen nachgehen und wer weiß, wenn ihr gar nicht mehr so sehr daüber nachdenkt, DANN findet eine kleine Kinderseele von ganz allein zu euch!


Wie auch immer du dich entscheidest, ich wünsche dir alles Gute  :-*

Nala

  • Gast
Antw:Mit dem Kinderwunsch abschließen
« Antwort #3 am: 21. Juli 2013, 14:51:52 »
Ach Nixe, es tut mir leid, dass es Dir nun (wieder) so schlecht geht. s-hug

Ich denke, es ist dringend an der Zeit, mit Deinem Mann wirklich mal Klartext zu reden!

Was willst Du? ICSI ja/nein, weiter ohne KB versuchen, etc. ...

Was will er?

Ich verstehe ganz ehrlich dieses ganze rumgeeiere nicht. Die Situation ist nunmal so, wie sie ist, und wahrscheinlich gibt es eben nur den einen Weg, Deinen KiWu zu erfüllen: eine ICSI!

Warum hat er denn der IVF zugestimmt, und mit der ICSI hat er wieder ein Problem?

Egal, ob er das möchte oder nicht: Ich würde ihn wirklich "zwingen" eine klare Aussage zu treffen, wie es seiner Meinung nach weitergehen soll.

Wenn er wirklich eine ICSI komplett ablehnt, mußt Du Dir für Dich klar werden, was Du möchtest!

Klingt natürlich einfacher, als es ist - aber eine andere Möglichkeit gibt es nicht.

Rein rechnerisch hat man bei einer KB eine ca.30%-Chance schwanger zu werden, demzufolge ist es also doch vollkommen klar, dass meist ein Versuch nicht ausreicht.

Ich würde an Deiner Stelle definitiv ein Gespräch einfordern - und erst zufrieden sein, wenn er eine eindeutige Aussage getroffen hat.

Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute! s-hug
« Letzte Änderung: 21. Juli 2013, 17:36:03 von Nala »

Offline Baby_Traum

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 486
Antw:Mit dem Kinderwunsch abschließen
« Antwort #4 am: 21. Juli 2013, 15:40:24 »
Och Nixe, das ist so traurig  :'(

Ich kann dir leider keinen Rat geben, wie du am besten abschließen kannst. Wie du ja weißt stehen wir ja erst am Anfang unserer Behandlung. Hattet ihr denn ein ausführliches Gespräch geführt oder nur so nebenbei? Ist die Entscheidung deines Mannes endgültig?

Ich kann mich den anderen Mädels nur anschließen. Es muss wohl erstmal ein intensives klärendes Gespräch her. Ich halte die Idee mit der Liste für nicht so schlecht. Vielleicht hilft es dir, wenn du eine Liste anfertigst mit deinen Wünschen und Vorstellungen für deine Zukunft.

Ich glaube ich könnte die Babysachen an deiner Stelle jetzt noch nicht abgeben. Ich hätte zu viel Angst, es später zu bereuen.

Wie die anderen schon geschrieben haben, müsstest du dir dann schon ganz sicher sein, dass du damit auf Dauer und für immer klar kommst.

Zu dem Punkt sich Gedanken darüber zu machen, ob dann vielleicht der Partner der falsche ist. Halte ich persönlich für schwierig. Man kann sich ja auch einen zukünftigen Partner nicht nach Fruchtbarkeit aussuchen. Ist ja leider so. Man weiß ja erst, wenn man es längere Zeit versucht hat, und man sich dann untersuchen lässt, ob es Probleme gibt. Mein Mann und ich wussten ja auch vorher nie, dass bei uns beiden nicht alles in Ordnung ist. Insofern kann man auch als Single auf Partnersuche ja allenfalls die Frage klären, ob jemand Kinder möchte.

Ich vermute jetzt mal, dass für Nixe und auch ihren Mann ursprünglich der Wunsch nach Kindern auf beiden Seiten vorhanden war. Wenn einer der Partner dann im Verlauf der Behandlungen nicht mehr will oder kann, weil es zu deprimierend ist, ist es glaube ich nicht unbedingt der beste Weg die bestehende Partnerschaft in Frage zustellen. Zwar möchte ich nicht grundsätzlich bezweifeln, dass auch das eine Option sein kann, aber ich denke, dann müsste die Beziehung grundsätzliche Risse haben. Es ist ja nun mal so, dass uns allen bei der Kinderwunsch-Behandlung wohl kein Arzt eine Garantie geben kann. Das garantiert also auch kein Partnerwechsel.

Hat dein Mann vielleicht mehr Sorge um dich? Vielleicht auch, weil, wie du mir ja im Kaffeelklatsch geantwortet hattest, die IVF für dich ja offensichtlich sehr belastend war von der emotionalen Seite etc.? Ich glaube da würde mein Mann nämlich die Bremse ziehen, weil ich ihm dann doch wichtiger bin, als der Wunsch nach Kindern. Er sagt dann immer, wir können alles versuchen, solange es mich/uns nicht krank macht oder nicht irgendwelche Gefahren für mein Leben bestehen.

Ich würde auf jeden Fall nochmal ein Gespräch suchen, in dem ich insbesondere die Fragen nach dem Warum klären wollen würde. Warum konnte die IVF gemacht werden nun aber die ICSI nicht? Macht er sich Sorgen um dich? Hat er Angst vor den psychischen Konsequenzen? Wo sieht er sich/euch in 10 Jahren. Sieht er euch noch zusammen?

Habt ihr während dieser ganzen Zeit eigentlich mal psychologische Hilfe in Anspruch genommen? Wäre ja auch im Fall des Abschließens sicher sinnvoll. Stellt deine Praxis vielleicht direkt jemanden zur Verfügung?

Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Kraft für die Entscheidungsfindung.  :-*

Offline Nixe

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4358
  • Neue Aufgabe gesucht und gefunden :-)
Antw:Mit dem Kinderwunsch abschließen
« Antwort #5 am: 22. Juli 2013, 08:40:05 »
Hallo!

Danke für eure Antworten und Meinungen!

Ich hätte vielleicht im 1. Post noch dazuschreiben sollen, dass mir das Thema schon seit Monaten (also vor der IVF) immer mal wieder durch den Kopf geht.  :-[ Ich wollte erstmal allgemein wissen, ob und wie man mit dem Kiwu abschließen kann.

Das ich mit meinem Mann reden muß weiß ich. Das hatte ich eigentlich im Urlaub geplant, wobei eben am Samstag dann schon wieder ein blöder Spruch von ihm kam.  :-[
Ich denke, das Gespräch wird sich aber dann spätestens Anfang August ergeben, wenn ich die Babysachen sortiere. Ich schenke sie meiner Cousine, die jetzt bald Mama wird. Da habt ihr nämlich recht, es ist teilsweise schon belasteten, dass ich weiß, dass die noch im Speicher liegen.

Warum mein Mann mit der ICSI so ein Problem hat ist eine lange Geschichte. Er hat(te) generell ein Problem damit, künstlich nachzuhelfen. Egal ob Clomi oder ICSI.
Er ist der Meinung, etweder es klappt oder eben nicht, dann ist es (für ihn) auch kein Weltuntergang. Sein Kiwu kam erst in den letzten 2-3 Jahren. Er hat sich damit nie wirklich befasst. Somit kann er auch leichter damit abschließen.  :'(

Piper: eine Adoption ginge bei uns nur noch über das Ausland (wegen dem Alter). Abgesehen davon wollen wir das aber beide nicht.

Pünktchen: danke für deine Erklärung! Mir war das nie bewußt, dass es da 2 Ebenen gibt. Das erklärt aber vieles, was mir in den letzten Monaten alles im Kopf rumging.  ;)

Ich für mich sehe nun schon etwas klarer. Wie es letztendlich wird, weiß ich nicht.

Danke!  :)

Offline Kati

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1106
  • Unser Lzübi-Wunder <3
Antw:Mit dem Kinderwunsch abschließen
« Antwort #6 am: 22. Juli 2013, 16:04:56 »
Huhu Nixchen,
ich finde ja, dass der Ausdruck "künstliche Befruchtung" eh unschön ist. Wenn man es etwas lockerer sieht, ist es ja gar nicht künstlich. Plastiknägel sind künstlich, Silkonbusen sind künstlich. Ein Spermium nehmen und es ins Ei "schupsen" und das Ei wieder an seinen angestammten Platz setzen ist doch eher: "Der Natur auf die Sprünge helfen". Im Körper passiert ja auch nichts anderes.  ;D
Ich finde es ein wenig altmodisch, zu sagen, dass man sich in sein Schicksal ergeben muss. Die Medizin kann tolle Dinge. Menschen mit fehlenden Gliedmaßen bekommen neue, man kann verbrannte Haut oder sogar Finger an/- nachwachsen lassen, ganz zu Schweigen von den Möglichkeiten der Schönheitschirurgie! Und dann kommt Dein Männe und sagt, künstlich nachhelfen ist "doof". Im Gegenteil: Es ist großartig!  ;D
Man muss sich zu Nutze machen, was der Mensch heutzutage alles kann.

Aber ich weiß ja auch, dass Du das weißt, Dein Männe sieht das ja leider anders.  :-[  Ich hoffe ganz doll, dass er sich noch für einen Versuch entscheidet...  ;D

Nala

  • Gast
Antw:Mit dem Kinderwunsch abschließen
« Antwort #7 am: 22. Juli 2013, 16:10:45 »
Katilein - Toll geschrieben! :)

Offline Baby_Traum

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 486
Antw:Mit dem Kinderwunsch abschließen
« Antwort #8 am: 22. Juli 2013, 16:20:25 »
Dem kann ich mich nur anschließen.

Toll geschrieben und den Nagel auf den Kopf getroffen  s-superdaumen

Offline Knuffi23

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3129
  • einfach glücklich!
Antw:Mit dem Kinderwunsch abschließen
« Antwort #9 am: 22. Juli 2013, 19:43:40 »
Oh Nixe es tut mir so leid, dass es einfach nicht klappen mag  s-hug s-hug s-hug

ich finde es wäre noch nicht an der Zeit für dich damit abzuschließen, echt stehen noch so viele Türen offen. Ihr habt doch noch so viele Möglichkeiten.
Du musst wirklich Klartext reden mit deinem Mann!

Ich hoffe wirklich, dass es bald hinter dir steht, dann wird ein neuer Versuch gewagt und es geht dir dann sicherlich auch besser, wenn dein Mann noch mehr hinter dir und eurem Kinderwunsch steht  s-hug s-hug s-hug

Offline piper-81

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4489
  • Zwei Jungs für Mama ♥ ♥
Antw:Mit dem Kinderwunsch abschließen
« Antwort #10 am: 23. Juli 2013, 19:50:14 »
Toll geschrieben Katilein  s-daumenhoch s-daumenhoch s-daumenhoch s-daumenhoch

Offline Sylvie

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 923
  • Das Schicksal mischt die Karten aber du spielst...
Antw:Mit dem Kinderwunsch abschließen
« Antwort #11 am: 24. Juli 2013, 08:53:39 »
Katilein Echt super geschrieben.

Nixe Ich drücke dich mal ganz fest.Und ich hoffe das dein Mann sich doch umentscheidet, beim letzten mal war es ja auch schon so.Wieso diesmal also nicht auch?

Ich bin selbst gerade dabei das Thema abzuschließen, ich mag und kann auch nicht mehr.Ich merke wie unsere Beziehung nun anfängt darunter zu leiden :'(

Ich hatte mal einen schönen Spruch gelesen

HOFFNUNG IST WIE EINE GLASSCHERBE IM FUß .SOLANGE SIE IM FLEISCH IST STECKT, TUT ES WEH BEI JEDEM SCHRITT,DEN MAN GEHT.DOCH WENN SIE HERAUSGEZOGEN WIRD,BLUTET ES ZWAR FÜR EINE KURZE ZEIT,UND ES DAUERT EINE WEILE ,BIS ALLES VERHEILT IST,ABER SCHLIEßLICH KANN MAN WEITERLAUFEN

Offline Nixe

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4358
  • Neue Aufgabe gesucht und gefunden :-)
Antw:Mit dem Kinderwunsch abschließen
« Antwort #12 am: 24. Juli 2013, 09:00:08 »
Hallo!

Sylvie: schöner Spruch! Und er ist wahr!
An dich habe ich übrigens auch gedacht, als ich den Thread aufgemacht hab. Vielleicht können wir uns nun darüber unterhalten! Dann sind wir nicht allein...
Ich denk da auch an Kiti, aber die habe schon einige Zeit hier nicht mehr gesehen...  :-[
Es gab ja in der Zeit, in der ich hier bin, schon einige, die aufgegeben haben.

Katilein: ja es stimmt, da hast du vollkommen recht!

Offline Baby_Traum

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 486
Antw:Mit dem Kinderwunsch abschließen
« Antwort #13 am: 24. Juli 2013, 09:54:11 »
Oh Sylvie, du bist auch kurz davor das Thema abzuschließen  :'(  Das ist so schade. Aber ich kann dich und Nixe schon verstehen. Ihr seid schon so lange dabei. Wenn man irgendwann keine Kraft mehr hat, geht es wohl nicht mehr.  s-supertraurig

Aber ich drücke euch beiden trotzdem die Daumen, dass es doch noch klappen will und ihr vielleicht etwas zur Ruhe kommen könnt.  s-hug s-hug

Offline Mephistophelessa

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3205
  • Schaf im Wolfspelz ;-)
Antw:Mit dem Kinderwunsch abschließen
« Antwort #14 am: 29. Juli 2013, 19:45:01 »
Huhu Nixe,

das ist irgendwie genau mein Thema  :'( s-hug

Ich mag nicht mehr ...

... überall Kugelbäuche sehen
... hören, wie süß die kleine Nichte ist
... von den SS-Beschwerden der Kollegin hören
... hoffen

Ich freu mich nun auf mein Studium, damit werde ich dann so ausgefüllt sein, dass ich das andere Thema dann hoffentlich gut verdrängen kann. Bin inzwischen leider echt verbittert und mag damit abschliessen. Mal will ich das ganze Babyzeug verkaufen und verschenken, doch da ist leider immer noch so ein "und wenn es doch nochmal klappt"-Hoffnungsschimmer.

Ich versuch mir immer wieder einzureden, dass es so nun am besten ist, schliesslich sind die Mädels nun schon so groß - es wäre ja dann nochmal ein Einzelkind. Dann müsste noch ein viertes Kind dazu, aber darüber brauch ich mir bei dem Kind-3-Erfolg gar nicht den Kopf zerbrechen.

Offline Mondlaus

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1041
Antw:Mit dem Kinderwunsch abschließen
« Antwort #15 am: 29. Juli 2013, 21:41:29 »
Ich bewundere alle, die das schaffen und sagen, jetzt hören wir auf. Ich könnte das nicht. Solange es noch einen Funken Hoffnung gäbe, würde ich wahrscheinlich wirklich alles daran setzen und keine Kosten und Mühen scheuen, dass es doch noch klappt. Erst wenn meine Fruchtbarkeit definitiv nicht mehr gegeben ist, also wohl in den Wechseljahren - dann könnte ich abschließen. Ja, es ist stressig, ständig Schwangere zu sehen, den Kommentaren von Mitmenschen ausgesetzt zu sein, jeden Monat die neue neue Enttäuschung, wenn der Test negativ ist, aber die Hoffnung hält mich irgendwie auch am Laufen. Ich habe nicht das Gefühl, es würde mir besser gehen, wenn ich das ganze Thema lassen könnte. Im Gegenteil, jede FG und jeder negative Test motiviert mich, dem Schicksal doch ein Schnippchen zu schlagen.

Den ich weiß, ich könnte anders niemals zufrieden sein, dieses "was wäre wenn" würde ständig präsent sein, und Respekt an alle, die es schaffen.

Wäre es bei mir so wie bei dir - dass eine ICSI tatsächlich ganz objektiv Erfolg verspricht, du noch gut 20 Jahre Fruchtbarkeit vor dir hast und es eigentlich nur daran liegt, dass dein Mann es aus Gründen, die letztlich irrational sind, nicht möchte, nein, da würde ich garantiert nicht abschließen, weder können noch wollen.. ganz besonders nicht wollen.

Gut, ich kenne eure Hintergründe nicht, eure Beziehung und eure Vergangenheit, aber ich würde auf Dauer mit dem Mann, der mir so einen Herzenswunsch ohne wirklich ersichtlichen Grund verwehrt, zusammenleben können, selbst wenn ich versuchen würde, seine Ansichten zu verstehen. Ich glaube, letztlich hätte der Kinderwunsch Vorrang vor dem Mann, bei mir jedenfalls, denn Kinder waren immer ein ganz essentieller Teil meiner Lebensplanung.

Und ich seh das auch so, eine KB ist im Endeffekt kein größerer Eingriff in die Natur als beispielsweise ein Antibiotikum zu nehmen. Ich sehe es als Privileg, in einer Zeit zu leben, in der so etwas möglich ist.

Alles Gute euch! Aber ganz besonders dir. s-hug

Offline nora83

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 570
Antw:Mit dem Kinderwunsch abschließen
« Antwort #16 am: 03. August 2013, 20:40:00 »
Liebe nixe,

Bevor ich demnächst bei den langzeitübis wieder einsteige wollte ich hier schon mal was schreiben.

Katilein hat hier ein paar wirklich tolle worte gefunden (die mich selber auch dazu bewegt haben, die sache mal anders zu sehen, danke dafür, katilein)
 
Mir kommt es irgendwie so vor, als ob du deinen mann schonen möchtest, und dich dafür so weit hinten anstellst. Es geht hier um einen ganz besonderen wunsch und die frage, wie man sein leben verbringen möchte. Vielleicht ist ihm nicht bewusst, wie sehr du da mit dir haderst und was du bereit wärst für ihn aufzugeben. Sprich mit ihm darüber, das ist das allerwichtigste. oder zeig ihm mal diesen thread, vielleicht findet ihr dann einen weg in ein offenes gespräch.

Du hast so viel mitgemacht, da ist es zeit, dass du jetzt mal an der reihe bist. Und ein vernünftiges gespräch, bei dem du alle deine gedanken mal loswerden darfst ist wirklich nicht zu viel verlangt.

Und zum thema kinderkleidung: ich weiß, dass bei dir da noch ganz andere erinnerungen dran hängen, und dass es wahrscheinlich auch deshalb schwierig ist sie weg zu geben, aber vielleicht wäre es ein guter schritt um heraus zu finden, was du möchtest. Und wenn doch noch mal bedarf sein sollte,
würdest du doch sicher gerne “in den sauren apfel beißen “ und neues zusammenstellen, oder?

ich hoffe so sehr, dass ihr zusammen eine lösung findet, mit der ihr beide glücklich leben könnt, und das euer ganzes leben und nicht nur die nächsten jahre.

Offline Nixe

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4358
  • Neue Aufgabe gesucht und gefunden :-)
Antw:Mit dem Kinderwunsch abschließen
« Antwort #17 am: 28. Dezember 2014, 17:44:09 »
s-winken

Ich schreib einfach hier weiter. Das Thema ist ja das Gleiche.  :'(

Ich bin nun endlich auch gedanklich so weit mit dem Kiwu abzuschließen. Eigentlich bin ich schon mitten im Prozess. Mir ist schon seit längerem klar, dass ich wohl kein Kind mehr bekommen werde.  :'( :'( :'(
Wir haben S** beim Es und trotzdem passiert nix. Warum soll sich das auch noch ändern.

Auch die Heilpraktikerin hat nix gebracht, weil einfach immer das Schei*asthma im Vordergrund steht. Ich habe im Januar meinen 1. Osteopathietermin. Eigentlich auch wegen Kiwu. Aber auch hier wird wahrscheinlich wieder das blöde Asthma wichtiger sein.

Ich habe keine Lust und vor allem keine Kraft mehr zu kämpfen, zu hibbeln und immer "guter Hoffnung" zu sein. Ich habe auch die blöden Fragen von Ärzten im KKH, die Untersuchungen wegen dem Asthma machen, ob ich schwanger sein könnte, so satt. Dann glauben sie einem nicht und es wird noch ein SST gemacht. Dankeschön, braucht man echt noch!  >:(

Es ist so schwer mit dem Kiwu abzuschließen. Ich will einfach meinen Kopf ausschalten und alles vergessen. Warum kann ich nicht zu den Frauen gehören, die einfach NIE Kinder wollten? Warum muß mir auch noch der Mist mit meinem Sohn passieren!?!?!?

Dann das Weihnachten. Da wird einem noch eine reingehauen und gezeigt, dass man zu blöd ist ein Kind zu bekommen. Andere jammern mich voll, wie anstrengend doch die ganze Geschenkeeinkauferei wegen den Kindern ist. Wieso haben solche Leute Kinder? Kapieren die nicht, dass es das Kostbarste ist was sie haben können? Nein, da wird nur geschimpft und gejammert!  >:(  s-motz

Das Leben ist einfach nicht fair...  :'( :'( :'(

Sorry für´s Auskotzen! Ich kann und mag einfach nicht mehr... und mit niemanden kann ich reden, weil es niemand versteht  :'( :'( :'(

Ich möchte hier bitte auch nix hören von wegen "gib die Hoffnung nicht auf" oder "im nächsten Jahr bist du an der Reihe". Daran glaube ich nun wirklich nicht mehr! s-supertraurig
Die Zeit ist vorbei...  s-supertraurig

Liebe Grüße von der deprimierten Nixe   :-[

Offline Pico

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 8792
Antw:Mit dem Kinderwunsch abschließen
« Antwort #18 am: 28. Dezember 2014, 18:55:40 »
Ich nehme dich einfach nur mal in Arm....  :-[ :'( :-* s-hug

Offline Mondlaus

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1041
Antw:Mit dem Kinderwunsch abschließen
« Antwort #19 am: 28. Dezember 2014, 20:41:51 »
Das tut mir sooo leid fuer dich, besonders, dass Weihnachten schrecklich war. Kann ich nachvollziehen, besonders das mit J.  :'( Dazu noch deine Gesundheit...  s-hug Auf dass 2015 ein neuer Start fuer dich wird!

Aaaber.. du klingst noch nicht ganz "abgeschlossen", ganz im Gegenteil, eigentlich eher unendlich traurig und verzweifelt :-[ Und du tust mir so unendlich leid und ich koennte gerade mitheulen.

Hattet ihr denn noch einmal ueber eine ICSI gesprochen (also von vorneherein eine ICSI anpeilen, nicht die Not-ICSI)? Denn das war ja das, was letztlich fuer deine Diagnose gepasst haette? Kannst / Koenntest du ohne diesen Schritt wirklich abschliessen, ohne dass das "was waere wenn" kommt?

Offline Nixe

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4358
  • Neue Aufgabe gesucht und gefunden :-)
Antw:Mit dem Kinderwunsch abschließen
« Antwort #20 am: 29. Dezember 2014, 18:57:35 »
Danke euch beiden! s-hug

Mond, echt, klinge ich so?
Für mich wird es keine ICSI mehr geben. So kann und möchte ich kein Kind zeugen. Das hat überhaupt nix mit der Entscheidung von meinem Mann zu tun.
Ich hatte daran so schwer zu knabbern, dass ich die ICSI einfach nicht mehr möchte. Manchmal denke ich schon daran, ob wir es nochmal wagen sollen, aber dann kommt die ganze Behandlung wieder in den Kopf und ein ganz klares NEIN.
Ich fühlte mich dort einfach so fehl am Platz und es fühlte sich alles so falsch an. :( Das möchte ich wirklich nicht mehr.

Heute geht´s mir wieder besser. Weihnachten und Mens am 24. ist einfach keine gute Mischung.  :-[

Offline lion

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 235
  • überglücklich!
Antw:Mit dem Kinderwunsch abschließen
« Antwort #21 am: 30. Dezember 2014, 22:23:51 »
Liebe Nixe, fühl dich mal ganz doll gedrückt von mir s-hug

Offline Nixe

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4358
  • Neue Aufgabe gesucht und gefunden :-)
Antw:Mit dem Kinderwunsch abschließen
« Antwort #22 am: 17. Januar 2015, 20:51:58 »
Hallo Zusammen! s-winken

Das wird wahrscheinlich mein letzter Beitrag hier sein.

Ich möchte mich von euch verabschieden. Gerade in der dieser Woche merkte ich, dass ich mir kein Baby mehr wünsche. Klar wäre es schön gewesen, aber nun ist es zu spät. Ich mag definitiv nicht mehr. Ich habe sogar wieder über Verhütung nachgedacht. Aber das wäre ja Quatsch, denn warum sollte ich es tun, wenn ich es eh nicht brauche und 2. auch gar nicht sollte.
Ich warte seit Tagen auf meine Mens und bin froh, wenn sie endlich ganz da ist. Ein Test war am Freitag negativ und darüber war ich richtig froh.  :)
Ich weiß nicht woher mein Sinneswandel kommt, das ist auch egal. Mir geht es zur Zeit gut damit. Ich denke, es werden sicher auch wieder andere Phasen kommen.  :-\ Aber es ist wie es ist. Wir haben viel probiert, nun ist es Zeit einen anderen Weg zu gehen.

Es war trotz meines nicht erreichten Wunsches eine tolle und ereignisreiche Zeit bei SO! Ich war und bin froh euch in der Zeit gehabt zu haben. Ihr habt mich verstanden, mit euch konnte ich über alles reden. Aber nun ist es einfach Zeit Abschied zu nehmen.  :(

Ich wünsche euch alles alles Gute und das sich euer Wunsch sehr schnell erfüllt!

Ciao und Danke für die schöne Zeit!

 s-kuscheln s-kiss s-frauenpower

 s-winken

Offline Frau B.

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2814
Antw:Mit dem Kinderwunsch abschließen
« Antwort #23 am: 17. Januar 2015, 21:58:30 »
Liebe Nixe,

ich wünsche dir alles Gute, vorallem das es dir gesundheitlich besser geht s-hug

Offline lion

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 235
  • überglücklich!
Antw:Mit dem Kinderwunsch abschließen
« Antwort #24 am: 18. Januar 2015, 01:15:05 »
Liebe nixe , ich wünsche dir alles alles gute :) du wirst deinen Weg gehen s-hug

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung